Platte abrauen

Hermes

Aktives Mitglied
Registriert
1 Okt 2007
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Ort
Alberschwende (Vlbg -Österreich)
Hallo Leute in unserem Jugendraum haben wir auch einen Tischfußballtisch.

um in der freizeit zu spielen reichts ist ein alter Fußballtisch. Aber es hängen viele Erinnerungen dran :)

da ich jetzt anfange richtig zu üben und trainieren. habe bei uns im Dorf keine Herausforderung mehr :).

und weil ich der Stellvert. Teamleier bin habe ich auch jederzeit zugang zum Tischfußballtisch.

Aber nun zu meinem Problem und zwar ist besteht unsere spieplatte aus GLas und ist daher ziehmlich glatt. was kann ich a machen kann ich mit schleifpapeir dir Oberflächenbeschaffenheit ein bisschen aufrauen? neue Platte bringt nicht wirklich viel, weil ich der einzige bin den das stört und unsere Gäste nur zum Vergnügen spielen. das heisst also das wir keine Platte kaufen nur wegen mir.

oder gibt es noch eine Alternative zum aufrauen??


Danke im Vorraus für eure Antworten
 

felix3390

Mitglied
Registriert
29 Sep 2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
hey hab mal gehört dass man Magnesium darauf streuen soll! Steht glaub ich irgendwo im FOrum!
mfg Felix
 

Jadam

Aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2007
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
0
Im Werbegrafik Bereich gibt es nen Laminat welches man auf die Platte kleben könnte ist aber sicher auch nicht ganz günstig.Es wird für Werbegrafiken auf dem Fußboden für Geschäfte benutzt. Allerdings hat das zeug Gripp wie das Resopal von den P4P Tischen.
50 euro wirst du rechnen müssen denke ich. Aber dann hast du erstmal ruhe für 5 Jahre mindestens.
Bye Jadam
 

heideboy

Aktives Mitglied
Registriert
18 Jul 2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wittingen
Ich hab mal was gehört von von normaler asche den tisch einreiben. Ob das was bringt keine ahnung. Aber das wichtigste wär auf jeden fall nen guten ball wie die vobn lehmacher bährenherz ... .
 

lusibu

Experte
Registriert
17 Jan 2007
Beiträge
1.213
Punkte Reaktionen
0
Ort
.at
Ist das ein alter Garlando? Hm, sowas sollte man so belassen, mit Blocky Feet, und sich einen neuen zusätzlich kaufen. Ansonsten ist Zinkoxid ein Mittel, hab ich gehört. Das haben vor allem die eidgenössischen Freunde früher gern mal für Ball und Platte benutzt...angeblich.. ;)

cheerz
 

Niklas

Experte
Registriert
7 Sep 2007
Beiträge
1.489
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
Hermes schrieb:
Aber nun zu meinem Problem und zwar ist besteht unsere spieplatte aus GLas und ist daher ziehmlich glatt. was kann ich a machen kann ich mit schleifpapeir dir Oberflächenbeschaffenheit ein bisschen aufrauen?

Das wäre sehr interessant bei ner Glasplatte *g*. Ich empfehle diamantschleifpapier =)

Spass bei Seite einfach im Forum bissl rumsuchen da findet man dann schon was und an sonsten hast du ja schon genug Tips gekriegt!

Nik
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.354
Punkte Reaktionen
1
Ort
in der nähe von Krefeld
Jadam schrieb:
Im Werbegrafik Bereich gibt es nen Laminat welches man auf die Platte kleben könnte ist aber sicher auch nicht ganz günstig.Es wird für Werbegrafiken auf dem Fußboden für Geschäfte benutzt. Allerdings hat das zeug Gripp wie das Resopal von den P4P Tischen.
50 euro wirst du rechnen müssen denke ich. Aber dann hast du erstmal ruhe für 5 Jahre mindestens.
Bye Jadam

Mal abgesehen von den Kosten, frage ich mich wie es dann mit der Höhe auskommt. Wenn ich etwas auf die bestehende Platte klebe verringere ich den Abstand der Spielfiguren zur Platte. Dann werden die Bälle wahrscheinlich vermehrt absegeln.

Ich könnte mit vorstellen, dass die günstigere Lösung das Sandstrahlen der jetzigen Platte sein könnte. Einfach mal bei einem Glaser nachfragen ob das überhaupt geht. Andere Möglichkeit ist die alte Platte einfach durch eine neue Sandgestrahlte ersetzen. Kosten?? Keine Ahnung.

Also ganz pragmatisch - ich würde mir einen Schwung Schleifpapier besorgen, den Schwing- oder Exzenterscheifer nehmen und loslegen. Vielleicht sicherheitshalber an einer alten Scheibe mal mit unterschiedlichen Körnungen experimentieren um zu schauen wie man es haben will. Aber ich denke das ist die günstigste aller Möglichkeiten eine Glasplatte stumpf zu bekommen. Achtung, Glasplatte muss absolut plan liegen und man darf nicht mit zu viel Druck arbeiten. Ja ne is klar, oder?

Was das Magnesium- oder Zink-Oxyd anbtrifft so glaube ich nicht, dass das bei einer Glasplatte funktioniert. Das Zeugs muss an irgenwas haften können, und Glas bietet da nicht gerade optimale Bedingungen. Es wird wahrscheinlich nur am Ball haften und nicht an der Glasplatte.
 

Hermes

Aktives Mitglied
Registriert
1 Okt 2007
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Ort
Alberschwende (Vlbg -Österreich)
ok also das mit den schleifpapier muss ich mal ausprobieren.

Ansonsten sprech ich mal mit Unserem Teamleiter über die Sache wobei ich jetzt schon weis das er mir nicht erlaubt den jetztigen Tisch umzubauen.
 

Hermes

Aktives Mitglied
Registriert
1 Okt 2007
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Ort
Alberschwende (Vlbg -Österreich)
Hallo Leute

Als ich am Wochenende auf einem Garlando spielte merkte cih das ich auf dem TIsch richtig gut klemmen kann. Als ich mir die oberflächenbeschaffenheit des Tisches ansah und auch überhaupt seine Platte viel mir ne gute Idee ein.

Also mein 1. vorschlag für ale die das gleiche problem haben. da gibts so ne FOlie de nennt sich Sandstrahl Folie. Das ist eine Folie mit einer nicht ganz glatten oberfläche und sieht auf Glas aus als wäre es ein Milchglas. Wie beim Garlando. also Einfach auf das Glas aufziehen ausprobieren , die Folie kann auch mit normalen Schleifpapier bearbeitet werden, dadurch ergibt sich dann denn gwünschten Grip. Aber aufgepasst!!!!! :nono: Nicht zu viel schleifen kann zu unkontrollierbaren Ballverhalten führen. :nono:



Mein 2. Vorschlag wieder gibt es ein Material ist irgendwie verwandt mit Hart- PVC nur mit der richtigen Oberfläche ohne schleifen. der Nachteil dabei ist sie ist nicht selbstklebend im Gegensatz zur Sandstrahlfolie. Die Folienbezeichnung nennt sich 8B/35 er Folie. Dort muss Allerding eine Durchsichtige Klebefolie aufgezogen werden in diesem Fall die 467 er KlebeFolie von 3M.

ich werde menen 2. Vorschlag mal mchen und euch Bilder reinstellen wie es aussieht und eine Kleine beschreibung meiner erfahrung.

Danke für Eure Antworten und vielleicht habe ich dem ein oder anderen ein bisschen Helfen können.

Lg Benjamin
 

kevinschortgen

Mitglied
Registriert
25 Jan 2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
hab ihr im Forum gelesen, dass es auch mit Magnesiumoxid geht...nur sollte man die Platte/Spielfläche nicht damit einreiben...Probier mal nur die Bälle einzureiben...hab mir diese Magnesium auch besorgt und kann es nur weiter empfehlen... (y)
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben