Umbau eines alten Deutscher Meisters

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
143
Status
-
Hallo, bin ein Neuling hier im Forum.
Erstmal vielen vielen Dank an all die Leute die hier die tollen Beiträge schreiben und unendlich wertvolle Tips geben ! Ohne den "Input" wäre das Projekt bestimmt nix geworden.
Also mal von vorn : Wir wollten uns im Kollegenkreis ein halbwegs tauglichen Kickerkasten anschaffen. Einer der Kollegen merkte an, er habe nen alten, ziemlich verlebten (um nicht zu sagen defekten) Deutschen Meister von Förster im Heizkeller stehen (ca 70er Jahre Modell). Also los zur Sichtung des Geräts und siehe da, Spielfeld nach langjärigem Kneipeneinsatz in dementsprechenden Zustand, ein bunter Reigen an montierten Figuren, Stangen die der Gateway Arch in St. Louis glichen, unsachgemäß gespachtelter Korpus (den Kicker muss es wohl bei einem Transport auf die Kante geschlagen haben, an der Stelle war auch ein "neuer" Ersatzfuß montiert, auf Frontansicht sieht man auch die Metallwinkel die zur Stabilisierung angebracht wurden, der Berg/Tal Spachtelversuch wurde von uns geglättet). Der Zustand schloss eine Original Restauration aus, die wär eindeutig zu teuer gekommen und wir wollten eh, soweit es geht, was Soccer taugliches haben.
Ok, erstmal alle Maße nehmen ... Breite ok -> check, Länge -> möööp (4cm zu kurz), Stangenabstand -> mööp (0,5cm zu kurz), Spielfeldtiefe -> mööp (mit der Grundplatte kamen wir grad mal so auf das Standardmaß, ohne eingebautes Speilfeld, also tieferlegen).
Der Stangenabstand erlaubte es uns nur eine Figur mit 70mm Beinen zu verwenden, wir entschieden uns für die Tuniro Figuren (Preis/Leistung bei genau den Maßen die wir brauchten mehr als ok) und die dazu passenden Hohlstangen und Griffe (ok, die sind jetzt nicht soooo der Burner, aber wir mussten die Kosten im Rahmen halten, werden dann Stück für Stück gegen Besseres ausgetauscht).
Das Spielfeld kommt von hier ausm Shop, das 25 € Brett das wir dann geschmeidig eingefräßt haben um die Ecken hochziehen zu können, einwandfrei (was dickeres als die 9mm Platte wäre auch etwas komplizierter zum Tieferlegen gewesen).
Toröffnungen auf aktuelles Maß gesägt, Torkästen neu gestaltet (knalloptimiert, Konstruktion ist weder direkt verschraubt, noch geklebt , eher gegeneinander verkeilt/verspannt).
Das olle Kunststofflaminat hatte auch die besten Tage schon gesehen, also n schwatten Lack aufgezogen, die Tieferlegung hat uns eine Schattenfuge beschert, die wurde dann Rot gefärbt, genau wie die Außenrosetten.
Die Lager konnten wir auf Grund der Bohrungsgröße nur innen montieren, Leonhard Lager waren "schmatzend" passend, also nahmen wir diese (ok, die 5/8 Zoll Stangen haben etwas Spiel, aber nicht sooo tragisch, kommen eh mit der Zeit Neue rein). Dämpfer wurde erstmal auch die "passenden" eingeriffelten von Tuniro genommen, aber wir mussten feststellen,das wir durch den Gleitring, das innen monierte Lager und die 20 mm des Dämpfers, eine Gasse für den Ball geschaffen haben, die wir noch druch andere Dämpfer die Tage schliessen müssen ;)
Alles in allem saßen 2 Leute 4 Nächte an dem Gerät, bis der Kasten fertig war.
Auf Grund des Farbthemas Schwarz Rot Gelb, haben wir das Ding zu Ehren der Nationalelf in Deutscher "Welt" Meister umgetauft.
Wie gesagt , nochmals eine herzlichen Dank an alle guten Tips die ich hier aus dem Forum ziehen konnte !

Alex
 

Anhänge

  • P1011531.JPG
    P1011531.JPG
    334,1 KB · Aufrufe: 1.738
  • P1011518.JPG
    P1011518.JPG
    312,9 KB · Aufrufe: 1.735
  • P1011506.JPG
    P1011506.JPG
    281,6 KB · Aufrufe: 1.737
  • P1011521.JPG
    P1011521.JPG
    412 KB · Aufrufe: 1.727

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
143
Status
-
Edit:
Da meine "Stärken" eher im Hard/Software Bereich liegen, wird ein kommendes Upgrade der Einbau eines Raspberry Pi und Lautsprecher für individuellen Torjubel (ggf über NFC oder Mobile-App steuerbar), Torzähler, Upnp/Airplay Empfänger und vielleicht eine rudimentäre Geschwindigkeitsmessung ebenfalls mit Rekordjubel ;)
Und da wir den Kasten ja schon tiefer gelegt haben, bekommt er auch noch ne zünftige Unterbodenbeleuchtung.
Damit der Gegner beim 5:0 auch nicht stolpert, wenn er unterm Tisch durchkriechen muss.
 

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben