Leonhart Turniertisch - Griffe drehen durch

Bernhardd

Mitglied
Registriert
14 Sep 2015
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo allseits,

haben bei unserem Leonhart Turniertisch das Problem dass die Griffe durchdrehen. mittlerweile auf so gut wie allen Stangen und sehr deutlich bemerkbar beim Spielen.
Hab ihr da ne Idee was man da machen könnte? Auf Garlando hilfts wenn man ne dünne Schnur oder Plastik zwischen Griff und Stange gibt und ihn dann mit nem Hammer draufschlägt - auf Leo glaub ich aber ned dass des geht.

Danke im Voraus

LG Bernhard
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.864
Punkte Reaktionen
403
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
Bernhardd schrieb:
Hallo allseits,

haben bei unserem Leonhart Turniertisch das Problem dass die Griffe durchdrehen. mittlerweile auf so gut wie allen Stangen und sehr deutlich bemerkbar beim Spielen.
Hab ihr da ne Idee was man da machen könnte? Auf Garlando hilfts wenn man ne dünne Schnur oder Plastik zwischen Griff und Stange gibt und ihn dann mit nem Hammer draufschlägt - auf Leo glaub ich aber ned dass des geht.

Danke im Voraus

LG Bernhard

Griffe runter nehmen, Stangen und Griffe (mit alkohol) fettfrei machen und unbedingt trocknen lassen.
Haarspray in den Griff sprühen und drauf schieben so lange das Haarspray noch flüssig ist.
Dann einfach eine Nacht trocknen lassen. Danach sollten die Griffe fest sein.
 

Bernhardd

Mitglied
Registriert
14 Sep 2015
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ah, das klingt vielversprechend. Hast du das mal selbst ausprobiert? Bzw. was wenn die Griffe doch mal runter müssen, geht das dann?

Denk ich werd das mal dieses Wochenende ausprobieren.

Danke jedenfalls.

LG Bernhard
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Die Haarspraymethode funktioniert prima. Bei Leonhart werden die Griffe mittlerweile zusätzlich mit ein wenig Weißleim verklebt. Runter gehen sie immer ;) Eine Methode zum Lösen der Griffe: Bohrung in ein entsprechend schweres Holzstück (hier ein Abschnitt einer Arbeitsplatte, noch mit einem Lager versehen), das läßt man dann zwei bis dreimal runterrauschen und dann ist auch ein verklebter Griff ab.
Stange.jpeg
Down.jpg
 

Bernhardd

Mitglied
Registriert
14 Sep 2015
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Obwohl schon lange her komme ich erst jetzt dazu die haarspraymethode anzuwenden um die Griffe festzumachen :). Der Tischbesitzer wollte unbedingt andere Methoden ausprobieren...die nicht funktioniert haben :)


nochmal kurz zur Klarstellung:

Griffe und Stangen säubern mit Alkohol is klar soweit.
Dann Haarspray in die Griffe - aber wie viel davon? So dass die Innenseite des Griffes komplett bedeckt ist nehm ich an?

Und den weisleim geb ich dann zusätzlich noch drauf? oder nur haarspray bzw.nur weisleim?

Und wie viel weisleim? ne dünne schicht auf die stange? oder in den griff rein?

Danke

LG Bernhard
 
E

eumelzock

Guest
Schraubenkleber wär noch ne Sache (Loctite?!?), das hilf auch bei Figuren die ein wenig Spiel haben (tritt gelegentlich bei den P4P Figuren auf ...)
Von Patex rate ich ab, dann darf man notfalls die Griffe runter schneiden und das Reinigen ist auch ne Qual wenn man nicht das richtige Lösungsmittel zur Hand hat ;)
 

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.140
Punkte Reaktionen
16
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Liest sich so, als ob Patex extrem gut hält.
Wlches Patex hält so gut, dass man es runterschneiden muss?
 
E

eumelzock

Guest
Selbermacher schrieb:
Liest sich so, als ob Patex extrem gut hält.
Wlches Patex hält so gut, dass man es runterschneiden muss?
Du, keinen Plan was die Idioten in der Kneipe damals auf die Griffe geschmiert hatten,ich hab nur gesesehen wie sich die Jungs abgemüht haben die Griffe runter zu bekommen (mit Messern, da runterschlagen nicht möglich war ...).
Auf Nachfrage hieß es Patex ...
Mit den Kleberesten durfte ich mich dann rumschlagen, dank Nitro und Orange Power ging das dann recht fix ...
 

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.140
Punkte Reaktionen
16
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Schade, denn bei uns in der Kneipe hätten wir gern endlich feste Griffe die auch fest bleiben.
Warum sollten die auch leicht herunter gehen??
 

Ulle

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2007
Beiträge
489
Punkte Reaktionen
104
Ort
Mühltal
@Selbermacher
Dafür gibt es doch eine Lösung. Aufgrund der Probleme in den Kneipen mit den Griffen kamen wir auf die Idee mit dem Wechselgriff.
Gerne schicke ich dir 4 Stück zu damit ihr damit eine Seite bestücken könnt und den Griff testen könnt. Wichtig ist, dass ihr am Ende der Stange ein Vertiefung habt. Entweder körnen oder bohren. Und die Madenschraube mit einem Akkuschrauber mit Drehmoment festziehen. Denn viele übertreiben etwas beim anziehen der Madenschraube. Nach fest kommt ab. Mir ist das aber noch nie passiert.
 

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.140
Punkte Reaktionen
16
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Danke Ulle,
ich werde deinem Vorschlag mit in die Kneipe nehmen und dann berichten. :)

Herzliche Grüße
Selbermacher
 

LittleCollignon

Aktives Mitglied
Registriert
18 Nov 2006
Beiträge
455
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
habe manchmal auf Turnieren durchdrehende Griffe. Wie bekomme ich die schnell(sofort) und ohne großen Aufwand wieder fest. Zwischen den Sätzen hat man ja bekanntlich wenig Zeit.
 

TenSat

Aktives Mitglied
Registriert
13 Okt 2019
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
13
Ulle schrieb:
@Selbermacher
Dafür gibt es doch eine Lösung. Aufgrund der Probleme in den Kneipen mit den Griffen kamen wir auf die Idee mit dem Wechselgriff.
Gerne schicke ich dir 4 Stück zu damit ihr damit eine Seite bestücken könnt und den Griff testen könnt. Wichtig ist, dass ihr am Ende der Stange ein Vertiefung habt. Entweder körnen oder bohren. Und die Madenschraube mit einem Akkuschrauber mit Drehmoment festziehen. Denn viele übertreiben etwas beim anziehen der Madenschraube. Nach fest kommt ab. Mir ist das aber noch nie passiert.


Würde aufm Leo eher zu den wechselgriffen Von tst raten. Bevor ihr die Stange am Ende durch Körnen oder bohren beschädigt...

Außerdem gibt's die tst halt in der runden Ausführung wie die Leo Griffe auch Original sind. 10 Kant aufm Leo ist wahrscheinlich nicht so prall da sich alle erst mal umstellen müssen

Aufm Ullrich sind die Ullrichgriffe ok weil die Stangen ja die Körnung von Haus aus an der richtigen Stelle haben.

Habe aber in Dlder Kneipe auch bei alten Wechselgriffen von Ullrich schon erlebt das die regelmäßig nachgezogen werden mussten. Allerdings waren die 10 Kant Griffe schon rund und wer weiß wer da alles unsachgemäß dran rum gefummelt hat.
 
Oben