Mobiles Upcycling - Vorbereitung

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.293
Punkte Reaktionen
241
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Hallo Freunde der gepflegten Selbstversorgung!

Ich bin seit Monaten auf der Suche nach Baumaterial für ein weiteres Projekt. Mir schwebte die ganze Zeit sowas wie ein mobiler Tisch zu günstigsten Konditionen vor, eventuell aus Spanplatten oder abgeranzten Siebdruckplatten aus nem Anhänger oder so 😱 …letzte Woche ruft mein Schwiegervater an (der von meinen Plänen eigentlich nix weiß) und fragt mich ob ich 2 große Multiplexplatten gebrauchen kann. Ähhh, hallo??? Very nice, I like, high five!

Die Dinger wurden einige Jahre auf seiner Arbeit als Tischplatten benutzt und jetzt sollten die entsorgt werden. „Ja ok, ich mach das, ich fahr euch die auf den Wertstoffhof!“ 🤭 Was für ein Zufall.

Ich wusste nur, dass die beiden Platten ungefähr 2500 x 1000 haben sollen aber die Stärke war nicht bekannt. „Tischplatte“ klang für mich aber nach brauchbarer Ware…joah, 30mm haben die beiden guten, hab sie heute abgeholt. Fast schon etwas viel für nen mobilen Tisch aber ich esse gerne Spinat. Ich hab zwar auch schon ein Spielfeld; bis ich wirklich anfange zu bauen werden die Zugvögel allerdings wieder zurück sein, also das dauert noch. Ich habe aber die Hoffnung, dass ich diesmal keine dreieinhalb Jahre von Ankündigung bis Richtfest brauche, man lernt ja auch dazu und der zweite wird in jedem Fall weit weniger aufwändig (Stichwort „Tischfußballausgabeseiteverstellmechanismus“…).

Das einzige was mir bis jetzt klar ist:
  • klappbare Beine
  • Günstige Baumaterialien: hab einfach Bock drauf mir selbst zu beweisen, dass das echt günstsch umsetzbar ist, etwas Zeit vorausgesetzt
  • Stangen und eventuell auch die Torkästen sollen getrennt vom Korpus transportiert werden. Warum? So kann der Tisch selbst ruhig ordentlich schwer werden und dennoch halbwegs transportabel bleiben. Ich werde den maximal vom Keller ins Auto heben und das muss irgendwie alleine machbar sein, aber nicht zwangsläufig komfortabel und in einem Rutsch
  • der bewährte HPL Gegenzug in weiß
  • Rollen weiß ich noch nicht. Ich komme auf diese Inliner-Rollen nicht so ganz klar. Vielleicht geht es eher in Richtung „customized Sackkarre“ oder so, mal sehen
Und um eine Legitimation meines Freizeitministeriums für den Bau dieses Dings zu bekommen, werde ich den Tisch für meine Tochter bauen, allerdings mit entweder höhenverstellbaren Beinen oder kurzen und langen Beinen, die sich leicht tauschen lassen.

Da kommen dann Teleskopstangen rein und zack feddich ist das Ding kinderzimmertauglich aber lässt sich auch von 4 Seebären gleichzeitig befummeln ohne auseinander zu fallen. So stell ich mir das jedenfalls vor.

Für den Bau werde ich diesmal ein eigenes Kapitel aufmachen aber hier kann ich ja ein paar Vorbereitungen reinstellen.

Hier die Basis (hab die Platten für den Transport kürzen müssen):
 

Anhänge

  • 4F4941A3-7F41-442E-9478-1F946E46199F.jpeg
    4F4941A3-7F41-442E-9478-1F946E46199F.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 19
  • 51E39500-6A8C-453E-8ED4-946978323C7E.jpeg
    51E39500-6A8C-453E-8ED4-946978323C7E.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 19

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
203
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Vielleicht kann man die Beine "doppelt" klappbar machen. So hast du zwei verschiedene Höhen und kannst sie im Korpus auch verstauen, ohne dass sie übereinander liegen.
Wäre natürlich mit etwas mehr Arbeit verbunden das ganze stabil zu bekommen.
Bin mega gespannt auf die Umsetzung!
 

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.293
Punkte Reaktionen
241
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Ach, du meinst quasi mit Kniegelenk?
Hmm, ja warum nicht?!?! Gute Idee.

Ich hatte die ganze Zeit „umgreifende“ Beine a la Lettner (nur deutlich schlanker) im Hirn. Will man die klappbar machen, müsste allerdings der Korpus an den Längsseiten mittig ausgespart werden, sonst lassen die sich ja nicht klappen. Das schließt „Kniegelenke“ natürlich nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.687
Punkte Reaktionen
255
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
„Kniegelenk“ find ich eine spannende Idee, allerdings frage ich mich dann: „gibts dann 8 höhenverstellbare füsse? Oder wie sonst bringe ich den Tisch ins Wasser, wenn die Beine ausgeklappt sind?
Vielleicht wäre eine Lösung, wie man sie bei höhenverstellbaren Böcken schon mal sieht ein Ansatz?
Das die Beine quasi über ein Lochraster verlängert werden können?
Nur mal so als Idee?
 

Anhänge

  • A9DFBB5C-06BF-426F-9D69-FF002CE5839E.jpeg
    A9DFBB5C-06BF-426F-9D69-FF002CE5839E.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 5

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.687
Punkte Reaktionen
255
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
Ansonsten Kniegelenk vielleicht mit drei Bohrungen.
In der Mitte die Drehachse… und die beiden anderen Bohrungen um das Klappbein zu fixieren.
Sowohl eingeklappt als auch ausgeklappt. Einmal in der oberen Bohrung, einmal in der unteren Bohrung.

5E246FD3-53C5-4A89-83CC-FF1BA67A8DCF.jpeg
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.720
Punkte Reaktionen
203
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
„Kniegelenk“ find ich eine spannende Idee, allerdings frage ich mich dann: „gibts dann 8 höhenverstellbare füsse? Oder wie sonst bringe ich den Tisch ins Wasser, wenn die Beine ausgeklappt sind?
Hat die Tochter keine Bierdeckel parat...? 😁
Ne, aber guter Punkt. Da hatte ich tatsächlich nicht dran gedacht.

Edit: @Coccyx
Wenn du den Tisch alleine durch die Gegend schleppen willst, kannst du dich am Libero orientierten. Ist zwar schon ein Akt, aber den bekommt man mit ein paar Verrenkungen auch allein getragen. Hab aber jetzt das Gewicht des Tisches ohne Stangen nicht im Kopf. Vielleicht kann ich das mal messen und nachreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.293
Punkte Reaktionen
241
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Hat die Tochter keine Bierdeckel parat...? 😁
Ne, aber guter Punkt. Da hatte ich tatsächlich nicht dran gedacht.

Edit: @Coccyx
Wenn du den Tisch alleine durch die Gegend schleppen willst, kannst du dich am Libero orientierten. Ist zwar schon ein Akt, aber den bekommt man mit ein paar Verrenkungen auch allein getragen. Hab aber jetzt das Gewicht des Tisches ohne Stangen nicht im Kopf. Vielleicht kann ich das mal messen und nachreichen.
Danke! Wenn du mal dazu kommen würdest den zu messen wäre das toll aber das wird mich nicht wirklich von meinem Plan abbringen.
Ich denke selbst mit 30mm Korpus und ner vollflächigen Platte unter dem Spielfeld wird der Tisch sich noch alleine ganz ok bewegen lassen, da ich ja die Torkästen nicht klapp-, sondern komplett demontierbar machen will.
Aber wie gesagt, wäre schon top zu wissen wie viel der Libero wiegt ohne Stangen.

Ich dürfte so auf ca. 65kg kommen ohne Torkästen und bestückte Stangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben