top scorer premium kugellager defekt?!

soeren

Neues Mitglied
Registriert
26 Feb 2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
habe mich auf Grund guter Bewertungen in diesem Forum entschlossen den Top Scorer Premium Kicker zu kaufen, da die Obergrenze meines Preisbudgets bei 200€ lag. Nach der Montage gestern löste sich jedoch beim ersten Testspielen bei einem Kugellager die eine Hälfte von der anderen. (siehe Bild)
Ist das von Hand zu reparieren? Einfach reinstecken hält nicht und ich weiss nicht, ob das verklebt wird oder ob das Lager einfach kaputt ist.
Hab dem Verkäufer schon geschrieben, aber da wird heute bestimmt nichts mehr kommen. Wäre schön, wenn mir jemand von euch weiterhelfen könnte, da ich wirklich heiss aufs zocken bin :)

Danke und Gruß,
Sören
 

Anhänge

  • kicker12.JPG
    kicker12.JPG
    133,7 KB · Aufrufe: 3.172

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Um jetzt etwas dazu sagen zu können wäre es ganz gut die Gegenseite auch sehen zu können. So kann ich zumindes nicht erkennen wie das wohl mal fest gewesen ist. Oder ob
vielleicht etwas abgebrochen ist.
 

soeren

Neues Mitglied
Registriert
26 Feb 2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort, hoffe man kann das auf den Bildern erkennen.
Eine Bruchstelle ist jedenfalls nicht vorhanden.
 

Anhänge

  • 2.JPG
    2.JPG
    13,8 KB · Aufrufe: 3.130
  • 3.JPG
    3.JPG
    25,1 KB · Aufrufe: 3.129

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Hmh, ja - ne:
Abgebrochen ist offenbar nix. (alles zu erkennen)
Scheint einfach nur "eingepresst" zu sein. Das sieht für mich aus als müsstest du generell mit solchen "Erscheinungen" rechnen. :-(

Probier doch mal mit etwas aufgeklebtem Krepp-Klebestreiben die "Luft" zwischen Lager und Bohrung zu füllen.

Kein gutes Befestigungsprinzip seitens des Herstellers.

Vielleicht solltest du auf lange Sicht je Lager 2 Bohrungen setzen um die Lager im Tisch zu fixieren. Am Rand scheint ja genug Platz für eine 3,5 Spanplattenschraube zu sein.

Tip: Wenn du das machst - Gut für den Senkkopf senken damit das Plastik-Lager nicht platzt beim Schraube anziehen (trotzdem mit Gefühl)

Viel Erfolg.

Gern lese ich wie es gelaufen ist. ;-)

Nachtrag: Im Tisch dann ca 2-2,5 mm vorbohren damit das Holz nicht ausreisst.
 

M0nkey

Aktives Mitglied
Registriert
23 Feb 2006
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Das Lager ist definitiv abgebrochen und lässt sich auch nicht mehr reparieren. Hatte auch mal so einen Ebay-Tisch mit denselben "Sch..."-Lagern. Ich habe alle Kugellager mit Leonhart-Gleitlagern ausgetauscht und hatte seitdem keine Probleme mehr mit den Lagern. Habe mich aber letztendlich schon über den Tisch (meiner war ein Mammut) geärgert, da ich damals nicht soviel ausgeben wollte für den Kicker, aber mit den ganzen Ersatzteilen (Figuren, Lagern, Puffer, und diverser Winkel für die Stabilität) locker mal auf einen Gesamtpreis von über 500 Euro gekommen bin.
 

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Von mir aus auch (glatt) abgebrochen. Habe ich auf den Bildern nicht erkennen können.
Klar Kugellager sind nicht der Hit, auch wenn man das denken könnte.
Ich denke aber es geht (bei dieem günstigen Tisch) um eine ebenso günstige und
gleichzeitig Zeitnahe Lösung des Problems. Wenn jemand mit Kugellagern am Tisch leben kann und sich die oben beschriebenen Mängel zeigen.
Kann man denke ich mit jeweils 2 Spanplattenschrauben zur Fixirung zufrieden sein.
Ich denke das ist eine günstige, schnelle und stabile Lösung.

Gleitlager sind natürlich das optimum, aber wenn man erstmal anfängt ist der Wert des Tisches schnell übertroffen.
Dann kann man wohl eher etwas bei seite legen um sich dann gleich einen besseren Tisch zu kaufen.
 
Oben