Ullrich-Wechsellager auf zusätzlichen Leolagerring umgebaut

Schmitt

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2015
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
171
Ort
Bad Schönborn
Status
Hobbyspieler
Ich möchte nicht behaupten, dass man beim Spielen der original Wechsellager die "Unrundheit" merkt, aber ich wollte den Umbau trotzdem unbedingt machen.
Ich hätte auch die Leolager verbauen verbauen können, Leo und Ulle haben beide Ø38, aber dann wären die Abstecklöcher noch sichtbar.
 

Anhänge

  • 20210715_183413.jpg
    20210715_183413.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 64
  • 20210715_185431.jpg
    20210715_185431.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 58
  • 20210715_185507.jpg
    20210715_185507.jpg
    1.007,9 KB · Aufrufe: 63

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.301
Punkte Reaktionen
243
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Hast du die Lager im Zusammenbau innen ausgedreht oder wie hast du das gemacht?
 

Schmitt

Aktives Mitglied
Registriert
19 Mai 2015
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
171
Ort
Bad Schönborn
Status
Hobbyspieler
Genau im zusammengebauten Zustand. Die Holzscheibe dient als Spannvorrichtung.
Ich habe aber drehen lassen, obwohl ich auch mal wieder gerne gedreht hätte ;)
 

Grobmotoriker

Aktives Mitglied
Registriert
23 Jun 2010
Beiträge
248
Punkte Reaktionen
58
Ort
Bei den Dortmundern
Kickertisch
Ullrich P4P & Leonhart Tournament
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Servus,
Sehr Interessante Lösung. Ich habe einen Ullrich der ersten Serie . Dieser hat Wechsellager auf beiden Seiten der Stange und Spiel in den Lagern kenne ich nur an neun Ulle-Lagern . Von wann ist dein Tisch ?
LG Oliver
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.157
Punkte Reaktionen
311
Status
-
So wie ich das sehe verziehen sich manche Lager beim Abkuehlprozess nach dem Guss (sieht man sehr schoen an @Schmitt s Bild, die beiden Flaechen des Lagers sind nicht plan). Das kann man durch Planschleifen wieder in den Griff bekommen. Sollte dann der Lochdurchmesser kleiner sein als 16mm , hilft der 16mm Holzbohrer weiter.
Der Umbau koennte aber fuer Lagerschalen interessant sein, die schon soweit ausgeleiert wurden , das sich Schleifen nicht mehr lohnt.
 
Oben