Lettner Evolution oder Fireball?

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kickerfreunde,

stehe gerade vor einer schweren Entscheidung. Neuer Fireball Classic oder ein Trainingsgebrauchter, 2 Jahre alter Lettner Evolution.
Der Lettner wurde immer mit den aktuellen Teilen nachgerüstet, ist also bis auf die Stangen auf dem neusten Stand. Kosten tun beide gleichviel.

Jetzt grübel ich schon seit geschlagenen drei Tagen, bei welchem der beiden ich zuschlagen werde. Ambitionen bei mir sind keine großen da, bin lediglich ambitionierter Kneipenspieler. Ich stell mich jedoch durchaus auch häufig mal allein an den Tisch und trainiere (Aus dem Grund ist der Vector leider komplett aus der Entscheidung rausgefallen).
Ich hab also jetzt in meiner freien Zeit die letzten Tage nichts anderes gemacht als die Kicker verglichen. Nahezu alles gelesen was zu finden ist, alle Bilder auf Kickerbau mehrmals angeschaut. Nun habe ich schon versucht eine Pro/Contra Liste anzufertigen, soweit das möglich ist und das Ergebniss ist: Unentschieden.
Bin grad wirklich exakt bei 50:50 und sehe hier die Waage in keine Richtung ausschlagen.

Ihr seht es ist verzwickt ;)

Objektiv lässt sich das nicht mehr entscheiden, ich weiß, dass ich mit beiden Tischen nicht viel falsch machen kann. Wenn man jedoch soviel Geld in die Hand nimmt, will man natürlich die _richtige_ Entscheidung treffen.

Wäre nun fein, wenn ihr mir noch ein paar subjektive Eindrücke, Ideen, Anregungen, Erfahrungen schreiben könntet, die vielleicht dann das Zünglein an der Waage darstellen.
WIe würdet ihr euch warum entscheiden?

Viele Grüße
 

Miri

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jun 2009
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
Da hilft nur eins: Probespielen!
Die beiden Tische fühlen sich schon ziemlich unterschiedlich an und letztendlich ist dann die Frage, welches Spielgefühl dir rein subjektiv gesehen besser zusagt. Ich mag beide Tische ziemlich gern (wobei ich die alten Fireball-Figuren lieber mochte als die Fireball-ITSF-Figur), aber nachdem ich zum ersten mal an nem Lettner gespielt hab, gabs keinen Grund mehr für ne Pro/Contra-Liste :LOL:
 

bergus

Aktives Mitglied
Registriert
18 Jan 2010
Beiträge
276
Punkte Reaktionen
0
Na Lettner! (y)

Sehe das wie Miri: Liste hin oder her, wenn du den Lettner einmal gespiel hast ist die Messe gesungen... Bei gleichem Preis ist der Lettner zudem zu bevorzugen, da er mit Multiplex edelstes Material verwendet und einfach nur super aussieht.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Tja, das stellt leider ein Problem dar...FIreball heir in der Gegend gar keiner vorhanden und für Lettner auch mindestens 1 1/2 Stunden Fahrzeit.
Den gebrauchten Lettner würde ich natürlich vorher anspielen, jedoch gehen meine Vergleichswerte auch gegen Null. Mehr als nen Löwen Classic und einen runtergenudelten Leo Soccer hab ich noch nicht gespielt...
 

t0m

Aktives Mitglied
Registriert
21 Jun 2010
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wermelskirchen
ich würde wohl sofort zum Lettner greifen! Muss gestehen das ich ebenfalls noch nie einen gespielt habe, allerdings noch nie etwas negatives gehört habe. Der Tisch soll ja noch deutlich robuster sein als die Leos und Lehmacher dieser Welt, so dass du das Moppet wohl guten Gewissens gebraucht kaufen kannst.

Bei uns um die Ecke steht nen Fireball und ich spiele so ziehmlich alles lieber. Es ist halt kein reiner Soccertisch und die Umstellung zu Leo, LM, Ulle und co. finde ich schon recht groß. Ist rein subjektiv aber ich hätte mich schon entschieden ;)
 

zampano28

Aktives Mitglied
Registriert
1 Jun 2009
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nähe KA
Hallo,
ich habe zuerst einen neuen Fireball für ca. 8 Monate gespielt. Der Tisch (2009- 2010) war o.k bis auf die Lager, welche ich gegen Contus getauscht habe. Er stand robust und ich hatte viel Freude daran.
Die Umstellung auf Lehmacher oder Leotische viel mir persönlich aber sehr schwer. Sprich auf Turnieren bin ich verzweifelt weil ich die Umstellung (anderes Gefühl, Ball- Figur- Tischplatte) nicht schnell hinbekommen habe.

Deshalb suchte ich nach einem anderen Tisch. Letzlich habe ich mich für einen gebrauchten Lettner entschieden.Ergebnis- sehr zufrieden. Einzig die Figuren habe ich gegen die neuen Leofiguren getauscht. Die orginla Lettnerfiguren waren mir zu leicht.

Hätte ich heute deine Entscheidung mit den genannten Fakten zu treffen würde ich mich für den Lettner entscheiden. Letztlich kannst du überlegen wo und wie du zukünftig spielen wirst. Mit Freunden zuhause oder auf Turnieren in Kneipen, P4P oder sonstige?

Probespielen wenn möglich !

Lettner kann ich nach einem dauerhaften vergleich mit Lehmacher, Ullrich sowie Fireball uneingeschränkt empfehlen.
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Wenn Du einen Tisch möchtest, der sich ähnlich spielt wie das, was standardmäßig in Kneipen rumsteht, ist der Lettner bestimmt eine gute Wahl. Wer am Fireball trainiert, lernt aber besser, sauber zu spielen. Wenn ich von zuhause auf einen L-Tisch wechsle, kommt mir immer alles unpräzise und klebrig vor. Ich finde, es gibt kein besseres Tisch-Konzept als das vom FB.

.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
patritsch schrieb:
Wenn Du einen Tisch möchtest, der sich ähnlich spielt wie das, was standardmäßig in Kneipen rumsteht, ist der Lettner bestimmt eine gute Wahl. Wer am Fireball trainiert, lernt aber besser, sauber zu spielen. Wenn ich von zuhause auf einen L-Tisch wechsle, kommt mir immer alles unpräzise und klebrig vor. Ich finde, es gibt kein besseres Tisch-Konzept als das vom FB.
.

AUf dich habe ich schon gewartet ;)
Der Hauptgrund wieso der Fireball hier überhaupt zu Wahl steht, ist der, dass er eben so ein Allroundtisch ist, und mir die Spielweise auf Tornado zB sehr gut gefällt.
Wäre der Tisch jetzt in den letzten 2 Jahren nicht so drastisch teurer geworden, wäre die Wahl auch zugunsten des FBs ausgefallen. Bei gleichem Preis, bzw der FB ist sogar noch ein bisschen teurer kommt die Verarbeitung etc wieder mehr ins Gewicht.
 

schefzig

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov 2008
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Habe den aktuellen Fireball zu Hause und spile immer mal wieder auch auf Lettner, ULLE P4P, Lehmacher, Löwen, ... also eigentlich alle Schweinereien, die in Kneipen und auf Turnieren in Frage kommen (ohne aber selbst Turniere zu spielen).

Ab hier: ALLES SUBJEKTIV!!!

Der Lettner ist näher an den anderen Tischen dran, obwohl ich die dünnen Griffe etwas seltsam finde ... und er spielt sich gefühlt ein wenig anders - mir kommsts irgendwie klebriger vor.

Der Lettner ist natürlich eine wahre Schönheit!

Der Fireball ist - wie unser Fanboy schon sagte - ne richtig coole Trainingskiste, da man präziser spielen muss.
Die Umstellung auf alle anderen Tische empfinde ich eher als unproblematisch. Ich bin aber - wie gesagt - auch kein Ligaspieler. Aber "von Zickig auf Klebrig" ist eigentlich kein Problem ...
Umstellung in die andere Richtung (also immer was anderes und dann ab und zu mal Fireball) stell ich mir hingegen total seltsam vor ... wäre fast so schlimm wie ab und zu mal Tornado spielen ...


Eventuell helfen diese Eindrücke ja für deine Entscheidung?! Aber: probespielen schadet echt nicht!

Gruß

Schefzig
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Also, wenn man die Tornado-Spielweise mag, stellt sich die Frage nach dem passenden Tisch doch gar nicht mehr. Da gibt es nur noch einen, der in Frage kommt. ;)

.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
patritsch schrieb:
Also, wenn man die Tornado-Spielweise mag, stellt sich die Frage nach dem passenden Tisch doch gar nicht mehr. Da gibt es nur noch einen, der in Frage kommt. ;)

.

Diese kenn ich jedoch auch nur von Videos...Wie gesagt...mMn ist der Tisch unnötig teuer geworden, da stimmt das P/L-Verhältnis nicht mehr ganz. V.a. da die 2. Preissteigerung ohne Änderungen gekommen ist
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Ist aber immer noch vergleichsweise günstig. Aber was soll ich hier auf Dich einreden - stell Dich lieber mal dran und probier es aus. Ich würde überhaupt keinen Tisch aufgrund von Empfehlungen im Internet kaufen.

.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Das funktioniert ja leider nur als Ausschlussverfahren. Keine Vergleichswerte und keine Möglichkeit den FB zu testen.
Ich werd einfach mal zu dem Lettner hinfahren, wenn der mich üebrzeugt wirder gleich eingepackt. Sollte er das nicht, wird direkt der Fireball bestellt.

Mich würden vermutlich beide Modelle überzeugen, einfach auf Grund der Tische die ich bis jetzt gespielt hab.
Das beste war dabei noch nen moderner Leo Soccer mit Vollstangen.
 

schefzig

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov 2008
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Na wenn das so ist, dann wirds zu 100% der Lettner ... kann mir nicht vorstellen, dass man damit beim Probespielen unzufrieden sein kann?!?

Gruß

Schefzig
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Je nachdem wie flexibel das Hotel Schönbuch ist, ergibt sich mir morgen vielleicht doch die Möglichkeit den FB noch anzuspielen.
Hab gerade Geschäftlich den Auftrag bekommen in die Gegend zu fahren. Warte nun auf eine Antwort. Wär saugeil wenn das noch klappt, dann hätte ich auch den direkten Vergleich.
 

dropkicker

Mitglied
Registriert
13 Mai 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß, dass es schwer zu beschreiben ist, aber welche Unterschiede vom Spielgefühl her seht ihr denn zwischen den beiden Tischen? Mir kommen bei manchen Modellen die Figuren wesentlich leichter vor, was natürlich Schüsse und sogar Pässe völlig verändert, aber sonst? Zu unterschiedlichen Spielfeldern könnte ich gar nicht viel sagen. Welche Unterschiede gibts denn da?

Grüße vom Dropkicker
 

schefzig

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov 2008
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Phaenox schrieb:
Je nachdem wie flexibel das Hotel Schönbuch ist, ergibt sich mir morgen vielleicht doch die Möglichkeit den FB noch anzuspielen.
Hab gerade Geschäftlich den Auftrag bekommen in die Gegend zu fahren. Warte nun auf eine Antwort. Wär saugeil wenn das noch klappt, dann hätte ich auch den direkten Vergleich.

Je nachdem, wo du lang fährst (hast ja keinen Wohnort angegeben) verschlägts dich ja eventuell in die Karlsruher Ecke ... da könntest du morgen auch probespielen (vor 19 Uhr).

dropkicker schrieb:
Ich weiß, dass es schwer zu beschreiben ist, aber welche Unterschiede vom Spielgefühl her seht ihr denn zwischen den beiden Tischen? Mir kommen bei manchen Modellen die Figuren wesentlich leichter vor, was natürlich Schüsse und sogar Pässe völlig verändert, aber sonst? Zu unterschiedlichen Spielfeldern könnte ich gar nicht viel sagen. Welche Unterschiede gibts denn da?

Wie du schon feststellst: schwer zu beschreiben und subjektiv.
Lettner fühlt sich von den Figuren her sehr leicht an im Vergleich zu den meißten Tischen, die ich bisher gespielt habe. Das Spielfeld irendwie sehr klebrig.
Der Fireball hat gefühlt schwerere Figuren. Insgesamt ein sehr harter Tisch. Knüppelhartes Spielfeld (dafür nicht so glatt und somit dann auch griffig - aber anders griffig als die anderen Tische) und auch gefühlt recht harte Figuren.
Beide Tische stehen so bombenfest da, wie man es bei vielen anderen Tischen nicht sieht - sehr cool!

Gruß

Schefzig
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Eigentlich ist das mit dem harten, präzises Spiel erfordernden Fireball etwas irreführend formuliert. Das sind Eigenschaften des Tornado-Polyurethanballs, für dessen Verwendung der FB konstruiert wurde. Auf nem Soccer-Tisch lässt sich dieser harte, schwere und glatte Ball kaum kontrollieren; daher wurden für den FB sehr griffige Figuren entwickelt. Das Spielfeld ist bis auf die Farbe das gleiche wie bei Lehmacher. So entstand ein Tisch, der stark an den Tornado erinnert, aber trotzdem Klemmtechniken im europäischen Stil erlaubt. Nur kann man halt nicht so achtlos auf den Ball drauflatschen wie bei einem L-Tisch, dann ist er nämlich weg. Man muss den Ball also sehr lehrbuchmäßig führen und klemmen.

.
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Ja, das geht auch - wenn der Tisch in einer Reha-Klinik für Schlaganfallpatienten steht. Ansonsten kann man den gleichen Effekt auch mit einem konventionellen Tisch erreichen, wenn man das Spielfeld mit Schleifpapier beschichtet und den Ball mit Gummikleber bestreicht. :LOL:

.
 

subseo

Neues Mitglied
Registriert
15 Mai 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Da man die Stangen sehr simple Wechseln kann könnte man doch auch ein Stangenset mit Soccer Figuren da haben und bei Bedarf (um mehr soccer fealing zu haben oder weil Freunde da sind die nicht gerne mit FB Figuren spielen) schnell wechseln oder? Das Spielgefühl müsste dann einem standart Soccer sehr nahe kommen oder sehe ich da was falsch?
 

t0m

Aktives Mitglied
Registriert
21 Jun 2010
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wermelskirchen
ich glaube der Abstand Stangen - Spielfeld ist für die Standard-Soccerfiguren zu gering... Vom Korpus, Spielfeld und Stangen könnte der FB mit entsprechenden Figuren nen super Soccertisch sein...
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Ich bin mir nicht sicher, aber hat der aktuelle FB nicht sogar die exzentrischen Lager? Dann wären Soccer-Figuren kein Problem. Damit dürfte das Ding in der Tat ein ziemlich geiler L-Klon sein.

.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
So, hatte heut eine (leider) kurzen Besuch im Fireball Showroom im Hotel Schönbuch (?)

Neben einem älteren Fireball (Nur 2 Ballausgaben, alte Figuren, jedoch schon die Schnellwechsellager) stehen ein nagelneuer Ullrich p4p und 2 alte Lehmacher bereit.

Nun was soll ich sagen. Der AHA Effekt am Fireball blieb leider aus. Hab ein bisschen mit dem Polyball rumgespielt, hat auf Anhieb eigentlich besser geklappt als erwartet. Leider macht der Fireball insgesamt keinen 800-Euro-Eindruck auf mich. Ich hab da halt immer den Ullrich Sport im Hinterkopf und erkenne leider nicht, wo die 160€ Aufpreis sind. Für 700 hätt ich mir vermutlich gleich einen eingepackt, jedoch erschien mir das Gesamtpaket nicht so solide. Kam mir alles nen bisschen klapprig vor. (Das ist gerade jammern auf höchstem Niveau, soll sich bitte niemand auf den Schlips getreten fühlen. Vorallem nebendran der Ullrich hat mir die Wertigkeit aufgezeigt, der Ullrich steht wie ein Fels in der Brandung.
HInzufügen muss ich jedoch, dass der Fireball im Gegensatz zu den Lehmachern den wesentlich solideren Eindruck gemacht hat, die haben mir gar nicht gefallen.

Was mir bei allen 4 Modellen negativ aufgefallen ist war der Torsound. Hier bin ich wohl durch den Löwen Classic ziemlich verwöhnt mit seinem satten HolzKLACK. Das ist ein satter Ton und das scheppert nicht.

Fazit ist, dass ich mir morgen den Lettner anschaue, wenn der in dem Zustand ist wie er beschrieben wurde, pack ich mir den ins Auto. Falls nicht wirds der Fireball, durch die AllroundFIguren hat man im Endeffekt dann doch viel Kicker fürs Geld.
 

Phaenox

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2010
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
0
Soah, Lettner wurde besichtigt und gleich eingepackt. Erste Feuertaufe war dann gestern auch gleich und hat ale überzeugt.
Werde ihn mal noch ein bisschen spielen und dann kann ich gerne was im "erweiterte Kaufberatung" dazu schreiben.
Der Tisch ist jetzt 2 Jahre alt, Spielfeld einmal abgewischt und der war wie neu. Die Kumpels die gekommen sind waren alle überrascht, dass er schon gebraucht ist.

Wer Fragen zu dem Tisch hat kann gerne Fragen. Werde dann auch mal Bilder machen, von den wechselbaren Toren und so ist ja noch nicht allzuviel Material vorhanden.
Falls Klatschatx gezielt irgendwas braucht für kickerbau.org, einfach melden.

Gruß
 

marcelmarc

Aktives Mitglied
Registriert
3 Jan 2010
Beiträge
167
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lindlar, nahe Köln
Na dann Glückwunsch.
Lettern habe ich selbernoch garnicht gespielt. Würde mich aber auch mal reizen. Welches Modell genau und für welchen preis?
Wenn ich eh bereit wäre, 800 Euro für nen Tisch auszugeben, dann würde ich wahrscheinlich noch einen drauf legen und den neuen Leo sicher t. 2011 bestellen. Aber für den halben preis, wäre der lettner bestimmt sogar ein Schnäppchen.
Freu mich schön auf den ausführlichen Bericht..
 

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben