Münzer Löwen Classic

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute,
habe vor 2 Wochen einen Löwen Classic ersteigert.
Bei dem war die Ballklappe ausgebaut, so dass die Bälle einfach durchgerollt sind.
Für besseres "Feeling" hab ich die Klappe wieder eingebaut und nun kann die Ballklappe einfach so betätigt werden, ohne eine Münze einzuwerfen.
CIMG3041.jpg

Um dies zu gewährleisten hab ich einfach irgendwie am Münzer rumgespielt bis sich irgendwas ausgehangen hat und es möglich war die Stange komplett durchzudrücken um die Ballklappe zu aktivieren, so wie wenn man eine Münze einwirft. Ich weiß nun nicht ob das Zufall war, dass das so klappt oder ob das so vorhergesehen ist.
CIMG3042.JPG
CIMG3043.JPG

Nach weiterem ausprobieren hab ich gemerkt, dass das wohl schon so beabsichtigt ist, jedoch bleibt die Sperre nicht in dem Zustand, so dass man das ab und zu wieder einhängen muss. (siehe Bilder)
Vielleicht kann mir ja jemand sagen ob ich das richtig gemacht habe, oder ob es noch andere Möglichkeiten gibt, die Ballklappe ohne Geld dauerhaft zu betätigen, bzw wie ich den Münzer manipulieren muss, dass das geht.
CIMG3044.JPG
CIMG3045.JPG


Das 2. ist, dass da wohl ein Zähler dabei war (letzten 2 Bilder) dieser jedoch auch nicht mehr eingebaut war. Ich würde diesen gerne wieder einbauen, hab jedoch keine Idee wie. Vielleicht kann mir jemand nen Bild von seinem schicken oder hat jemand eine Idee wie man das einbauen könnte.
CIMG3046.JPG
CIMG3047.JPG


Nur so zum Interesse, ne einfache und billige Möglichkeit den Münzer auf 50ct umzubauen gibts wohl nicht? Die Anleitung auf Kickerbau hab ich gesehen, jedoch ist mir das wohl zu kompliziert.

Dankeschön

Falls die Bilder zu kleine Auflösung haben, kann ich diese nochmal hochladen.
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Du kannst auch ein 50-Cent-Stück auf die Größe eines Markstückes feilen/schleifen, dann lässt sich der Münzer auch mit diesem 50-Cent-Stück betreiben :LOL:

Im Ernst: Wenn du die Anleitung auf kickerbau.org nicht verstehst, habe ich dafür Verständnis. (Obwohl: Wenn man einen solchen Münzer hat und am praktischen Beispiel die Funktion nachvollziehen kann, sollte man's eigentlich verstehen können). Ansonsten sollte durch die Funktionsweise des Münzers eigentlich klar sein, dass es eine einfachere Art des Umbaus nicht gibt. Die einzige Abkürzung wäre die Verwendung eines 50-Cent-Münzprüfers anstelle des Umbaus des vorhandenen. Vor Wochen habe ich mal solche Dinger auf Ebay gesehen, im Moment ist IMHO aber keiner drin. Den alten Münzprüfer ausbauen und den neuen dafür einnieten muss man dann aber trotzdem. Und wenn man einmal so weit ist, sollte man eigentlich den Münzprüfer auch direkt auf Euro umbauen können. Ohne es selbst probiert zu haben, finde ich alle übrigen Umbauschritte eigentlich schwieriger als gerade den.

Deine zweite Frage verstehe ich nicht. Zeigt das erste Bild nicht den eingebauten Zähler? Oder kann man die Walzen mit dem Arm bei dir einfach rausziehen aus dem Gehäuse oder was meinst du? Wenn du das konkretisieren kannst: Ich habe einen Leo-Münzprüfer hier rumstehen. Wenn ich verstanden habe, wo dein Problem ist, versuche ich gerne zu helfen!

Viele Grüße
klaschatx
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Also ich hab den Zähler einfach mal in seinen Vermuteten Platz gesteckt, jedoch ist er ohne Funktion, da ich nicht weiß womit ich ihn verbinden muss, dass da was gezählt wird
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Ah so. Den Platz hast du schon ganz richtig vermutet. Das sieht bei meinem Münzer nicht so anders aus. Siehe Bild. Was das Bild nicht zeigt: Der silberfarbene Hebel, der zur Auslösemechanik führt, steht etwas unter Spannung (ist wohl eine Feder drin, denke ich). Wenn die Schubstange des Münzers eingedrückt wird, rückt der messingfarbene Halter (der die Ballklappenstange bewegt) nach hinten. Der Hebel des Zählers geht dann mit nach unten. Nach der Ballauslösung kommt der messingfarbene Halter wieder nach vorne und nimmt dann natürlich wieder den Hebel des Zählers mit, der dann um eins hochzählt. Puh - doof, so was zu beschreiben. Ich hoffe, das war verständlich?

Grüße
klaschatx
 

Anhänge

  • muenzer_zaehlwerk.jpg
    muenzer_zaehlwerk.jpg
    112 KB · Aufrufe: 1.808

worker

Aktives Mitglied
Registriert
24 Feb 2009
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bottrop
klaschatx schrieb:
Ah so. Den Platz hast du schon ganz richtig vermutet. Das sieht bei meinem Münzer nicht so anders aus. Siehe Bild. Was das Bild nicht zeigt: Der silberfarbene Hebel, der zur Auslösemechanik führt, steht etwas unter Spannung (ist wohl eine Feder drin, denke ich). Wenn die Schubstange des Münzers eingedrückt wird, rückt der messingfarbene Halter (der die Ballklappenstange bewegt) nach hinten. Der Hebel des Zählers geht dann mit nach unten. Nach der Ballauslösung kommt der messingfarbene Halter wieder nach vorne und nimmt dann natürlich wieder den Hebel des Zählers mit, der dann um eins hochzählt.
(y)

Um den Münzprüfer ohne Münzen zu benutzen einfach die "Wippe" die oberhalb der Messingstange sitzt mit einem Kabelbinder oder einem Stück Draht nach oben binden. Bei deinem Versuch ist die Wippe wohl durch Zufall am Münzschacht hängengeblieben.

Gruß
worker
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Alles klar, dankeschön.
Hab das Ding jetzt mit Kabelbinder festgemacht und das funktioniert soweit.

Wegen dem Zähler, funktionsweise ist nun klar, jedoch die Befestigung noch nicht ganz.
Ist der bei dir irgendwie festgeschraubt oder so? Wenn der bei mir nur lose drin liegt, dann dreht sich erstmal der Zähler im ganzen, anstatt dass die Feder des Hebels etwas machen kann.
Das sieht bei dir auch so aus, als ob da noch so ne durchsichtige Fläche vor den Zahlen wär, ich glaub die hab ich nicht.
Danke
 

worker

Aktives Mitglied
Registriert
24 Feb 2009
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bottrop
Über den Zahlen ist eigentlich eine kleine Kunststoffscheibe angebracht.
Der Zähler selbst wird nur in das Gehäuse gesteckt und ist dann fest.
Er hat aber eine kleine Nase, die in eine Nut (ist unterhalb der Kunststoffscheibe, siehe Foto) liegen muss. Dann kann er sich auch nicht mehr verdrehen.
Sollte das Gehäuse defekt sein, kannst du den Zähler evtl. auch einkleben (Kleber aber nur an die äußere, schwarze Platte!!!).
muenzer_zaehlwerk.jpg


@ Klaus
Habe mal dein Foto genommen, da bei meinem Zähler ein Blechgehäuse verbaut ist.

Gruß
worker
 

t0m

Aktives Mitglied
Registriert
21 Jun 2010
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wermelskirchen
Hallo,

ist ja ein interessantes Thema hier, hoffe es ist ok wenn ichs hier poste. Ich hab nämlich auch noch ne Frage zum Löwen Classic Münzprüfer. Mein Münzprüfer war schon auf € umgebaut, in die rechte Seite lassen sie 1€ Münzen = 3 Spiele einwerfen. 50ct Münzen sind allerdings größer und passen nicht in die rechte Seite.
Die linke Seite ist komplett zu (Blech/Sperre hinter dem linken Einwurf), sind in der Regel beide Seiten funktionstüchtig, die linke Seite nur event. noch nicht auf € umgestellt?

Für die regelmäßge Soccerrei mit Freunden würde bei ständig wechselnden Gegnern eine Bezahlung in einer geringeren Einheit (50ct) und vorallem nur für ein Spiel Sinn machen...

Gruß
Thomas
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Hi,

normalerweise sollten ursprünglich beide Seiten funktionsfähig gewesen sein. Wenn die "tote" Seite bei deinem Münzer noch komplett ist, sollte man sie auf 50-Cent-Einwurf umbauen können. Eine Anleitung gibt es hier:

http://www.kickerbau.org/muenzpruefer_leonhart_euro_umruestung.html

Grüße
klaschatx
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Grab ich das hier nochmal aus.
Bin jetzt dabei gerade den Münzer auf Euro umzurüsten, nach der Anleitung von kickerbau.
Hat jemand eine Idee wie ich den 1DM-Schlitz auf 50Ct erweitern kann? Gibts da einen Trick, oder besorg ich mir da einfach ne entsprechende Feile im Baumarkt?
In der Anleitung von Kickerbau.org hört sich das nach ner kurzen Prozedur an.

Gruß
 

Eric Horster

Neues Mitglied
Registriert
28 Mrz 2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Kickertisch
Leonhart Turniersieger
Status
Hobbyspieler
Moin zusammen. Bei meinem Turniersieger fehlt der Auslösemechanismus komplett. Also der Münzprüfer ist drin und funktioniert. Aber das Blech und die Verbindungsstange sind nicht mehr dabei. Hat jemand eine solche (vermutlich nicht)? Oder kann jemand Fotos davon machen? Dann könnte ich das nachbauen. Danke schon einmal. Grüße Eric
 
Ähnliche E-Roller Themen
User Titel Forum Antworten Datum
petermitoe Löwen Classic mit Münzer Schwarzes Brett 3
petermitoe 97er Löwen mit Euro-Münzer 250Euro Schwarzes Brett 3
B Verkaufe Löwen Kneipenkicker mit Euro Münzer Schwarzes Brett 5
J Suche Leonhard/Löwen Tisch (jetzt ohne Münzer) in Raum HH Schwarzes Brett 13
E Löwen Turnierkicker 5 Jahre alt mit Münzer "was ist der Kickertische 5
S Biete: Löwen Soccer 2000 ohne Münzer Schwarzes Brett 8
C Umständehalber "Longoni Champion mit Münzer" abzugeben Kickertische 0
N Leo pro - gebraucht mit Münzer oder neu ohne Kickertische 2
O Verkaufe meinen Leonart Kneipenkicker 50cent Münzer Schwarzes Brett 0
Kickerfeld Verkauf Leo Pro Professional mit Münzer Schwarzes Brett 1
Kickerfeld Verkauf Leo Pro Professional mit Münzer Schwarzes Brett 1
B Leonhart Turniersieger ca 2008.615 Spiele mit Münzer Schwarzes Brett 1
L Kickertisch Münzer kaufen ja oder nein Kickertische 3
K Suche Münzer Schwarzes Brett 0
B Leonhart Turniersieger Kicker mit DM Münzer und Glasplatte Schwarzes Brett 2
T Lehmacher ML mit Münzer Schwarzes Brett 0
K Wie Ballsperre beim Leo Soccer mit Münzer umgehen? Kickertische 3
eumelzock DIY leo Münzer Freispiel Umrüstung Kickertische 0
Dako Suche einen Leonhart Soccer mit Münzer Schwarzes Brett 0
X Biete: Löwe 2000 (Lehmacher) mit Münzer Schwarzes Brett 2

Ähnliche E-Roller Themen

Oben