Vorstellung und Hilfe benötigt

Bullerjan

Neues Mitglied
Registriert
30 Okt 2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo Forum,
vor meiner eigentlichen Frage möchte ich mich kurz vorstellen: ich heiße Jan-Philipp, bin 30 Jahre alt und komme aus dem Süden Niedersachsens.
Ich stehe seit ungefähr zehn Jahren an Kickertischen und besitze selber einen Vector III.
Zu meiner Frage:
ich habe vor längerer Zeit von einem Arbeitskollegen solch einen Tisch bekommen: $_72.JPG
Um welchen Tisch handelt es sich hier ? Ich habe an dem Tisch keine Typenschilder oder ähnliches gefunden.
Ist das tatsächlich ein Deutscher Meister, so wie auf dem Spielfeld zu erkennen ?

Ich danke euch für mögliche Hinweise
Jan-Philipp
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Hallo und Willkommen!
Schau' mal hier - da findest Du ihn...
http://www.kickerbau.org/fotoalbum-deutscher-meister.html
 

Bullerjan

Neues Mitglied
Registriert
30 Okt 2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank, das hilft mir schonmal ein bisschen weiter. Exakt diesen Tisch habe ich zwar auf der von dir verlinkten Seite nicht gefunden aber ich weiß wo ich ansetzen kann.
Kannst du mir oder jemand anderes hier, vielleicht auch noch sagen wie diese Tische so gehandelt werden ? Ich habe vor ihn zu restaurieren und denke aus Platzmangel werde ich mich dann wohl von ihm trennen müssen.
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.979
Punkte Reaktionen
427
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
ich glaub das ist ein Turniersieger. Die Beine und die Taschentuchsperre deuten darauf hin. Außerdem sind ein paar Segelohren drauf.
Mehr können dir aber sicher die anderen Nostalgieexperte sagen.
Gute Turniersieger bekäme man vielleicht für 400-500 euro los, denke ich.
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.854
Punkte Reaktionen
396
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
NEIN, das sieht mir nicht nach einem Turniersieger aus.
Leonhart hat die Torzähler eigentlich immer in der Torrückwand über dem Tor eingelassen und nicht oben aufgesetzt wie hier zu sehen. Auch die doppelten querstreben bei den Beinen und der Aufdruck auf dem Spielfeld sprechen für einen Deutschen Meister
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.979
Punkte Reaktionen
427
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Gab's deutsche Meister mit Taschentuchsperre?
Ansonsten gebe ich dir Recht, die Tor Zähler sind relativ eindeutig nicht vom Turnier Sieger.
Dachte aber dass die deutschen Meister immer mit diesen Alustreben in den Ecken vom Korpus gebaut wurden und der Korpus hier deswegen nicht vom deutschen Meister sein kann.
Aber ich Kenn mich mit solchen Oldtimern auch nicht wirklich gut aus (y)
 

Pierre

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Okt 2013
Beiträge
502
Punkte Reaktionen
67
Sorry falls das ne blöde Frage ist, aber was ist eine Taschentuchsperre???
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Die Taschentuchsperre sollte verhindern, dass der Torraum bei Münzkickern zugestopft wurde, um so die Bälle ohne erneutes Bezahlen im Spiel zu halten.
An der Torwartstange war ein Bügel mit befestigt, der durch einen Schlitz in der Torwand in den Torinnenraum führte und sich dort mit dem Torwart mitbewegt. Dadurch konnte das Tor nicht mehr verstopft werden - der Torwart ließ sich durch das Hindernis dann natürlich nicht mehr bewegen...
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Zum Thema:
Die alten Tische haben natürlich jede Menge Charme und ich spiele gerne darauf. In der Bucht werden diese häufig zu recht optimistischen Preisen angeboten.
Was einen eventuellen Verkauf anbetrifft, kommen für mich drei Gruppen in Frage:
1. WG, Jugendclub etc.: abgerocktes Modell, möglichst billig
2. Kickerfreaks und- bastler, Zweittischfans: nicht komplett verbasteltes Modell, natürlich auch günstig
3. Vintage- Liebhaber: top restaurierter Tisch mit möglichst originalen Bauteilen, höherer Preis

Den von e.t.chen genannten Preis (lassen wir mal TS/DM beiseite) halte ich bei gutem Zustand für realistisch; die Kisten gehen allerdings nicht so weg wie warme
Semmeln oder wie aktuelle Leos, Ulles, Vectoren etc.

O.K.- dann kommt natürlich noch die Gruppe 4 der Ahnungslosen- da gibt es natürlich noch völlig unerwartete Verkaufspreise ;)
 

Bullerjan

Neues Mitglied
Registriert
30 Okt 2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Also einen Turniersieger schliesse ich auch aus. Bis jetzt konnte ich auch den Münzprüfer noch nicht vergleichen. Werde davon bei Gelegenheit nochmal ein Bild machen. Vielleicht hilft es...
Ich werde auch versuchen den original Zustand wieder herzustellen, allerdings soll schon erkennbar bleiben, dass dies kein neuer Tisch, wie aus dem Ei gepellt ist. D.h. die Macken die sich im Laufe der Zeit am Korpus angesammelt haben, werde ich nicht kaschieren. Sind auch nicht viele. Meiner Meinung nach müsste wenn dann schon das Furnier grossflächig bzw. komplett ersetzt werden. Ich denke aber dadurch verliert der Tisch dann aber seinen Charme eines ehem Kneipenkickers.
Wie seht ihr das ?
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Ein paar kleine Macken gehören doch dazu. Schau' mal hier: http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben-taeglich/videos/tages-check-pimp-my-tischkicker-clip
-so als kleine Anregung aus dem professionellen Bereich- da wird der Vintage- Look sogar noch nachgearbeitet ;)
 

Bullerjan

Neues Mitglied
Registriert
30 Okt 2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Vielen dank für diesen Link !!! Interessante Arbeit die die zwei da machen. Viel besser noch: der Münzprüfer und die Ballrückführung ist bei meinem Tisch identisch ! Nur die Füsse und die Lager sind bei meinem anders. Ich habe drei Bohrungen für die Aussen-Rosette. Und die Taschentuch-Sperre.
Demnach wird es tatsächlich ein Deutscher Meister sein.
 
Oben