Sprungeffekt nach Schuss gegen Torbande

florianh

Mitglied
Registriert
31 Aug 2006
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Gelegentlich verwende ich im Einzel eine Passvariante, bei der ich den Ball von meiner Zwei, oder von meiner Fünf auf die gegnerische Torwartbande spiele, um den Abpraller dann auf meiner Drei zu fangen.

Je nach Tisch und Ballbeschaffenheit kann es dabei allerdings zu einem Hüpfen des Balles kommen, indem der Ball direkt nach dem Auftreffen auf die Torwartbande einen Sprung macht und dadurch erstens schwerer zu stoppen ist und zweitens auch bis auf die Höhe der gegnerischen Stange springen kann, wodurch er natürlich nicht bis zu meiner eigenen Drei zurückkommen kann.

Generell wüsste ich gerne:
-Wie ist die idealtypische Ausgangsposition des Balles vor dem "Torbanden-Pass"? (Vor, oder hinter der Fünf/Zwei)
-Muss auf Topspin verzichtet werden und die Fünf/Zwei beim Pass deshalb den Ball nur kurz verzichtet werden?
-Kann der Sprungeffekt durch einen schrägen Einfallwinkel des Balles beim Aufprall reduziert werden?

Und hat jemand generell weitere Tipps für diesen Pass?

... ich merke schon: ein Studienfach im Bereich der Naturwissenschaften wäre für die Kickerkarriere eventuell doch besser gewesen :)
 

Mauli92

Aktives Mitglied
Registriert
4 Mrz 2008
Beiträge
453
Punkte Reaktionen
0
Ort
Friesoythe
ich würde sagen, du solltest anders passen^^
wenn der gegner merkt dass du gerne so passt, dann kricht der bestimmt über 90% der bälle....
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.233
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mülheim an der Ruhr
@Mauli92
Hilfreicher Tipp, alle Achtung. Florian schrieb, dass er gelegentlich diesen Pass spielt. Was spricht dagegen? Wenn du jede Pass-Variante, die dein Gegner schon mal erfolgreich vorausgesehen hat, aus deinem Repertoire streichen willst, bleibt da nicht viel übrig, fürchte ich. Gerade im Einzel: Wenn der Gegner aggressiv verteidigt, also mit den Händen an 5 und 3, warum dann nicht diese Passvariante als eine mögliche unter anderen?

Gruß
klaschatx
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
Hi,

ist jetzt nur ne Vermutung, aber angenommen du passt auf die Bande die näher zu dir ist, dann sollte doch der Ball weniger anspringen, wenn er von rechts nach links gespielt wird weil er ja dann an der Banden erhöhnung nach unten rollt und nicht nach oben..
weißt was ich mein ?? Das solltest du mal testen.

mfg Nik
 

Mi3

Mitglied
Registriert
17 Aug 2008
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mainz
Ich würde mal vermuten, dass so ein Pass auf einem Tornado ganz gut funktioniert, da die Ecken des Tores nicht angehoben sind. Auf einem Soccertisch wird der Ball wahrscheinlich oft abheben und an der Stange abprallen. Ich würde diesen Pass nur einsetzen wenn nix Anderes mehr geht ;-)

Mi3
 

MonkeyShot

Aktives Mitglied
Registriert
15 Okt 2007
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
0
Hallo Florianh,
den Pass, den du beschreibst benutze ich auch gelegentlich (In früheren Videos von Dieter Thiele kannst du beobachten, dass dieser ihn auch oft benutzt). Der Sprungeffekt des Balles wird dadurch vermindert bzw aufgehoben, dass sich der Ball beim Abschusspunkt des Passes direkt unter der Stange der Fünf (bzw. Drei) befindet. Je weiter sich der Ball VOR der Figur befindet, die den Pass macht, desto stärker wird er an der Bande hochspringen. Wichtig ist es also, darauf zu achten, dass man beim Anrollen des Balles vor dem Pass möglichst direkt UNTER und PARALLEL zur Stange anrollt. Sehr gut funktionoert das beim Tick-Tack-Anrollen.
Gruß MonkeyShot
 

florianh

Mitglied
Registriert
31 Aug 2006
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
@ Niklas: Ich hoffe mal, dass ich weiss was du meinst ;)
Die Erhöhung spielt vielleicht wirklich eine größere Rolle, als ich gedacht habe. Auf Tischen mit angehobenen Ecken könnte man die Variante mit dem Torbandenpass sicherlich nicht direkt an der Seitenbande entlang spielen, ohne den Ball beim Aufprall auf die Torbande abheben zu sehen.
Den Effekt der leicht schrägen Variante "Einfallwinkel geht von Bande Richtung Tor" werde ich auf jeden Fall etwas testen.

@Mi3 und Mauli: Danke für die sicher gut gemeinten Beiträge, aber bin nicht im Geringsten an einer Einschätzung der Effektivität dieser Passvariante interessiert.

@Monkeyshot: So ähnlich ist meine momentane Durchführung, aber ich bin mit den Ergebnissen bei hoher Geschwindigkeit nicht 100% zufrieden.

Primär wüsste ich gerne den theoretischen Hintergrund über die Auswirkung von verschiedenen Ballpositionen vor dem Pass, sowie von verschiedenen Möglichkeiten den Ball von der Fünf in Richtung Torbande zu bewegen.
Also z.B. ob der Ball beim Pass hinter der Fünf ist und ich die Figur wie beim normalen Pass dann voll durchziehe, oder als anderes Beispiel ob der Ball weit vor der Fünf liegt und nur ein kurzer Aufprallmoment von Figur auf Ball erfolgt.
- mir geht es allerdings tatsächlich nur um die Auswirkungen auf ein Springen des Balles, sowie eventuell auch um den möglichen Geschwindigkeitsverlust.
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
So zur Sicherheit hab ich jetz mal ein wunderschönes Bild ;)

Die Knubbel sollen die Figuren sein, rote Linie der Ball

mfg Nik
 

Anhänge

  • bande.JPG
    bande.JPG
    11,4 KB · Aufrufe: 1.219

florianh

Mitglied
Registriert
31 Aug 2006
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
- Niklas: Geile Sache! Du studierst doch sicher Kunst! :p
Ich verstehe das aber so nicht- kannst du die Zeichnung vielleicht mit vier Spielern ergänzen und die Marke des Kickertisches kennzeichnen- und danach natürlich alles animieren!

Nein im Ernst: Danke für die Mühe und wir haben uns auf jeden Fall richtig verstanden. Für die Reduzierung des Sprungeffektes hilft das schon bei den ersten Versuchen deutlich.
Wobei natürlich durch den verlängerten Aufenthaltes des Balles im Bereich der gegnerischen Abwer "die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist eine Gerade", sowie durch das leicht schwierigere Berechnen beim Fangen des Balles auch negative Beieffekte entstehen und ich zumindest beim Spiel "Zwei-Torbande-Drei" primär die gerade Variante benötige, da ich das ganze hauptsächlich als Ergänzung von Pullshots verwende.
 

Christian

Aktives Mitglied
Registriert
3 Mrz 2007
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kiel
florianh schrieb:
@ Niklas: Ich hoffe mal, dass ich weiss was du meinst ;)
Die Erhöhung spielt vielleicht wirklich eine größere Rolle, als ich gedacht habe. Auf Tischen mit angehobenen Ecken könnte man die Variante mit dem Torbandenpass sicherlich nicht direkt an der Seitenbande entlang spielen, ohne den Ball beim Aufprall auf die Torbande abheben zu sehen.
Den Effekt der leicht schrägen Variante "Einfallwinkel geht von Bande Richtung Tor" werde ich auf jeden Fall etwas testen.

@Mi3 und Mauli: Danke für die sicher gut gemeinten Beiträge, aber bin nicht im Geringsten an einer Einschätzung der Effektivität dieser Passvariante interessiert.

@Monkeyshot: So ähnlich ist meine momentane Durchführung, aber ich bin mit den Ergebnissen bei hoher Geschwindigkeit nicht 100% zufrieden.

Primär wüsste ich gerne den theoretischen Hintergrund über die Auswirkung von verschiedenen Ballpositionen vor dem Pass, sowie von verschiedenen Möglichkeiten den Ball von der Fünf in Richtung Torbande zu bewegen.
Also z.B. ob der Ball beim Pass hinter der Fünf ist und ich die Figur wie beim normalen Pass dann voll durchziehe, oder als anderes Beispiel ob der Ball weit vor der Fünf liegt und nur ein kurzer Aufprallmoment von Figur auf Ball erfolgt.
- mir geht es allerdings tatsächlich nur um die Auswirkungen auf ein Springen des Balles, sowie eventuell auch um den möglichen Geschwindigkeitsverlust.

Theoretischer Hintergrund: Je weniger Topspin desto besser. Daher ist der Tipp von Monkeyshot schon genau richtig.
Viel mehr Hintergrund wirds zu dem "Pass" auch nicht geben. Sein Erfolg ist stark davon abhängig wie reaktionsstark dein Gegner ist, bzw ob ihn damit überraschen kannst. Auf lange Sicht bringt dich der Pass nicht wirklich vorwärts, wenn du nicht in der Lage bist auch andere "sicherere" Pässe zu spielen. Zum gelegentlichen Einstreuen ist er sicherlich tauglich. Genau wie alles andere unkonventionelle, dass den Gegner überraschen kann.
 

Mauli92

Aktives Mitglied
Registriert
4 Mrz 2008
Beiträge
453
Punkte Reaktionen
0
Ort
Friesoythe
ich hab da jetzt rausgelesen, dass der normale pass uneffektiv ist und du jetzt auf den bandenpass umsteigen willst :LOL: .manchmal mag der pass ja sogar funktionieren...
kleiner tipp: der gegner rechnet nicht mit einmannpässen, da diese verboten sind. schießt du den ball aber erst gegen die torbande, dann ist es kein einmannpass, weil der ball vorher im abwehrbereich war. so kannste dann wenn der ball mal kurz direkt vor dir liegt einfach grade aus schießen auf die bande. aber nicht zu oft machen der bringts nämlich echt nicht so wie der andere :-D
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
florianh schrieb:
"die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist eine Gerade

Als Mathestudent sticht mir das natürlich ins Auge ;). Eine Strecke hat endliche Länge, kann also keine Gerade sein.

Wollt nur auch mal klugscheißern ;)

Viel Erfolg noch!

mfg Nik
 

LittleCollignon

Aktives Mitglied
Registriert
18 Nov 2006
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
0
Du bist mathestudent
lachen0002.gif


also ich finde man spielt schon oft genug gegen die Bande, ausversehen, da braucht man das nicht noch extra provozieren. Von der 2 aber durchaus sinnvoll, wenn man angst hat geblockt zu werden, sozusagen als sicheres rausspielen, aber nicht als Pass.

Tischfussball kann so schnell zur lotterie werden, und ich denke dass wollen wir alle nicht.
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
Gerne komm ich natürlich auch deinem Wunsch nach einer genaueren Zeichnung nach:

Es handelt sich um einen echten Profikicker der Firma Profikicker, wie er in jedem BeyAshop erhältlich ist. Durch die neue Technologie werden keine Metallteile verwendet, so kann man ihn auch völlig unbedenklich in einem Kernspint verwenden. Diese moderne Stecktechnik, wodurch die Teile für die ersten 3 Spiele absolut ohne zu wackeln in einander halten, wurde extra für diesen Kicker entwickelt. Die Holzkugellager zusammen mit den Holzstangen sorgen für ordentlich Reibung. Ein klarer Vorteil, man muss sie nicht pflegen, dadurch werden sie noch griffiger und man spart sich das Fitnessstudio. Die Hohlfiguren besitzen im Inneren ein Vakuum, was sie noch billiger und zugleich stabiler macht, da das Vakuum die Atome fester zusammen zieht. Der Kicker wird ohne Beine geliefert und ist damit auch perfekt für Kleinkinder. Ein weiterer Vorteil von Holz ist, dass man Getränke darüber verschütten kann, die sofort vom holz aufgesaugt werden. D.h. kein lästiges wischen oder Ähnliches, wie man es von richtigen Profitischen gewohnt ist. Als passendes Zubehör erhält man eine Pinzette um eventuelle Schiefer wieder aus den Händen bzw Unterarmen zu ziehen. Selbstverständlich ist auch diese aus minderwertigen Holz gearbeitet. UPE liegt bei 21023012420€, hier nur 12€. Bei geringen Aupreis erhalten Sie lebenslange Garantie auf Durchrosten. Wir empfehlen auserdem den Kicker ein mal im Jahr zu verbrennen um Schimmel vorzubeugen.
Für weitere Fragen bin ich weder Telefonisch noch sonst irgendwie erreichbar.

Nun viel Spass damit.
Viele Grüße

euer Standartabzocker vom BeyA
 

Anhänge

  • bande.JPG
    bande.JPG
    18,6 KB · Aufrufe: 1.207

florianh

Mitglied
Registriert
31 Aug 2006
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Christian schrieb:
Auf lange Sicht bringt dich der Pass nicht wirklich vorwärts, wenn du nicht in der Lage bist auch andere "sicherere" Pässe zu spielen.
florianh schrieb:
Gelegentlich verwende ich im Einzel eine Passvariante...
Es stand nie zur Diskussion das Mittelfeld auf Torbandenpässen zu reduzieren. Um kurz die Dimension zu umreißen: Ich verwende diesen Pass in ca. jedem zweiten Spiel und das maximal zwei Mal- und das nur im Einzel und zu 99% gegen Gegner, die in dem Moment die Hände an der eigenen Drei und Fünf haben.
Die Erfolgsquote (Ball wird auf meiner Drei kontrolliert) gegen "normal schwer zu knackende Spieler*" liegt unter Einbeziehung von ca. 1/4 hängengebliebener Bälle durch den angesprochenen Sprungeffekt bei sicher über 50%. In Fällen von Problemen beim "normalen Durchspielen" direkt auf die Drei bewerte ich das je nach Spiel als akzeptable Chance.
*"normal schwer zu knackende Spieler" sind in meinem in den meisten Fällen Topamateure, manche Master und generell aktuelle Einzelelite und die relative Erfolgsquote entsteht natürlich primär durch den Überraschungseffekt, sowie durch Timing und Geschwindigkeit.


Das Ziel meines Threads war es durch die Reaktion auf den theoretischen Hintergrund des Sprungeffektes und mögliche andere Anregungen die Quote der an die Stange springenden Bälle zu reduzieren.

Bratpopel schrieb:
also ich finde man spielt schon oft genug gegen die Bande, ausversehen, da braucht man das nicht noch extra provozieren. Von der 2 aber durchaus sinnvoll, wenn man angst hat geblockt zu werden, sozusagen als sicheres rausspielen, aber nicht als Pass.

Tischfussball kann so schnell zur lotterie werden, und ich denke dass wollen wir alle nicht.
Ich verstehe den Vergleich mit Glücksspiel bei einer geplanten und trainierten Aktion nicht.
Auch kann ich nicht nachvollziehen, was du mit "sicheres rausspielen, aber nicht als Pass." meinst. Zu was soll denn ein sicheres Rausspielen führen, wenn die positiven Effekte A) Ballbesitz auf der Drei und B) Tor (was beim Zielen auf die Torbande fast ausgeschlossen ist) ausgeschlossen werden?

Mauli92 schrieb:
kleiner tipp: der gegner rechnet nicht mit einmannpässen, da diese verboten sind. schießt du den ball aber erst gegen die torbande, dann ist es kein einmannpass, weil der ball vorher im abwehrbereich war. so kannste dann wenn der ball mal kurz direkt vor dir liegt einfach grade aus schießen auf die bande. aber nicht zu oft machen der bringts nämlich echt nicht so wie der andere :-D
Ein wirklich sehr kleiner Tipp. Wieso sollte man auch überhaupt auf die Idee kommen den Pass über die Torbande mit einem für einen direkten Pass freien Ball zu machen? Der Weg vorbei an der Fünf des Gegners wäre genau der gleiche wie bei einem direkten Pass und die Deckungsarbeit des Gegners würde automatisch die Variante des Torbandenpasses mit abdecken. Es käme lediglich ein zusätzliches Fehlerpotenzial hinzu.




Ich will niemanden vor den Kopf stoßen, aber bei der Selbstsicherheit mit der hier manche user bewerten/abwinken könnte man meinen, dass es sich bei ihnen um Topelite mit Schränken voller internationaler Meistertitel handelt.
Allerdings wirken manche Postings so, als hätte das Schreiben des Postings maximal eine Minute gedauert, während das vorherige Durchlesen der Fragestellung, sowie das Überlegen einer Antwort zusammen nicht ganz auf die Hälfte dieser Zeit kommen.

Dieses Unterforum halte ich in der Theorie für exzellent und dazu sind aktive und offensichtlich extrem kickerbegeisterte Moderatoren, sowie auch aktive Topspieler präsent. Durch wenig durchdachte Ein/Zweizeiler wird das Forum(wie jedes andere Forum auch) in meinen Augen allerdings abgewertet.

@Niklas: Ich bin froh, dass du mit deinem Studium noch ein zweites Standbein hast, falls es mit dem Verkauf deiner Kunst nicht klappt :)
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.233
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mülheim an der Ruhr
florianh schrieb:
(...)
Ich will niemanden vor den Kopf stoßen, aber bei der Selbstsicherheit mit der hier manche user bewerten/abwinken könnte man meinen, dass es sich bei ihnen um Topelite mit Schränken voller internationaler Meistertitel handelt.
Allerdings wirken manche Postings so, als hätte das Schreiben des Postings maximal eine Minute gedauert, während das vorherige Durchlesen der Fragestellung, sowie das Überlegen einer Antwort zusammen nicht ganz auf die Hälfte dieser Zeit kommen.
(...)

Du sprichst mir so was von aus der Seele in diesem Absatz.

Danke und Gruß
klaschatx
 

kaoskicker

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jan 2007
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
0
Ort
Garmisch/Regensburg
Nur mal so für alle die hier antworten. Der Flo ist ziemlich guter Amateur (oder schon Master?) und hat recht unglaubliche Reaktionen beim Ballfangen auf der 3. Also kann er schon mal den Ball vordreschen und in als Abpraller fangen. Ich z.B. könnte das nicht, weil ich eine Reaktion wie eine tote Ente hab. Also lasst ihn doch einfach die graue Theorie von dem Pass hier erörtern. Kann dazu leider nix schreiben (siehe "tote Ente").

@ Nik: Den Tisch will ich haben! Aber nur mit den passenden Hartplastikbällen in Fussballoptik
 

florianh

Mitglied
Registriert
31 Aug 2006
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
kaoskicker schrieb:
Nur mal so für alle die hier antworten. Der Flo ist ziemlich guter Amateur (oder schon Master?) und hat recht unglaubliche Reaktionen beim Ballfangen auf der 3. ...

Ich konnte nach dem Aufstieg zum Amateur 2006 leider kein P4P mehr spielen, da sich die Turniertermine leider zum Großteil mit meinem Vorlesungs- und Prüfungsterminen überschneiden. (Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen an Samstagen)

kaoskicker schrieb:
...und hat recht unglaubliche Reaktionen beim Ballfangen auf der 3. ...
Ich kann mich hier täuschen, aber ich finde nicht mal, dass Reaktion für diese Aktion extrem elementar ist. Wenn man die Aktion sauber ausführt ist das Resultat ja ein durchaus gut berechenbarer Ballverlauf und erfordert beim Fangen auch eine vorher geplante und auswendig gelernte Fangbewegung, die sich nicht groß von der Fangbewegung bei normalen Pässen unterscheidet.

Aber alle Theorie ist grau ;-) und für dich als Regensburger ist es ja nur ein Katzensprung bis nach Nürnberg, wo wir am 13.12 ein Turnier auf drei TecBalls veranstalten. Wenn wir dort gegeneinander spielen, garantiere ich dir den Einsatz dieses Passes (außer du wehrst dich spielerisch dagegen :-D , was dann aber schon echt unfair wäre)
Für Niklas gilt als Regensburger natürlich das Gleiche. Wenn du deine Zeichnung ausdruckst gilt sie außerdem als Gutschein für ein Freigetränk.
Die Ausschreibung findet ihr hier: http://www.tfc-nuernberg.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
(ich habe nichts dagegen gefunden, aber falls das Posten der URL nicht gerne gesehen wird bitte löschen)
 

jonnyyy

Aktives Mitglied
Registriert
14 Dez 2007
Beiträge
265
Punkte Reaktionen
0
Ich finde dass der Ball wesentlich weniger verspringt wenn der Ball leicht schräg geschossen wird. Kenne das Problem und hab mich auch schon oft drüber geärgert. Gerade wenn man ihn kurbelt verspringt er extrem oft wenn er etwas zu schnell ist. Deshalb stups ich ihn inzwischen lieber leicht schräg aus der Abwehr als ihn ganz gerade zu spielen. Das schwerere Fangen versuch ich dann dadurch auszugleichen dass ich ihn so an die hintere Bande spiel, dass er an der langen Bande wieder zurückrollt und ich die Figur nur an der Bande runterklappen muss. Er läuft zwar dann "Bergauf", was ja vorhin als nicht so gut bewertet wurde, aber wenn er schräg kommt ist das glaub nicht so schlimm wie bei einem geraden Schuss.

Finde die Variante sehr gut...
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
jonnyyy schrieb:
Er läuft zwar dann "Bergauf", was ja vorhin als nicht so gut bewertet wurde

Das war ja nur einer Vermutung von mir, und muss gegebenenfalls natürlich nicht stimmen.

@ Kaos: Du glaubst doch nicht ernsthaft dass es den Holzkicker mit Plastikbällen gibt..

mfg Nik
 

kaoskicker

Aktives Mitglied
Registriert
17 Jan 2007
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
0
Ort
Garmisch/Regensburg
@ Flo: Würde gern kommen, bin aber erstens wieder in Garmisch gelandet und zweitens wegen einer kaputten Hand nur sehr beschränkt Kickerfähig. Also musst du deine neue "Waffe" wohl an anderen Opfern ausprobieren. Wär aber sehr gern gekommen, hab gute Erinnerungen an den Starclub.

@ Nik: Wie konnt ich nur dran denken.....
 
Ähnliche Tischfusball Themen
User Titel Forum Antworten Datum
MrMoerfi Versand eines Kickers nach Teneriffa ! Spanien 6
eumelzock So, nun auch ein Chinabomber nach Leo-Art Leonhart Forum 4
E Schmitz & Gerdes Arena Match Restauration - auf der Suchen nach den richtigen Stangen Sonstige Kickertische 7
petermitoe Verwendung eines Kickers während Corona oder nach der (nie stattgefundenen) Karrie ... Plauderecke 6
K Schießen nach Anstoß Regeln 8
F Brauchbarer Kickertisch mit Versand nach Spanien (2. Hobby) Kaufberatung 1
Kriz Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung. Ullrich Kicker 22
D suche nach einem alternativ ball Plauderecke 25
G Abtropfpass nach Back-/Frontpass Zuspiel? Regeln 4
W Anschlagen nach dem Schuß ... Foul? Regeln 2
G Auf der Suche nach dem passenden Kicker! Kaufberatung 7
T Mitfahrgelegenheit am 26.07. von Frankfurt nach Uckerath Plauderecke 1
A Auf der Suche nach einem Kicker bzw. Entscheidungshilfe Kaufberatung 19
Z Auf der Suche nach einen neuen Ball Sonstige Kickertische 9
nicmuss Wie muss man die Figuren halten. Senkrecht,nach vorne/hinten Schüsse, Angriff, Verteidigung, Mitte 7
C Jet nach oben - timing Problem Schüsse, Angriff, Verteidigung, Mitte 30
Hämmiker Nach langer Abstinenz auch wieder hier :) Plauderecke 2
MrMoerfi Suche: Kicker-Mitfahrgelegenheit von Kiel nach Köln/Bonn Schwarzes Brett 3
G Von Deutschland nach Indien mit Kickertisch Plauderecke 9
E Nach was für Regeln spielt ihr? Plauderecke 25

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben