Umbau Ullrich Kicker Home 96 auf P4P

Raplon

Aktives Mitglied
Registriert
30 Aug 2005
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Ort
Raum München
Hallo Zusammen

nach ca. 10 Jahren mit meinem Ullrich Kicker Home von 2006, habe ich mir gedacht, er könnte doch etwas überholt werden.
Von den Stangen blättert das Chrom ab und eine ist schwergängig.

Das mit dem Tausch der Stange, hat sich als schwierig dargestellt. Da die alten Stangen eine Maß von 15,5 mm haben. Auch die Gleitlager sind dafür ausgelegt.

Das heißt, neue Stangen, die alle ein Maß von genau 16mm haben klemmen in den Lagern.

Die Lager zu tauschen geht auch nicht, da die Bohrungen in den Seitenteilen einen Durchmesser von 36mm haben.

Die Lager von Leonhart haben einen Flanschdurchmesser von 27,5 mm und die von Ullrich 38 mm. Bei Kicker Klaus gibt es noch Nonamelager mit 26 mm.

Die erste Überlegung war, die klemmende Stange zu ersetzen und die 26 mm Lager von Kicker Klaus zu verwenden. Das wäre möglich, da die Lagerbohrung im Ullrich Home nicht durchgängig ist, sondern einen Absatz hat. Außen 36 mm und innen 26 mm.

Ich wollte eigentlich schon immer mal Hohlstangen verbauen. Dann habe ich mir gedacht, dann kann ich gleich alle erneuern.
Und ein neues Spielfeld wollte ich auch immer. Da das vom Home doch schon recht glatt ist.

Also würde es doch ein größerer Umbau werden.

Folgendes habe ich mir bei Ullrich bestellt:
Premium Spielfeld
Premium Plus Stangen
Soccer Figuren
Standard- und Wechsellager
10 Kant Griffe

Ausgangslage:

IMG_1000.JPG

WP_20160610_15_34_03_Pro.jpg


Erstmal auseinander bauen.

20170821_152903.jpg


Als erstes mussten die Lagerbohrungen auf 38mm Durchmesser vergrößert werden.
Ich wollte es so wie Schnulliwulli machen: http://forum.tischfussball-online.com/topic8247.html
Hab mir eine Kopierschablone angefertigt und ein altes Lager auf dessen Maß abgedreht, damit ich die Schablone zentrisch ausrichten kann.
Beim ersten Loch hat das wunderbar funktioniert.
Also auf zum zweiten. Dabei ist mir die Oberfräse ausgekommen und hat das Loch und das Seitenteil komplett zerstört.

WP_20170829_11_49_59_Pro.jpg


Alles um sonst…Alle Teile umsonst gekauft…oh man.
Also musste es repariert werden.

Ich hab auf einer CNC Holzfräse die zerstörte Lagerbohrung rund ausgefräst und ein Gegenstück aus MDF angefertigt.

20170903_151525.jpg

20170903_161302.jpg

20170903_164121.jpg

20170903_164144.jpg


Dann eine Tasche ausgefräst und die Lagerstelle vorne und hinten mit Metallplatten verstärkt.

20170904_205614.jpg

20170905_210756.jpg

20170912_124334.jpg

20170912_124350.jpg


Dann konnte ich auch gleich die Bohrungen vergrößern. Ist sehr präzise möglich.
Die Lager von Ullrich sind nur für eine Breite von max. 32 mm ausgelegt. Da die Seitenteile aber 38mm dick sind muss um die Lagerbohrung eine runde Tasche mit dem Außendurchmesser der Lager 6mm tief gefräst werden.

20170912_124326.jpg


Die Tellerfüße habe ich auch noch getauscht und die von Ullrich verbaut.
Nach zwei Wochen Arbeit sieht so der fertige Kicker aus.

20170912_124311.jpg


Verstärkt habe ich ihn auch gleich noch und unter das Spielfeld 38mm dicke MDF Platten horizontal und vertikal verbaut und mit Gewindestangen verspannt. Jetzt ist er 30kg schwerer.

20170912_124412.jpg


Heute werde ich das erste Mal spielen. Ich bin gespannt…
 

redbull_16

Aktives Mitglied
Registriert
7 Nov 2016
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Tolles und gelungenes Projekt.

Ich weiß nicht ob ich die Geduld gehabt hätte :)
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben