Spanischer Kickertisch mit Zwei-Beine-Puppen

Dako

Administrator
Teammitglied
Registriert
31 Okt 2004
Beiträge
1.528
Punkte Reaktionen
238
Ort
Hamburg
Kickertisch
Rosch
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Angeregt durch das Interview mit Farid Lounas (dem Präsidenten des ITSF) und seiner Ankündigung, das spanische "Zwei-Beine-System" wird demnächst offiziell im ITSF anerkannt, habe ich mich auf die Suche nach Bildern und Videos gemacht, da ich davon bis jetzt nix gehört hatte. Ich poste das hier mal rein, da ich mir sicher bin, die meisten von euch kennen diesen Tisch bisher auch noch nicht:

[youtube]Dj-TNUJ6g_k[/youtube]



Der Junge in diesem Video ist angeblich ungefähr das, was bei uns Collignon ist :-D
[youtube]NCA2eAo7D_Q[/youtube]
 

Anhänge

  • Zwei-Beine-Kickern.jpg
    Zwei-Beine-Kickern.jpg
    42,3 KB · Aufrufe: 4.542

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
2.031
Punkte Reaktionen
255
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
So einen hatte ich auch mal, leider sehr schwer zu spielen, aber schön.
Ich hätte damals die Männchen wegmachen sollen, die sehen prima aus.
Bei meinem Modell hatte das Spielfeld an der Mittellinie den tiefsten Punkt und die Puffer waren aussen auf den Stangen ...

http://forum.tischfussball-online.com/viewtopic.php?f=2&t=5887&p=53198&hilit=real#p53198
 

Klaus G.

Aktives Mitglied
Registriert
7 Jun 2014
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
5
Optisch macht der Tisch wirklich etwas her. Und er ist sehr stabil, da er extrem beansprucht wird.

Im Januar fand in Benidorm parallel zum ITSF-Kongress ein etwas größeres Turnier auf dem Tisch statt. Die Szene dort ist beeindruckend groß. An der spanischen Meisterschaft nehmen regelmäßig fast 2.500 Spieler teil. Da herrscht Hotelzimmer-Notstand.

Das Zuschauen selbst ist wie wohl überall auf der Welt auf jedem Tisch. Wenn die Besten eines Tisches wettkampfmäßig gegeneinander spielen, dann ist das beeindruckend. So war das auch hier. Und dann sind die Stangen noch recht schwer. Bei der Mehrzahl derjenigen, die vorne mitgespielt haben, saßen die Ärmel an den Shirts ziemlich stramm.
 

LittleCollignon

Aktives Mitglied
Registriert
18 Nov 2006
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
0
Wie ist die Spielstrategie auf diesem Tisch? Spielen die ein "System"? Auf dem ersten Video sehe ich nur dass die Spieler Zieher, Schieber , Push- und Pullkicks spielen. Pinsysteme sind dort wohl nicht möglich. Die Mittelreihe scheint hier soetwas wie die Dreierreihe bei uns zu sein xD

Wenn die Kickerszene dort angeblich so groß ist und dort große Ligen und Turniere ausgespielt werden , ähnlich wie bei uns. Dann frag ich mich wieso es dieser Tisch nicht zu den Weltmeisterschaften zugelassen wird. Hochinteressant, dass die nächste Weltmeisterschaft in Spanien ausgespielt wird.


Das Spiel an sich sieht für mich aber nicht sonderlich spannend aus. Tore entstehen nur durch grobe Fehler und der Spielaufbau ist auch sehr monoton.
 
E

eumelzock

Guest
Bratpopel schrieb:
Wenn die Kickerszene dort angeblich so groß ist und dort große Ligen und Turniere ausgespielt werden , ähnlich wie bei uns. Dann frag ich mich wieso es dieser Tisch nicht zu den Weltmeisterschaften zugelassen wird. Hochinteressant, dass die nächste Weltmeisterschaft in Spanien ausgespielt wird.
Der Tecno 2 Legs ist seit dem 28.2.2018 itsf Tisch und darf wohl nun auch bei Weltmeisterschaften eingesetzt werden ...
 

refoosball

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mrz 2018
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
4
Status
Ligaspieler
Täuscht das Video oder ist der Ball auf dem Tisch extrem schnell? Das die Sturmreihe so wenig Bedeutung zu haben scheint finde ich auch sehr seltsam.

Ganz ehrlich auf diesem Tisch ist das nicht mehr die selbe Sportart. Keine der Spielweisen die man von den anderen ITSF-Tischen kennt lassen sich hier übetragen. Als Hobby Spieler finde ich den Umstieg Leonhart und Lettner am besten und den P4P-Tisch schon etwas nervig. Auf einen Bonzini komme ich überhaupt nicht klar und müsste lange trainieren. Ok einen Tornado habe ich noch nie gespielt. Aber dieser spanische Tisch scheint mir von seiner Spielweise zu speziell zu sein.

Ich verstehe den ITSF auch nicht. Einerseits will man den Sport olympisch machen aber nur um die Spanier ins Boot zu holen läst man eine völlig andere Art des Tischfussballs zu.

Wenn ich das ganze mit Darts oder Billiard, Snooker vergleiche so sind dort die Bedingungen an das Spielmaterial ziemlich genau festgelegt und keiner käme auf die Idee z.B. die Position der Löcher im Snooker zu verändern oder die Zahlen auf dem Dartboard zu tauschen...
 
E

eumelzock

Guest
refoosball schrieb:
Ich verstehe den ITSF auch nicht. Einerseits will man den Sport olympisch machen aber nur um die Spanier ins Boot zu holen läst man eine völlig andere Art des Tischfussballs zu.

Zitat Farid Lounas :
We will work closely with GAISF to increase our members in various countries around the globe, organize a serious anti-doping program, work with federations to have them get the required recognition by their National Olympic Committee or by their highest national sports authorities.

hm, also soweit ich das bisher verstanden habe, ist das Ziel international als Sport anerkannt zu werden.Das geschieht durch die jeweiligen ranghöchsten Sportorganisationen der Länder ... meist der Olympische Sportbund/Komitee.
Das bedeutet aber noch lange nicht eine olympische Wettbewerbsdisziplin zu sein.

Und was soll den bitte schön ein Internationaler Verband machen, Länder ausschließen deren Kicker man nicht für würdig hält ?
So lange ein Spiel auf höchstem Niveau gewährleistet ist, hat jeder Kasten seine Berechtigung.


refoosball schrieb:
Wenn ich das ganze mit Darts oder Billiard, Snooker vergleiche so sind dort die Bedingungen an das Spielmaterial ziemlich genau festgelegt und keiner käme auf die Idee z.B. die Position der Löcher im Snooker zu verändern oder die Zahlen auf dem Dartboard zu tauschen...

Ich würde das eher mit Tennis vergleichen, der ITF klassifiziert zb. 9 unterschiedliche Spielfeldbeläge ...
 
Oben