Neues Spielfeld für China Ulle

Kiki

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2021
Beiträge
425
Punkte Reaktionen
126
Ort
31535 Neustadt
Kickertisch
Leo pro tournament
Status
Hobbyspieler
Ich möchte an einem China Ulle ein schwarzes Spielfeld verbauen(alternativ ein blaues).
Das schwarze Spielfeld von AH ist etwas zu lang, also kürzen oder tiefer fräsen.
Hat jemand schon Erfahrung gemacht, vielleicht ein Tipp für mich bezüglich Spielfeld oder sogar ein Spielfeld übrig?
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.716
Punkte Reaktionen
197
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Ich habe ein Spielfeld mal in Baumarkt beim Holzzuschnitt kürzen lassen.
Außerdem hab ich auch mal eins mit ner Handkreissäge mit angespannter Leiste als Führung gesägt. (Wichtig: Spielfeld von unten Sägen damit die Ausbrüche auf der Unterseite sind) Alles kein Problem.
Mit der Erweiterung der Nuten habe ich aber noch keine Erfahrungen.
 

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.282
Punkte Reaktionen
238
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Absägen (lassen) ist doch schnell gemacht. Also das zählt echt nicht als Ausrede 😉
Nuten tiefer fräsen geht theoretisch natürlich auch, ist mMn aber mit etwas mehr Aufwand verbunden.
Beim Absägen würde ich die Ecken auf beiden Seiten mit Klebeband so fixieren, dass sie nicht mehr „frei schwingen“ können. Ruck zuck sind die abgebrochen, also schön festkleben.
 

Kiki

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2021
Beiträge
425
Punkte Reaktionen
126
Ort
31535 Neustadt
Kickertisch
Leo pro tournament
Status
Hobbyspieler
Ausrede wird nicht gesucht...nur der beste Weg zusammen mit den Profis 😉
Und bestenfalls gibt es noch ein Spielfeld, was passt oder sogar hier von jemanden nicht mehr benötigt wird😁. Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wen man fragen kann 👍
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
305
Status
-
Beim Absägen würde ich die Ecken auf beiden Seiten mit Klebeband so fixieren, dass sie nicht mehr „frei schwingen“ können. Ruck zuck sind die abgebrochen, also schön festkleben.
Oder mit Konterbrett unten und einer Kreissaegefuehrungschiene oben, damit gibt man den Ecken auch kein Spiel mehr. Alternativ mit dem alten Brett buendig fraesen, da sind aber meist die angestellten Ecken des alten Bretts ein Problem, runterbiegen wuerde ich das nicht mehr, sonst bricht da schnell was.
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.810
Punkte Reaktionen
146
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
Btw. zum ausrissfreien sägen von beschichteten Platten könnte man mit der Tauchsäge und Schiene das Spielfeld auch vorritzen, also ca 1mm tief rückwärts über das Feld fahren und dann erst in voller Tiefe absägen.
 
Oben