Regelfrage Ausführung Auflage

sarowiwa95

Aktives Mitglied
Registriert
8 Dez 2016
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
1
Status
Hobbyspieler
Ich habe eine Regelfrage zum Spiel Haas vs Perrin (https://www.youtube.com/watch?v=CQna1jJ-tXE)
zu folgender Spielsituation (ca. 26:35).
Auflage Gilles Perrin: 2x Abspiel - Paß - Absspiel - Torschuß. Tor wurde nicht gegeben.
Ist das eine spezielle P4P-Regel?
 

abc123312123

Aktives Mitglied
Registriert
28 Nov 2016
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
steht doch in den Kommentaren. Laut Regel hätte er eine Sekunde warten müssen nach der Auflage
 

sarowiwa95

Aktives Mitglied
Registriert
8 Dez 2016
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
1
Status
Hobbyspieler
Oh, dann habe ich wohl eine veraltete Version der P4P-Turnierregeln.
 

Anhänge

  • P4P-Regelwerk _ Auflage.jpg
    P4P-Regelwerk _ Auflage.jpg
    538,9 KB · Aufrufe: 3.959

Tex-Hex

Aktives Mitglied
Registriert
29 Sep 2013
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
3
Kickertisch
LeoProTournament + UllrichHome
Status
Ligaspieler
Andersrum: du hast die neuen Regeln, wo man nicht mehr ne Sekunde warten muss, aber dafür ein Abspiel mehr braucht. Diese neue Regelung hatte die Itsf eingeführt und p4p ist irgendwann nachgezogen. Denke 2018. Im Video spielen sie noch nach den alten Regeln mit einer Sekunde warten.
 

sarowiwa95

Aktives Mitglied
Registriert
8 Dez 2016
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
1
Status
Hobbyspieler
Öfter mal was Neues. Vielen Dank für die Aufklärung.
 

phelan

Aktives Mitglied
Registriert
29 Nov 2014
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Lustigerweise spielt Perrin den Pass richtig. Das war eine Fehlentscheidung; zählt mal selbst: Bei Berühung der Figur 2 zählt ihr 21, und bei 22 spielt er mit der unteren durch. Haas meckert wie er es immer macht und daraufhin erst wird der Schiri aktiv. :D
 

Tex-Hex

Aktives Mitglied
Registriert
29 Sep 2013
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
3
Kickertisch
LeoProTournament + UllrichHome
Status
Ligaspieler
MWn fängt die Uhr erst mit Berührung der zweiten Figur an zu laufen, damit deutlich unter einer Sekunde. Glaube so erklärt Björn es dann auch.
 

phelan

Aktives Mitglied
Registriert
29 Nov 2014
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Deutlich unter einer Sekunde nicht. Berührung zweite Figur geschieht bei 26:39, pass bei 26:40, Torschuss bei 26:41. Und außerdem kann sowas eigentlich nur ein Zeitschiri stoppen. Es war eine deutliche Fehlentscheidung seitens Björn das zu Pfeifen auf Geheiß von Haas
 

Tex-Hex

Aktives Mitglied
Registriert
29 Sep 2013
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
3
Kickertisch
LeoProTournament + UllrichHome
Status
Ligaspieler
Also bitte, zwischen Berührung zweiter Figur und Pass liegt doch keine volle Sekunde?!

phelan schrieb:
Und außerdem kann sowas eigentlich nur ein Zeitschiri stoppen.

Weil man Grenzfälle kaum einschätzen kann, wurde die Regel ja auch geändert. Auch als Zeitschiri kann man das kaum. Mit Reaktionszeit und bis man dann auf die Uhr geguckt hat, kaum aussagekräftig wenn da dann bspw 1:05 Sekunden steht. Glaube diese Sekunden Geschichten werden auch von normalen Schiris moniert. Auch das Griff verlassen und plötzlich schießen ohne ne Sekunde zu warten. Das kann ein Zeitschiri auch nicht besser einschätzen als ein normaler Schiri weil einem ne Stoppuhr da nicht viel hilft. Man müsste ja permanent zwischen Uhr und Spiel hin und hergucken. Und die eigene Reaktionszeit versaut einem dabei jede Präzision. Da ist es schon genauer, sich aufs Spiel zu konzentrieren und die Sekunden Fragen einfach abzuschätzen.
In Wirklichkeit hat ein Zeitschiri ne App wo er je nach Stange auf den 10s oder 15s Button drückt und wenn das Handy vibriert ist die Zeit überschritten. Der Blick ist permanent beim Spielgeschehen.

Aber in diesem Fall ist es mMn noch nicht mal ein Grenzfall. Das scheint mir recht eindeutig, das hätte ich als Schiri auch gepfiffen.
 

phelan

Aktives Mitglied
Registriert
29 Nov 2014
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Ich habe es jetzt mehrmals mit der Stoppuhr gestoppt, und komme durchschnittlich auf etwa 0,7 Sekunden, also tatsächlich drunter. Es ist aber schwierig, dass in dem Spiel so zu bewerten, das hätte ich als Schiri so nicht gepfiffen der nicht auf die Zeit achtet sondern nur auf das Spielgeschehen an sich (wie Björn).
Dass Björn aktiv wird, nachdem Haas Beschwerde einlegt, geht gar nicht. Haas hat die Klappe zu halten wenn ein Schiri am Tisch steht.

Ein Zeitschiri kann das sehr wohl bewerten, denn er stopp die Zeit mit der Uhr und zählt im Kopf zusätzlich die eine Sekunde mit, das ist das beste was er tun kann und das geht durchaus, ich habe schon oft genug als Zeitschiri fungiert und das genau so gemacht. Wenn ich im Kopf die Sekunde mitzähle, dann kann ich das schon besser bewerten als ein Schiri, der nur auf die Einhaltung der Regeln achtet. Ich bin der Meinung, beides gleichzeitig zu machen ist zu schwierig und man macht dann beides nicht richtig.
 

sarowiwa95

Aktives Mitglied
Registriert
8 Dez 2016
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
1
Status
Hobbyspieler
Da ich noch nicht ganz regelfest bin, ist mir eine weitere Spielsituation
zur Wiederaufnahme des Spiels nach einem Time-out (https://www.youtube.com/watch?v=4KcDyDpVkrk)
aufgefallen, die hier gut reinpaßt (Spielsequenz bei ca. 14:50).

Nach Time-out erfolgt Wiederaufnahme des Spiels durch Frank Brauns: 1x Abspiel - Torschuß.
Nach meinem Kenntnisstand hätte ich ein zweites Abspiel erwartet.
Ist das analog zu obigen Ausführungen zum alten Regelwerk?

Auch hier würde ich gerne eure Einschätzung wissen.
 

phelan

Aktives Mitglied
Registriert
29 Nov 2014
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Bei P4P gilt die Regel mit dem zweiten Abspiel erst seit 2018, soviel ich weiß (und laut deren Homepage)
 

sarowiwa95

Aktives Mitglied
Registriert
8 Dez 2016
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
1
Status
Hobbyspieler
Merci für die schnelle Antwort.
 

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben