Ullrich setzt wieder den Trend.

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
695
Punkte Reaktionen
36
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Sieht wie aufgeklebt aus... auch die Holzoptik am Korpus. China schläft anscheinend nie^^
 

MrMoerfi

Experte
Registriert
14 Sep 2010
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
108
Ort
Leichlingen
Kickertisch
Lettner Evo :)
Status
Hobbyspieler
Nun ja, nach der langen Zusammenarbeit zwischen Ullrich und dem Anbieter ist es ja kein Wunder, dass man auf den Markt schaut, von dem man viel gelernt hat und wo man weiterhin etwas verkaufen möchte.
Dadurch, dass Ullrich nun "Made in Germany"-Tische verkauft, ist für den Hersteller ein größerer Kunde weggefallen. Das wurde zunächst versucht zu kompensieren, indem man andere Label auf die Tische klebte. Das war mal kurz Topper, die plötzlich den China-Home anboten, Hoffmann mit dem Hurricane, der nur marginale Unterschiede zum letzten China-Sport bzw. dem Fireball aufweist.
Von Replika zu sprechen, halte ich angesichts der Historie für eine recht einseitige Sichtweise.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.932
Punkte Reaktionen
230
Status
-
Sportime hat JX-Sports als Hersteller, aber Ullrich war doch mit den Rock-IT Sports Leuten (Fireball) verbandelt ?
Die Wechsellager und andere Bauteile des FB sehen auch anders aus als die von JX. Einzig der Korpus wirkt "baugleich".
Auch beim Muenzer sehe ich Unterschiede, der Fireball Muenzer war Unibody und hatte eine Schublade (also das Modell das mit dem Ullrich Sport baugleich ist, Fireball hatte auch mal Klappkaesten, die sahen aber eher nach Lehmacher 2000 aus) , der JX139 is ein 2 geteilter Klapp-Kasten.
Waere JX der Hersteller wuerden wir auch heute noch die gewichteten Buerstenschnitt Figuren bei JX im Shop sehen, die gibst da aber dort nicht.
Des weiteren hatte ich nie davon gesprochen das es Tischrepliken sind, ich hatte es vom Nachbau der Ballwippe und anderen Anbauteilen !
@Ulle kann da sicherlich was dazu beitragen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
695
Punkte Reaktionen
36
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Von Replika zu sprechen, halte ich angesichts der Historie für eine recht einseitige Sichtweise.
Hmm,... das Tischmodel JX-185T ist wohl tatsächlich als alleinstehendes Tischmodel betrachtbar. 😉
... kein Wunder, dass man auf den Markt schaut, von dem man viel gelernt hat und wo man weiterhin etwas verkaufen möchte.
Dadurch, dass Ullrich nun "Made in Germany"-Tische verkauft, ist für den Hersteller ein größerer Kunde weggefallen.
Ich stimme dir voll zu. Allerdings nur aus geschäftlicher Sicht.

Letztlich machen die von dir erwähnten, marginalen Unterschiede ein Originalkickertisch zum Replikakickertisch.

Nicht, das alle Replikate generell untauglich wären. Ich habe teils sehr gute Erfahrungen mit Gitarrenreplikaten gemacht. Ist aber etwas anders beim kickern gewesen... auf dem Model Jx-185T kann eben nur bedingt durch marginale Unterschiede für Turniere, die auf Ullrich ausgetragen, trainiert werden.

Is ne Behauptung, gebe ich gern zu.

Wärend man mit einer Replikagitarre uneingeschränkt auf Welttournee gehen könnte.

Jemand, der einen Kickertisch haben möchte, nix mit P4P, Itsf und Dtfb am Hut hat, ist wahrscheinlich auch mit Model JX-185T zufrieden.

Und genau deshalb sollten Menschen, die sich für Kickertische interessieren, auch auf Tischfussball als Sport zumindest hingewiesen werden.

Wer billig kauft, kauft oft zwei mal... der erste Kauf landet dann mit Ebaylink auf dem "schwarzen Brett" und die olle Laier geht von vorn los... 😂
 

MrMoerfi

Experte
Registriert
14 Sep 2010
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
108
Ort
Leichlingen
Kickertisch
Lettner Evo :)
Status
Hobbyspieler
Hmm,... das Tischmodel JX-185T ist wohl tatsächlich als alleinstehendes Tischmodel betrachtbar. 😉
Ja stimmt. Weil da jetzt ein paar Zählsteinchen mehr dran sind, wird der sich bestimmt komplett anders spielen...
Nicht, das alle Replikate generell untauglich wären. Ich habe teils sehr gute Erfahrungen mit Gitarrenreplikaten gemacht. Ist aber etwas anders beim kickern gewesen... auf dem Model Jx-185T kann eben nur bedingt durch marginale Unterschiede für Turniere, die auf Ullrich ausgetragen, trainiert werden.
Ein Vergleich mit Ullrich-Tischen ist natürlich quatsch. Aber wer auf dem lange total gehypten (nicht falsch verstehen, ich mag den auch) Fireball zurecht kommt, wird auch mit dem JX-185T zurecht kommen, und mit dem JX-129 usw.
 

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
695
Punkte Reaktionen
36
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Ja stimmt. Weil da jetzt ein paar Zählsteinchen mehr dran sind, wird der sich bestimmt komplett anders spielen...
Weiß ich nicht. Ich bin trotzdem der Meinung, das marginale Unterschiede auch zu marginalen Unterschieden im Spielverhalten und letzten Endes auch zu enttäuschten Tischkäufern führen.
Aber wer auf dem lange total gehypten (nicht falsch verstehen, ich mag den auch) Fireball zurecht kommt, wird auch mit dem JX-185T zurecht kommen, und mit dem JX-129 usw.
Ich stimme dir wieder voll zu. Hardcore Typen wie Billy Pappas und Yannick Correia etc. werden höchstwahrscheinlich auf jedem (fast jedem 😉) Tisch zurecht siegreich sein. Aber wie lange haben die denn bitte trainiert?

Einem Hans Müller, der ein JX Model kaufen möchte, sollte mMn trotzdem vom Kauf abgeraten und etwas altbewährtes empfohlen werden. Und falls JX als Firma Überzeugunsarbeit leisten mag, immer her mit den Tischen 😅
Ein Vergleich mit Ullrich-Tischen ist natürlich quatsch.
Übertreibung kann sehr gut zum verdeutlichen herangezogen werden. Nix weiter als ein rethorisches Mittel. Bitte ebenfalls nicht falsch verstehen 😇
 

Ulle

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2007
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
51
Ort
Mühltal
@eumelzok, ja, es stimmt mit der Firma JX haben wir nicht zusammengearbeitet. Von 2004 bis 2006 haben wir mit Hangmaosport zusammengearbeitet. Die auch in dieser Zeit den Turniro produziert haben. Das war mitunter auch der Grund das wir den Hersteller gewechselt haben. Ab 2006-2010 hatten wir mit der Firma Rock-It Sport ein geschäftliches Verhältnis. Die haben sowohl unsere Ullrich Modelle als auch den Fireball gefertigt.
 

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
695
Punkte Reaktionen
36
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Oben