Ullrich Home - Umbau Tellerfüße Sport

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Hallo zusammen

ich würde gern an meinen Ullrich Home die Tellerfüße des Sport dran bauen (inkl. Halteplatten)... es gibt hier auch schon einen Beitrag dazu, allerdings wird dort nicht erklärt wie man die Gewindeeinsätze für die Originalen Füße am besten aus den Beinen entfernt. Hat dies schonmal jemand gemacht und wenn ja hat er ggf. ein paar Tipps für mich wie ich da am besten ohne große Beschädigungen vorgehen kann?

Vielen Dank und viele Grüße
Highball

Post über den Austausch der Tellerfüße
 

Coccyx

Imperator
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.875
Punkte Reaktionen
618
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Hat der eine M10 und der andere M12 oder was muss man da umbauen?
 

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Der Home hat eine Einschlaghülse würde auf M10 tippen (Kann ich gleich mal nachmessen) und der Sport eine Halteplatte (mit 4 Schrauben befestigt) mit M16 Schrauben an den Tellerfüßen.
Ich würde die Einschlaghülsen gerne rausholen und dann das Loch vergrößern. Habe mal ein Screenshot aus der Anleitung vom Home und vom Sport angehängt :)

Home:



Home Füße.png

Sport:

Sport Füße.png
 

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Also... das alte Gewinde ist M10 und eine dazu passende Einschlaghülse, die ich gerne ohne Schaden am Bein zu verursachen herausbekommen würde. Danach muss ich das Loch noch auf 18mm erweitern, damit die Halteplatte und die M16 Schraube dort drauf/hinein passt.

Hat jemand einen guten Tipp?
 

Coccyx

Imperator
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.875
Punkte Reaktionen
618
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Die Einschraubmutter würde ich erstmal versuchen etwas lose zu bekommen. Möglichst lange Schraube oder Gewindestange rein und dann hin und her bis die Muddi im MDF anfängt die Fassung zu verlieren. Dann vielleicht irgendwas versuchen, was auch bei woodworker vorgeschlagen wird (google mal „Einschraubmuffe gerissen“).

Oder einfach direkt mit nem 18er HSS Bohrer volle Möhre rein ins Gebälk.
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
2.084
Punkte Reaktionen
286
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
Wenn die Mutter nur eingeschlagen ist wie oben auf dem Bild gezeigt, dann eine längere Schraube mit Mutter und Stabiler scheibe in die Muffe drehen etwas Luft lassen und mit einem Hebel an Bein und U-Scheibe bzw Mutter raushebeln.
Alternativ einen Abzieher kaufen bauen der sich auf dem Bein aussen abstützt und innen mit einer Schrauben rausziehen
Oder eine sehr lange Schraube reindrehen bis die Schraube im Bein anschlägt und die Muffe raustreibt ..
 

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Guten Morgen zusammen... Vielen Dank für die vielen Ideen und Tipps... ich werde jetzt erstmal versuchen die Einschlagmuttern so zu lösen und dann mal etwas zum herausziehen bauen...
Vielen Dank und viele Grüße :)
 

Coccyx

Imperator
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.875
Punkte Reaktionen
618
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Blöde Frage: warum willst du denn überhaupt umbauen? Wirklich stabiler stehen wird der Tisch dadurch nicht, sofern die Einschraubmuttern momentan fest sitzen.
 

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Es gibt mehrere Gründe... Der Tisch kann ein paar Zentimeter höher gestellt werden, er rutscht hoffentlich nicht mehr wie mit den kleinen Füßen und zwei der Füße sind auf der Schraube irgendwie wacklig...
 

highball

Mitglied
Registriert
24 Nov 2023
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Kickertisch
Ullrich Home Premium
Status
Hobbyspieler
Vielen Dank nochmal... ich habe die Hülsen rausbekommen :) War nicht viel Kraft oder Spezialwerkzeug nötig. Lange Schraube rein, ein paar mal vorsichtig quer aus allen Richtungen auf den Boden gehauen... und dann mit der Zangedran gewackelt bis sie raus waren. Für einen 90kg Tisch ziemlich zarte Teile ;-)
 
Oben