Welcher Tisch?

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Guten Abend

Da mein NoName Tisch langsam den Geist aufgibt wollte ich mir einen Neuen Tisch kaufen. Bei uns Hier in der Schweiz sind die Garlando Tische weit verbreitet, aber ich will doch nicht ab 800CHF. aufwärts für einen Tisch ausgeben auf dem ich mal ab und zu mal ein paar Runden spiele. Darum habe ich mich auf Ricardo mal ausführlich umgeschaut und habe dabei Folgende Tische in die engere Auswahl genommen:

http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...ten-tischkicker-kicker-neu/v/an593312418/ls4/

http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...modellauswahl-ab199-uvp999/v/an593372358/ls4/

http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...h-aus-der-turnierserie-neu/v/an593347668/ls4/

Dann noch von einem Online Shop:

http://www.hebu-shop.ch/product_inf....html&XTCsid=99300e7dbccad9ef18d3bae2477337d5

Und ev. noch den:
http://www.hebu-shop.ch/product_inf...kasten-Tischfussball--Soccer09--KBP-001T.html

Welchen von denen könnt ihr mir Empfehlen?

Bitte keine anderen Tische vorschlagen die 1. nicht in der Schweiz erhältlich sind und 2. nicht ab 800 CHF aufwärts kosten.

Danke!
 

Mauli92

Aktives Mitglied
Registriert
4 Mrz 2008
Beiträge
453
Punkte Reaktionen
0
Ort
Friesoythe
Keinen Kicker ist besser als für einen dieser Tische sein Geld zu verbraten. Die taugen offensichtlich alle nichts. auch nicht für den Hobbygebrauch.

Aber ich denke, einen Ullrichkicker mit Spedition in die Schweiz zu versenden, sollte doch die 800 Franken Marke nicht sprengen, oder?
Man wird doch wohl für 150€ in die Schweiz verschicken können ?!
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.233
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mülheim an der Ruhr
Schau dich doch mal nach einem gebrauchten Garlando um. Da müsste sich IMHO auch was für unter 800 Euro finden lassen. Gibt es ein Schweizer Forum? Sonst vielleicht auch das österreichische unter http://www.tfboe.org bemühen?

Grüße
klaschatx
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Das Problem ist das Kneipensportler nicht in die Schweiz liefert. Und ehrlich gesagt sind mir 800CHF schon viel zu Teuer für einen Kicker zum Hobbygebrauch. Ich wollte halt jetzt wissen welcher von denen die ich vorgeschlagen habe ist nun der Beste? Ich will nämlich keinen Markentisch zuhause haben. Ein NoName Tisch reicht für meine verhältnisse. Ich muss schliesslich nicht meinen Ego polieren, sondern will einfach mal ein paar Runden Kickern und Spass haben. Nach ner gewissen Zeit wird es mir eh verleidet sein und der Tisch steht dann eh nur noch rumm, Verstaubt und wird als ablage genutzt. Für das brauche ich sowieso keinen Markentisch.
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.233
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mülheim an der Ruhr
Wenn dir die Tischqualität ohnehin egal ist, dann hol' dir doch irgendeinen (jetzt mal sehr zugespitzt - und nix für ungut - liest sich grantiger, als ich's meine ;-) )

Im Ernst: Dann schaue dich nach einem "alten" gebrauchten Garlando um. Die wirst du auch für 400-500 Euro bekommen.

Grüße
klaschatx
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Occasion Garlandos werden auch ziemlich Teuer angeboten. Ich hab mich mal über solche Billig Tische Informiert und mir blieb fast das Herz stehen. Jetzt bin ich am schauen was es für Tische es gibt. Roberto Sport würde es auch noch geben, scheiden aber aus weil der Tormann nicht 360° drehbar ist. Einen Tisch von Deutschland in die Schweiz zu schicken wär ne möglichkeit, aber ich finde keinen Shop der in die Schweiz schickt. Im Schweizer Forum findet man auch nichts gescheites. Aber es bleibt halt die frage woher nehm ich das Geld?
 

kaoskicker

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jan 2007
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
0
Ort
Garmisch/Regensburg
Wieso scheidet der Roberto aus, wenn der Torwart nicht um 360 ° drehbar ist?
Der ist sicherlich besser als die Tische, die du vorgeschlagen hast
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
mhh naja so Hinderlich stört es ja auch wieder nicht. Einfach was noch stört sind die 18mm Holstangen. Oder gibts dazu auch Griffe und Figuren? Wenn ja steht villeicht so einer bald zuhause.

Edit:

Hab da doch noch zwei Tische gesehen die sicherlich nicht schlecht sind für günstiges Geld gesehen:

Einmal den Tischfussball Leonhart Turniersieger: http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...all-leonhart-turniersieger/v/an582258988/ls4/

Und noch einen Garlando Deluxe Nachbau: http://www.ricardo.ch/kaufen/spielz...schfussball-garlando-style/v/an593506694/ls4/

Ist da was brauchbares dabei?
 

Mauli92

Aktives Mitglied
Registriert
4 Mrz 2008
Beiträge
453
Punkte Reaktionen
0
Ort
Friesoythe
Der erste ist gut, wird dir aber nicht gefallen wenn du Garlando/Roberto schonmal gesehen hast.

Der zweite scheint auch ganz gut zu sein, Spielfeld ist wohl sandgestrahlt, gute Griffe, gute Figuren. Ich denke, mit dem machste nichts verkehrt.

€: Spielfeld ist wohl doch nicht sandgestrahlt, weil es sehr glänzt. Ist aber vermutlich dennoch ganz okay.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Naja wenn ich den ersten auch so ansehe gefällt er mir auch nicht ganz sogut. Ist aber imerhin 10 Jährig. Der zweite gefällt mir schon besser. Ich denke der wirt auch mal ein Ruppiges spiel überleben, da es ja ein Nachbau vom Restaurantkicker von Garlando ist. Und mit dem Münzzähler kann ich den Kollegen das Taschengeld abluchsen^^.

Naja ich muss mal Kassensturz machen und schauen wie viel ich aus eigener Tasche zahlen kann und wieviel die Eltern daran zahlen würden.


Edit: Sind das am Garlando nachbau Figuren mit klobigen Füssen? Sehe ich das richtig? Kann man(n) damit auch vernünftig klemmen?
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
So Kassensturz gemacht. Wenn ich den Garlando Nachbau für 499CHF nehme müssen meine Eltern noch ca 120CHF draufzahlen. Das kann man dann als kleines Vorgeschenk auf Ostern oder Konf sehen. Und in 20min bin ich auch beim Verkäufer. Passendes Fahrzeug ist kein Problem. Will ich jedoch einen Roberto Sport College Standart müssen meine Eltern noch ca. 415CHF zahlen. Das würde für mich heissen keine Geschenke an Ostern und ich bekomme nicht so viel von ihnen an der Konf. Vielleicht kann ich sie überreden und es gibt dann einen Roberto Sport Pro Winner. Da müssten sie dann noch ca. 1040CHF zahlen. Das würde für mich bedeuten es gibt nichts zu Ostern, nichts zur Konf und nichts oder nicht viel zum Geburtstag.

Jetzt ist halt die frage welcher Tisch der bessere ist. Ob der Garlando Nachbau oder einen neuen Roberto Sport College Standart. Oder villeicht den Roberto Sport Pro Winner? Haben die Figuren vom Garlando Nachbau klobige Füsse? Hat der Roberto Sport College Standart auch klobige Füsse? Man sieht es auf den Bildern nicht so gut.


Edit: Ich hab mir gerade umgerechnet was es kosten würde einen Fireball Home zu kaufen und den dann sich schicken zu lassen. Bevor ich mir einen Roberto Sport Pro Winner kaufe kauf ich mir lieber den Fireball Home. Kommt in etwa gleich Teuer und ich habe dann einen Exoten der noch schön aussieht. Auf dem würde es sicher spass machen darauf zu Spielen, weil man auf diesem Tisch besser Klemmen kann als auf nem Normalen Soccer, oder irre ich mich da?

Sonst würde mir noch der Tecball gefallen mit seinen Farben und mit seinen schönen und komischen Tore. Die Home Version wäre dann auch etwa gleich teuer wie der Fireball.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Hallo Hämmiker, bitte darauf achten das der Roberto Sport College Standart und der Roberto Sport Pro Winner beides Teleskopstangen haben - ob du damit glücklich wirst - mußt du wissen. Die Roberto Sport Modelle mit normalen Stangen sind der Adrenalin und der Kombat (www.classen-Kicker.de). Der Leonhart Turniersieger ist auch Zehnjährig kein schlechter Tisch, wenn man halt eher Kicker spielt und nicht Soccer. Der Garlandonachbau scheint klobige Füße zu haben. Beim Garlando sind die Figuren auf den Stangen geschweißt, das heißt bei Figurenwechsel muß die ganze Stange mit raus. Schau dir das bei dem Nachbau mal an ob das da auch so ist. Das erschwert natürlich einen Figurenwechsel. Garlando selbst bietet seit einiger Zeit die Option auf Figuren mit gerundeten Füßen oder die Klotzfüße an. Schau auch bitte ob bei dem Nachbau dien garlandoteile passen ansonsten könnte es mit Ersatzteilen schwierig werden. bzw. erkundige dich welche Teile da genau verbaut wurden.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Der Roberto Sport College Standart hat duchgängige Stangen, wie der Pro Winner auch. Guckst du hier:

[*]Der College Standart: http://www.sutter-sport.ch/college_stand.php

[*]Der Pro Winner: http://www.sutter-sport.ch/pro_winner.php

Der Garlando Nachbau hat auch aufgeleimte/aufgegossene Figuren. Und ja es scheinen wirklich Klobige Füsse zu sein. Der Tisch wurde aus Originalteilen zusammengebaut. Hier ein Zitat:

Töggelitisch im Stile vom "Garlando Deluxe"wie man ihn auch in den Restaurants vorfindet. Achtung, ist aber kein Garlando, sondern ein massiver Nachbau mit "richtigen" Material, sprich Töggeli von und Lager von Reta, Spielgriffe mit Holzeinlagen (nicht die unbrauchbaren Plastikgriffe), Zentraler, mittiger Ballausgabe. Es ist sogar ein Münzautomat eingebaut, auch wenn ich den für mich deaktiviert habe.

Der Tisch ist momentan praktisch Wohnungstauglich gedämpft mit auf den Tisch-Internals (interne Bleche) aufgeklebten Korkmatten und Isolierband an den Banden, damit mit minimalem Krach in einer Wohnung gespielt werden kann. Das ganze Dämm Material kann natürlich auch einfach entfernt werden, damit das richtige Töggelifeeling mit dem blecheln und knallen aufkommt ;o))

Zustand ist gebraucht. Verkaufe den Tisch wegen Nichtgebrauchs in der letzten Zeit.

Der Tisch kann bei Interesse an seinem Standort in Arisdorf BL gerne begutachtet und Testgespielt werden.

Auf den Bildern sieht man auch das er keinen Balleinwurf hat.

Was ist den der unterschied zwischen Kickern und Soccern? Ist Kickern einfach mal auf gut glück volle Kanne draufhauen? Wenn ja kommt der Leonhart weniger in frage, weil ich Soccern lernen möchte. Zwar nicht Professionell sondern eher Hobbymässig damit ich meinen Vater und Kollegen besiegen kann.

Im Letzten Post von mir hab ich noch was Editiert. Liesst das auch mal noch durch. Warst halt schneller mit schreiben als ich mit Editieren.
 

ebi

Aktives Mitglied
Registriert
11 Dez 2008
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zürich
Ich weiss ja nicht wo du wohnst, aber in Zürich ist es schwierig eine Kneipe zu finden die was anderes als Garlando stehen hat (meist Deluxe wobei die Clubs längst auf den Master Champion umgestellt haben). Zur Zeit verkauft der Club von Rüti ein paar Master Champions für 950 CHF (Neupreis ~1500) die nur für ein paar Turniere gebraucht wurden. Melde dich doch mal bei denen…
 

kaoskicker

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jan 2007
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
0
Ort
Garmisch/Regensburg
Den Roberto Sport College find ich zu leicht, wenn der nur 55 Kilo hat. Unterschiede Kickern Soccern: Sind im Prinzip nur Begriffe, eventuell kann man sagen, dass kickern weniger Klemmen ist und Soccern nur Klemmen.
Soll aber kein Qualitätskriterium sein. Soccern ist nicht besser als Kickern.
Der Turniersieger ist übrigens im Normalfall ein klasse Tisch. Gibt aber davon viel Variationen. Würde mir den eventuell nochmal überlegen
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Hi Hämmiker, die Modelle die du aufgeführt hast haben - wie ich jetzt sehen konnte - durchgehende Stangen. Bei meinem Kickerhändler haben sie tatsächlich aber Teleskopstangen (wie du ja auch unter http://www.kicker-classen.de sehen kannst). Na, wie auch immer, damit ist zumindest das Problem der Teleskopstangen gelöst.

Der Unterschied zwischen kickern und soccern sind die unterschiedlichen Spielstile und Tische. Bei kickern wird eher mit Ziehern und Schiebern (Leonhart-Turniersieger-Tisch) sowie Tic-Tac (Deutscher-Meister-Tisch) gespielt - evtl. noch einige Klemmtechniken. Beim soccern wird eher die Klemmtechnik und der Jet als Spielstil benutzt. Besser oder schlechter gibt es da nicht - allerdings setzen sich die Soccertische immer mehr durch und dadurch dementsprechend halt auch der dazugehörige Spielstil. Allerdings haben gerade die alten Hasen immer noch den ein oder anderen Kickerschuß auch auf den Soccertischen im Repourtar (hoffe das schreibt man so). Die Kickertische bei uns sind z.B. Leonhart Turniersieger/Deutscher Meister/ Original Kicker usw. sie haben meist ein kleineres Tor als die Soccertische (so zwischen 17 - 19,5cm), die Soccertische in Deutschland sind z.B. der Löwentisch/Lehmacher/Leonhart Star-Serie usw. Gemeinsames Merkmal ist z.B. das Standartmäßige 20,5 cm Tor. Die Figurenfüße haben alle eine ähnliche Rundung die für die praktizierten Klemmtechniken konzipiert ist.

Der Fireball Home ist nochmal ein Sonderfall. Der Tisch spielt sich nicht wie ein Soccertisch sondern ist dem amerikanischen Tornado ähnlich. Die Figuren erlauben auch mit glatten Bällen eine gute Ballführung (gespielt wird meistens der Tornado Urethanball). Allerdings verzeiht der Fireball zusammen mit den Original Fireball-Figuren und dem Tornado-Ball keine Fehler - das heißt die Schüsse müssen schon sauber ausgeführt werden damit der Ball dorthin geht wo er hin soll. Das schult natürlich die technik. Die neuen Fireball-Home-Modelle haben schon die neue Fireball European Soccerfigur mit dieser und einem passenden Ball (z.B. Leonhart ITSF-Ball oder Leo-Soccer-Ball oder Roberto Sport ITSF Ball kannst du beinahe alle techniken (Zieher, Schieber, Klemmer, Abroller, Tis-Tac usw. ) gut spielen. Also beim kauf darauf achten das er schon die neuen Figuren hat. Einfach den Verkäufer (Oktay) anschreiben - der berät dich gerne.
Insgesamt ist der Fireball ein guter Tisch den ich neben 4 anderen Tischen auch besitze (kannst ja mal in den Thread -"die vier üblichen verdächtigen" im Hauptforum schauen).
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
In dem Fall würdet ihr mir lieber den Leonhard empfehlen? In 20h ist das angebot beendet. Kann man damit Soccern und Kickern? Oder sollte ich zuerst mal die Figuren wechseln? Villeicht hab ich aber bei einem Fireball ne bessere Chance bei meinen Kollegen und bei meinem Vater weil sie indemfall anderst gewöhnt sind zu Spielen.

Welche Figuren meinst du beim Fireball?

Die:
23_1.jpg


oder die:
3_1.jpg


Für ca. 900CHF kann ich mir nen Ullrich Home importieren lassen, für ca. 1000CHF nen Tecball oder einen Fireball.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Hab von Okty ne Mail erhalten. Die Versnadkosten würden sich auf 99€ belaufen und Offenburg ist nicht weit weg. Sind nur 150km. Vielleicht wird es doch noch ein Fireball. Muss noch den Vater überreden und selber noch darüber Schlafen, da er ja ganz anderst gespielt wird.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Hämmiker schrieb:
In dem Fall würdet ihr mir lieber den Leonhard empfehlen? In 20h ist das angebot beendet. Kann man damit Soccern und Kickern? Oder sollte ich zuerst mal die Figuren wechseln? Villeicht hab ich aber bei einem Fireball ne bessere Chance bei meinen Kollegen und bei meinem Vater weil sie indemfall anderst gewöhnt sind zu Spielen.

Welche Figuren meinst du beim Fireball?

Die:
23_1.jpg


oder die:
3_1.jpg


Für ca. 900CHF kann ich mir nen Ullrich Home importieren lassen, für ca. 1000CHF nen Tecball oder einen Fireball.

Hi, ich meine keine von den beiden Figuren. Die 1. ist die Fireball-Soccer-Figur und die 2. die original Fireball-Figur. Es gibt noch eine dritte die European Soccer-Figur oder auch Fireball ISTF-Figur genannt. Die findest du als Bild hier im Forum genauer im Unterforum Ullrich & Fireball und zwar im Thread "Innovation aus dem Hause Ullrich" direkt auf dem ersten Bild (die rote Figur). Das ist die universellste Fireball-Figur (am besten mit einem Leonhard ITSF-Ball). Damit machste bestimmt nichts verkehrt - also kauf ruhig den Fireball.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Muss noch meinen Vater vom Fireball überzeugen. Welche Figur ist denn nun die European Fireball Figur (Hoffe ich habs richtig geschrieben):

file.php


Ist es die Schwarze Figur in der Mitte?
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Es ist die rote Figur links (die erste von den dreien) in der Mitte ist die Original Fireball-Figur (schwarz) und ganz rechts die aktuelle Ullrich-Figur (orange).
Die European Soccer-Figur und die Fireball ITSF-Figur sind identisch.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Ok Danke. Kann mir vielleicht noch jemand Sagen wie gross das Paket mit dem Fireball Korbus ist? Und Wie schwer ist das Packet mit dem Fireball Korpus? Nur das ich genug Helfer Organisieren kann um den Tisch (wenn es einen gibts) ins UG zu Tragen.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Gewicht ca. 120 - 125 kg (Paket). Länge ca. 145 -150 cm und Breit ca. 80 - 85 cm. Mit 2 Personen schon fast nicht zu tragen. ich habe den Karton vor der Haustür geöffnet und die Sachen einzeln getragen - das funtioniert dann besser. Hoffe du kannst deinen Vater überzeugen. Der Fireball ist die Kohle wert - vor allem mit den neuen Puppen.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Muss in heute beim Fernsehen und beim Kickern noch überzeugen. Und noch ein paar Bilder zeigen, weil er meint das der Ball in den Ecken liegen bleibt weil es keine Eckanhebungen hat. Ich weiss dabei schon lange das er welche hat. Nur das er eine Bandenerhebung hat ist mir neu! Sehe ich auf keinem Foto! Oktay hat mir in ner Mail geschrieben das er sich gleich Spielen lässt wie ein Normaler Soccer Tisch. Gibts dazu einen Bericht? Weil auch da meint mein Vater wenn ich diesen Tisch gewöhnt bin kann ich ev. an Tunieren (Villeicht werde ich mal Tunierspieler und dazu noch der Beste auf der Welt (Man darf doch noch Träumen :p ), aber immoment bin ich bei meinen Ferngesteuerten Autos und fahre dort die Schweizermeisterschaft, den Alpencup und noch ein paar Plauschrennen) und auch bei Kollegen oder in der Kneipe keine anderen Tische mehr Spielen.

Jetzt muss nur noch der Euro in den Keller Fallen (1€ = 1.5160 CHF, Kurs vom 5.01.2010 um 16.30 Uhr), dann hab ich ein richtiges Schnäppchen mit ca. 1000CHF und einen Exoten dazu!
 

ebi

Aktives Mitglied
Registriert
11 Dez 2008
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zürich
Wenn du Turniere in der Schweiz spielen willst, dann würde ich definitiv einen Garlando (Master oder World Champion) kaufen, dies ist der offizielle STF Tisch. Vereinzelt gibt es Turniere auf dem Tecball, aber das ist eher die Ausnahme. Die gebrauchten aus Rüti (sind wie neu wurden für ca. 10 Turniere eingesetzt) sind erst noch billiger als deine 1000 stutz ;)

Falls du in der nähe von Zürich wohnst, schau doch mal beim TFCZ vorbei (immer Dienstag freies Training und Mittwoch DYP) die haben ein paar verschiedene Tischmodelle stehen. Soviel ich weiss keinen Fireball, aber sicher Tecball und Tornado…
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
ebi schrieb:
Wenn du Turniere in der Schweiz spielen willst, dann würde ich definitiv einen Garlando (Master oder World Champion) kaufen, dies ist der offizielle STF Tisch. Vereinzelt gibt es Turniere auf dem Tecball, aber das ist eher die Ausnahme. Die gebrauchten aus Rüti (sind wie neu wurden für ca. 10 Turniere eingesetzt) sind erst noch billiger als deine 1000 stutz ;)

Falls du in der nähe von Zürich wohnst, schau doch mal beim TFCZ vorbei (immer Dienstag freies Training und Mittwoch DYP) die haben ein paar verschiedene Tischmodelle stehen. Soviel ich weiss keinen Fireball, aber sicher Tecball und Tornado…


Ich werde nur ev. Tuniere spielen. Und wenn werden es eh sehrwarscheinlich Plauschtuniere sein. Muss dafür zuerst noch üben. Ev. komm ich mir mal ein Tunier anschauen Der Fireball kommt schlussendlich auch noch billiger wenn ich die MwSt. zurückerstattet kriege. sind auch imerhin ca 130€ von den 599€. Das macht dann umgerechnet auch fast 900CHF. Ich halte leider nicht soviel von Garlando. Ist aus meiner Sicht einfach viel zu überteuert! Und er hat für mich auch zuviele Minuspunkte und Abstriche die ich machen muss wie z.B wenn ne Figur Kaputt ist zahl ich einen Haufen Geld weil ich die Ganze Stange plus noch die Figuren die noch heile sind austauschen muss.

Ich wohne im Kanton Basellandschaft. Wenn ich ein Autobilet oder wenigstens Roller fahren könnte wär ich auch in ca 1-1 1/2 h dort. Aber mit dem Mofa brauch ich deutlich länger.
_________________

So hab jetzt ne Mail geschrieben ob ich den Fireball Tisch auch an einem Samstag holen kann. Die ITSF-Figuren sind Standartmässig drauf, weil sie immoment die Originalan an nicht Lager haben.

Mal was Offtopic:

Gibts es zubehör das ihr mir zum Fireball Empfehlen könnt? Wie z.B Griffbänder oder diese "Kondom" artigen Dinger die man über den Griff stülpt? Was für Bälle könnt ihr mir Empfehlen? Original Fireball Ball oder Tornado Ball? Oder sogar beide? Kann man auch mit BHM oder Leo etc. darauf Spielen? Der Tisch wird mit den ITSF-Figuren Bestückt sein.

Welche Schüsse sollte ich Tranieren? Wie sollte ich Tranieren? Mit oder ohne Gegener oder abwechslungsweise? Auch mal zu viert am Tisch? Gibts da irgendwie ein HowTo dazu?

Noch mehr Offtopic:

Mein Vater weiss zwar immernoch nicht warum ich keinen "Normalen" Tisch will. (Weil ich nicht "Normal" bin^^) Aber ich bin auf gutem Weg zu einem Fireball zu kommen.

Danke für die Antworten!
 

LittleCollignon

Aktives Mitglied
Registriert
18 Nov 2006
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
0
Der Fireball ist doch der Tuniertisch der itsf China-Open! Und ITSF zertifiziert!

Ich würde mit den Firball Bällen spielen. Dann kannst du den Jet üben, weil dieser Schuss am effektivsten ist und zum schnellen Erfolg führt. Wenn du den dann drauf hast hat dein Vater sicher keine Chance mehr dich zu schlagen. Zum Jet würde ich dir ein Griffband empfehlen. Beim Trainieren solltest du alleine am Tisch die Techniken so oft wie möglich wiederholen und dann dein erlerntes im richtigen Spiel gegen einen menschlichen Gegner testen. Das was nicht geklappt hat beim nächsten alleinigen Trainieren wieder besonders wiederholen und dann wieder im richtigen Spiel testen. Bis dein Vater keine Chance hat. Dann solltest du einen stärkeren Gegner suchen, weil nur so kannst du weitere Schwachpunkte in deinem Spiel erkennen und dich weiter verbessern. Für doppel wird es schwierig, weil du ja 3 Mitspieler finden musst. Im gegensatz zum Doppel ist im Einzel mehr Schnelligkeit erforderlich wegen des Umgreifens auf verschiedene Stangen.

Wenn du jeden tag mindestens 10 Minuten trainierst, hilft das schon sehr viel. Das ist besser als jeden dritten Tag eine halbe Stunde. Noch besser wäre natürlich jeden Tag eine halbe Stunde :LOL:

Viel Erfolg wünsche ich dir.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
5
Ort
Lünen
Hi Hämmiker, der Original-Fireball-Ball war bisher der weiße Tornado-Ball. Die Bälle sind gleich - beide aus Urethan. Schwer und glatt und eigentlich nur auf den Fireball und dem Tornadotisch richtig zu spielen. Durch die neue Fußform der Fireball ITSF-Figur ist meiner Meinung nach der Leonhart ITSF-Ball der richtige (Oktay hat mir den auch empfohlen), alternativ geht auch der Bärenherz (bitte den Classic) oder der Roberto Sport sowie der Jupiter Eurosoccer-Ball (mein heimliche Favorit). Bitte bedenke aber auch das der Leonhart ITSF-Ball einen Durchmesser von 35mm hat (in Deutschland standart) alle anderen Bälle haben ca. 1-2 mm weniger Durchmesser.

P.S. Habe irgendwo gelesen das es einen neuen Fireball-Ball gibt aber weiß nicht mehr wo. Einfach mal Oktay fragen ob es da jetzt evtl. auch schon einen dazugehörigen ITSF-Ball gibt. Ansonsten einfach die oben genannten ausprobieren.
 

Hämmiker

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2010
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Bratpopel schrieb:
Der Fireball ist doch der Tuniertisch der itsf China-Open! Und ITSF zertifiziert!

Ich würde mit den Firball Bällen spielen. Dann kannst du den Jet üben, weil dieser Schuss am effektivsten ist und zum schnellen Erfolg führt. Wenn du den dann drauf hast hat dein Vater sicher keine Chance mehr dich zu schlagen. Zum Jet würde ich dir ein Griffband empfehlen. Beim Trainieren solltest du alleine am Tisch die Techniken so oft wie möglich wiederholen und dann dein erlerntes im richtigen Spiel gegen einen menschlichen Gegner testen. Das was nicht geklappt hat beim nächsten alleinigen Trainieren wieder besonders wiederholen und dann wieder im richtigen Spiel testen. Bis dein Vater keine Chance hat. Dann solltest du einen stärkeren Gegner suchen, weil nur so kannst du weitere Schwachpunkte in deinem Spiel erkennen und dich weiter verbessern. Für doppel wird es schwierig, weil du ja 3 Mitspieler finden musst. Im gegensatz zum Doppel ist im Einzel mehr Schnelligkeit erforderlich wegen des Umgreifens auf verschiedene Stangen.

Wenn du jeden tag mindestens 10 Minuten trainierst, hilft das schon sehr viel. Das ist besser als jeden dritten Tag eine halbe Stunde. Noch besser wäre natürlich jeden Tag eine halbe Stunde :LOL:

Viel Erfolg wünsche ich dir.

3 Mitspieler sind schnell Organisiert. Ein Stärkeren Spieler jedoch schwieriger. Für wieviele Griffe reicht ein Griffband? Sollte ich z.b nur an diesen Griffen ein Griffband machen mit denen ich Abroller und den Jet spielen Kann und an den andern so Griffgummis?

Rechtsreißer schrieb:
Hi Hämmiker, der Original-Fireball-Ball war bisher der weiße Tornado-Ball. Die Bälle sind gleich - beide aus Urethan. Schwer und glatt und eigentlich nur auf den Fireball und dem Tornadotisch richtig zu spielen. Durch die neue Fußform der Fireball ITSF-Figur ist meiner Meinung nach der Leonhart ITSF-Ball der richtige (Oktay hat mir den auch empfohlen), alternativ geht auch der Bärenherz (bitte den Classic) oder der Roberto Sport sowie der Jupiter Eurosoccer-ball (mein heimliche Favorit). Bitte bedenke aber auch das der Leonhart ITSF-Ball einen Durchmesser von 35mm hat (in Deutschland standart) alle anderen Bälle haben ca. 1-2 mm weniger Durchmesser.

P.S. Habe irgendwo gelesen das es einen neuen Fireball-Ball gibt aber weiß nicht mehr wo. Einfach mal Oktay fragen ob es da jetzt evtl. auch schon einen dazugehörigen ITSF-Ball gibt. Ansonsten einfach die oben genannten ausprobieren.

Leo Bälle, Bärenherz (Classic) etc. muss ich indemfall noch Bestellen. Sollte ich von jedem Ball mal ein Stk. nehmen und zu testen welcher für mich am Besten geht? Und dann von dem Ball der mir am besten passt einfach noch 4 Stk. nehmen? Zuerst aber noch einen Shop finden der die Bälle führt. Kann ich aber am anfang auch mit nem Tornado/ Fireball Ball Spielen? Dann kann ich gleich 1- 2 Stück nehmen wenn ich schon dort bin. Oder wenn es schon einen Spezielen Ball gibt für die ITSF Figur gleich diese nehmen? Wieviele Stk. würdet ihr mir vorschlagen? Was ist eigentlich der unterschied zwischen Bärenherz-Magic und Bärenherz-Classic? Ist das schlimm wenn ein Ball 1-2 mm kleiner ist? Was ändert sich ?

Edit: Kann ich auch mit nem Korkball spielen? Oder sollte ich das sein lassen?

Edit2: was meint ihr zu diesem Ballset: http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...fussball-baelle-assortiert/v/an591445946/ls3/ ? Brauchbar oder nicht brauchbar. Wenn ich Leo, Bärenherz Classic und Jupiter Eurosoccer Ball muss ich wohl alle in DE oder AT bestellen. Finde keinen Shop der die hat. Wenn wir schon bei den Shops sind: kann mir jemand einen Shop in DE oder ev AT sagen der in die Schweiz liefert? Ich finde nur Shops in DE die nach Schweden, GB, Dänemark etc. Liefern, aber leider nicht in die Schweiz.

Man, ich frage wieder Löcher in den Bauch^^
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.620
Punkte Reaktionen
31
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
Hallo,
ich würde fragen ob Du beim Kickerkauf ein paar ITSF-Leos und 2 Tornado/Fireballbälle dazu kaufen kannst. Den Rest brauchts eigentlich nicht.
Gleich mit den richtigen Bällen anfangen. Dann nimm noch ein paar Griffbänder mit (Abschlußringe nicht vergessen), müßten die auch haben, das reicht locker fürn Anfang, oder Du lässt es Dir, nach Absprache, vom Shop deines Vertrauens nach Offenburg schicken und nimmst es dann bei Abholung mit ^^
Im Schweizer Forum kannst Du ja auch fragen wo die Ihre Sachen herhaben. http://www.stf-tischfussball.ch/forum/index.php

Und im September ist ein P4P Turnier in Zürich, da würde ich zum Zubehörhandel gehen, da kriegst Du auch das meiste zu guten Preisen ...
Grüße
Peter
 
Oben