Vector3 Updates?

fabio117

Mitglied
Registriert
22 Feb 2011
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hi

Habe diesen Tisch. Bin eigentlich sehr zufrieden.
Wollte dennoch wissen ob jemand oder ob man ihn noch besser machen könnte
 

dermattes

Aktives Mitglied
Registriert
22 Aug 2010
Beiträge
153
Punkte Reaktionen
0
Ort
Brühl
Hi,

schmalere Puffer wären gut, damit der Abstand zur Bande wieder 100% stimmt. Oder andere Lager einbauen die nicht so weit in die Tischmitte hineinreichen.

Vielleicht die Kante über den Torräumen abschleifen ;)

VG
Mattes
 

fabio117

Mitglied
Registriert
22 Feb 2011
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Habe die normale vector3 Ausführung die es bei Kicker Klause gibt es sind die originalen soccerfiguren wie bei leonhart
 
A

Anonymous

Guest
Also ich bin ja nun wirklich kein Profi, aber was meinst Du mit besser?
Vieles ist ja doch auch "Geschmackssache" oder eben Gewohnheit (z.B. im Vergleich mit anderen Tischen).

Nach allem was ich so kenne und gelesen habe, sind viele "Verbesserungen" einfach nur Anpassungen an den eigenen Geschmack. Ich finde z.B., dass man die Rücklaufschächte bekleben kann, dass das Ballrücklaufgeräusch nicht so deutlich ist.
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.687
Punkte Reaktionen
255
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
fabio117 schrieb:
Unter besser meine ich das spielverhalten

Um diese Frage beantworten zu können, müsstest du dich mal genauer äußern was dich denn stört, dann kann man unter Umständen Tipps für eine Änderung geben. Ob das dann auch sinnvoll ist, ist immer auch noch die Frage.

Was ist denn an dem Spielverhalten des Vector III auszusetzen?? Ich habe den Vector bis dato als sehr gut spielbaren Tisch erlebt, der alle Techniken der Tischfussballwelt erlaubt und keine Vergleich mit den "Großen" scheuen muss.
 

fabio117

Mitglied
Registriert
22 Feb 2011
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Stören nicht direkt. Habe nur gemerkt das auf einem lehmacher home der Ball viel weniger auf dem Spielfeld stehlen bleibt oder sich verlangsamt. Muss Mann eventuell die Spielplatte richtig entfetten oder säubern
 

Wolle

Aktives Mitglied
Registriert
14 Jan 2010
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
0
Könnte es sein, dass du noch in der Eingewöhnungsphase bist? ;)
Wenn der Ball zu langsam ist und bei dir ständig stehen bleibt, solltest du über ein "schnelleres Spielen" nachdenken.

Im Normalfall bedarf es beim Vector III keinerlei Veränderungen. Lediglich nach etlichen Monaten intensiven Spielens werden die Puffer etwas weicher als im Neuzustand. Das wiederum ist aber ein recht angenehmer Effekt, da sie im Neuzustand recht hart sind.
Das Spielfeld ist eines der griffigsten Felder auf dem Markt. Zusammen mit dem ITSF-Ball ist absolute Ballkontrolle auch in schon fast verlorenen Ballsituationen möglich. Deswegen trainiere ich auf dem Tisch mit den alten Leo Bällen die etwas glatter sind um mir ein präziseres Ballgefühl beizubringen. Denn sonst gewöhnt man sich daran den Ball schlampig zu kontrollieren und verliert ihn ständig auf anderen, glatteren Tischen.
Vom Spielverhalten ist der Tisch super gut und mit allen wesentlich teureren Tischen vergleichbar. Lediglich das Abstandsmaß vom Figurenfuß zur Bande muss korrigiert werden. Entweder die mitgelieferten Kunststoffscheiben gegen dünne 1mm Stahlscheiben tauschen oder ganz weg lassen. Zu diesem Thema gibt es aber hier schon einiges.

Bei meinem Tisch habe ich mittlerweile die Lager einfach gedreht. Also die Schraubenseite der Lager auf der Tischinnenseite verbaut.
Dadurch gewinnt man ca. 3mm für breitere Puffer. Es passen nun die sehr guten P4P Puffer mitsamt Stahlscheibe zwischen Figur und Puffer um ein Aufrutschen der Puffer auf die Schulter der Figur zu verhindern. Insgesamt hat man nun einen breiteren Dämpfungsweg beim Anschlagen zur Verfügung, wie bei allen andern L-Tischen und das Abstandsmaß zum Passen stimmt genau.
 
Oben