LEONHART stellt offiziell den neuen ITSF-Ball vor

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Was bin ich eigentlich für ein amateur, dass ich noch keinen einzigen Leo-Ball "verbraucht" hab?
Ich meine, macken haben sie schon so ein bisschen bekommen, aber das Rollverhalten ist nicht wirklich beeinträchtigt. Da habe ich schon neue Bälle gekauft, die schlechter gerollt sind (Naht oder eingestanztes ITSF-Logo)... Nunja, vielleicht komme ich auch irgendwann da hin, dass ich wöchentlich nen Ball wegschmeiße... obwohl mit dem neuen Ball werd ich das Problem ja nicht haben (y)
 

Kicker69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ruhrpott
Rechtsreißer schrieb:
patritsch schrieb:
Rechtsreißer schrieb:
Ansonsten nochmal mein Senf dazu, mir ist der Herstellungsprozess und die vorherige "Forschung" völlig egal - auch ob das Ding aus den vollen gedreht, gespritzt oder von einem unterbezahlten chinesischen Arbeiter/in rundgelutscht wurde - mir ist der Preis einfach definitiv zu hoch - ich empfinde es beinahe als unverschämt.


Aber was, wenn der Ball 4-5 mal so lange hält wie der jetzige? Dann wäre er unterm Strich deutlich günstiger. Wissen wir bloß noch nicht. Darum sollten wir eigentlich zum Preis auch noch nichts sagen...


Hi patritsch, wenn er solange hält nehme ich alles zurück und entschuldige mich .... aber ich vermag kaum daran zu glauben.
patritsch schrieb:
Laut den Aussagen einiger Tester im P4P-Forum hält er sogar noch viiieeel länger:


Ingo Aufderheide schrieb:
der ball ist sehr, sehr haltbar und damit definitiv sein geld wert.
ich bin mir sehr sicher, dass die preisfrage ganz schnell verschwinden wird.

Also, selbst wenn der Ball so unzerstörbar ist wie ein Tornado-Ball....


......selbst dann find ich 5 Euro definitiv ne Spur zu viel!!!


Eben genau aus dem Grund: ein aus den USA importierter Unkapputbar-Ball ist hier für 3 Euro zu haben.
Auch dieser (hatte) ITSF Lizenzgebühren abzudrücken....und trotzdem werden für diesen Ball keine 5 Ocken aufgerufen....

Nochmal: bin auch neugierig und werd den Ball sofort!!! spielen, wenn sich die Aussagen der Testspieler aus dem P4P Forum bestätigen...und wenn er Lange hält soll er von mir aus auch teurer sein/werden.....
Aber 5!!! Euro....10 DM....
Pffffh :eek:
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Das Besondere am neuen Ball (wenn die ganzen euphorischen Lobpreisungen wirklich zutreffen) ist ja nicht, dass er lange hält, sondern dass er lange hält und griffig genug fürs Klemmen ist. Damit wäre quasi die Quadratur des Kreises gelungen...
 

wAy

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2007
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
Ort
Giessen
Das ist ja stark definitionsabhängig... klemmen kann man auch den Tornadoball ohne große Probleme (auf dem Tornado). Schwer wirds wenn man mit Wechslern und anderem kram anfängt.

Allerdings würde ich mich über einen Ball der schwerer zu klemmen ist freuen, auf der 5 klebt mir der aktuelle zu sehr.
 

FrankD

Aktives Mitglied
Registriert
13 Okt 2009
Beiträge
477
Punkte Reaktionen
2
Das schlimmste was passieren kann ist, daß sich der Balldiebstal bei öffentlichen Tischen
steigert bzw. überhaupt erst beginnt, weil die Leute gehört haben, die Dinger kosten 5 das Stück.

Dann haben Wir, wie z.B. in den ländlichen Gebieten von Bayern, Tische mit Glasplatten über dem Spielfeld
und so blöde Ballklauverhinderungseinrichtungen beim Balleinwurf.
Wer an so einem Tisch schon mal gespielt hat weiß, von was ich rede.
Wie vögeln mit Gummi .
 

LieberEinzel!

Aktives Mitglied
Registriert
1 Nov 2012
Beiträge
355
Punkte Reaktionen
0
DTFB:
Der DTFB wird zukünftig den neuen ITSF-Leo-Ball spielen.
Der bisherige Soccer-Ball wird zukünftig von der Firma Ullrich-Sport vertrieben. Von jedem verkauften Ullrich-Ball geht eine finanzielle Unterstützung von Ullrich-Sport an die Deutsche Tischfußballjugend (DTFJ), um den Aufbau der Nachwuchsarbeit in Deutschland zu unterstützen. Herzlichen Dank dafür!

P4P:
P4P wird die komplette Turnierserie 2013 weiterhin mit Ullrich-Bällen spielen.

Der Kampf um die Ball-Herrschaft geht in die nächste Runde! :oops:
 

LieberEinzel!

Aktives Mitglied
Registriert
1 Nov 2012
Beiträge
355
Punkte Reaktionen
0
Ja und wie spielt er sich, Makus?

Ich hab jetzt erste Infos vom Partyhaus und es soll ein Stein sein, der beim Klemmen nach vorne und hinten wegrutscht. Quasi ne Tornado-Murmel.
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
LieberEinzel! schrieb:
Ich hab jetzt erste Infos vom Partyhaus und es soll ein Stein sein, der beim Klemmen nach vorne und hinten wegrutscht. Quasi ne Tornado-Murmel.

Naja, ich will da eigentlich niemandem (vielleicht falsche) eine Meinung vorgeben. Schwieriges Thema, ich bin eigentlich immer noch ein Fan vom alten ITSF-Ball, was aber wohl vor allem Gewohnheitssache ist. Um es vorweg zu nehmen, es heißt, man gewöhne sich an alles, also warum nicht auch an diesen Ball...

Aber zum Ball ;) :
die Oberfläche des Balls wirkt oder ist irgendwie gummiartig, der Kern scheint allerdings prügelhart zu sein. Das gestiegene Gewicht von (nur!) drei Gramm merkt man extrem, vor allem beim Schießen aus der Drei. Allerdings ist das nicht negativ.

Obwohl die Oberfläche eher gummiartig wirkt/ist, hat der Ball seltsame Eigenschaften: einerseits kann man ihn richtig gut klemmen - sogar wenn man feste drauf haut - ohne dass er sofort wegflutscht, andererseits flutscht er sofort weg, wenn man nur die kleinste falsche Bewegung macht.
Ich weiß, das hört sich paradox an, aber das ist wirklich sehr schwer zu beschreiben, man muss den Ball einfach selbst gespielt haben, um das nachvollziehen zu können.

Was positiv auffällt ist, dass die Abnutzungserscheinungen wirklich gegen 0 gehen, der Ball hält auf jeden Fall sehr viel länger als sein Vorgänger.

Was man so hört, ändert sich das Spielverhalten ganz extrem, wenn die Luftfeuchtigkeit höher wird, denn dann wird der Ball arschglatt. Das habe ich auch schon am eigenen Leib erfahren müssen, dann macht es wirklich keinen Spaß mehr.

Beim passen von der 5 auf die 3 habe ich im Training bis auf das höhere Gewicht keinen negativen Effekt bemerkt; dass man mit dem Ball "sauberer" spielen muss, kann ich nicht bestätigen, für mich ist es genau so wie mit dem alten Ball.

Ich denke, Jetschützen, die aus der Mitte schießen (weil klemmen mit der Kante zwar geht, aber dazu braucht man schon sehr viel Gefühl...), werden mit dem Ball am besten zurecht kommen, beim Pin verreißt man leicht mal, warum weiß ich nicht, vermute wegen dem höheren Gewicht.

Wie auch immer, diese Eindrücke sind logischerweise extrem subjektiv und ich bin gespannt auf die Meinungen der Anderen hier.
 

Kicker69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ruhrpott
Ich hab mir auch 2 bestellt....und schon gespannt wie ein Flitzebogen wann die denn Ankommen......
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
Ach ja, eine positive Eigenschaft hatte ich vergessen zu erwähnen:

der Ball rollt so laufruhig und sauber über das Spielfeld, wie ich es noch nie erlebt habe, das ist wirklich fantastisch :-D .

Dadurch funktioniert auch Tic-Tac in der 5er-Reihe wesentlich besser.
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
921
Punkte Reaktionen
31
Ort
Kiel
Allrite,
gerade mal die ersten Runden mit der neuen Murmel gespielt. Zeigt ein astreines Rollverhalten und Tic-Tac macht richtig Laune. Klemmwinkel finde ich leicht verändert, liegt aber auch vielleicht daran, dass man die "unmöglichen" Balle nicht mehr ganz so "einfach" fangen kann. Das scheint mir aber eher eine Übungssache hinsichtlich genauerem Spiel zu sein. Jet geht ganz easy und rummst ordentlich, beim Pinshot muss ich mich wohl noch ein bisschen an das höhere Gewicht gewöhnen.
Am Wochenende ist hier Kickerrunde, da wird mal hinsichtlich des Spielverhaltens(Ball soll sehr glatt werden, siehe Porsche-Makus) bei höherer Luftfeuchtigkeit getestet. Turnierbericht folgt...
Mal schauen, wie lange der Ball so seine Eigenschaften behält- für mich wäre bei deutlich längerer Haltbarkeit die Preisdiskussion für den privaten Anwender obsolet; vor allem weil man jetzt eine Leo- Murmel hat, die sauber läuft, nicht knetig und dabei klemmbar ist. Einfach mal beobachten...

Gruß, Starbuck
 

Kicker69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ruhrpott
@Starbuck:
Hast Du den Ball zugeschickt bekommen?
Falls ja....vorher ne Mail bekommen mit Sendungsverfolgung?

Mann o Mann, wo bleibt denn meine....?
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
921
Punkte Reaktionen
31
Ort
Kiel
Kicker69 schrieb:
@Starbuck:
Hast Du den Ball zugeschickt bekommen?
Falls ja....vorher ne Mail bekommen mit Sendungsverfolgung?

Mann o Mann, wo bleibt denn meine....?

Hi Kicker 69,

krame gerade die Rechnung raus- der Auftrag ist vom 22.02.13
Sendungsverfolgung gab es nicht, den Betrag habe ich vorab überwiesen.
Dann drück' ich Dir mal die Daumen, dass die Teile demnächst kommen.
Für mich ist der Ball nach den ersten Eindrücken eine echte Verbesserung-mal sehen, wie der
"Turnierpraxistest" am Wochenende ausfällt.

Gruß, Starbuck
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
also meine pillen sind auch heute gekommen.
klar, ist ein bisschen rutschiger, aber laesst sich bei
mir (leo soccer tournament mit p4p puppen) astrein spielen.
bisschen umgewoehnung beim passen und schiessen
laesst sich nicht vermeiden, winkel beim brushen werden
etwas kleiner ausfallen.

was an der perfekt runden kugel echt ein nervfaktor ist,
ist der angusspunkt (von der (vermute ich) zweiten duennen
aussenschicht) am ball. der stell eine unebenheit dar, die hoerbar ist,
den ballauf beeinflusst und z.b beim set up fuer nen pullshot echt nerven duerfte.
zum glueck schiess ich diesen schuss nur auf nem turniersieger :)
aber wenn man gepinnt hat und den fuss nur kurz lupft, kann bei
ungluecklicher lage der ball direkt wegrollen.

hier mal am bild, damit ihr seht was ich meine.
(keine angst, hab nur was an den reglern gedreht, damit
die stelle besser sichtbar ist)

leo_itsf_neu_anguss.jpg


ich ruf die mal an, ich will die dinger in rund!!!

ansonsten waere im vergleich zum alten itsf dieser schon total vermackt,
ich werde also erst in 2 jahren wieder baelle kaufen muessen.
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
Der "Angusspunkt" (oder was auch immer das ist) ist auf jedem Ball, den ich bis jetzt in den Fingern hatte, gut sichtbar und auch leicht fühlbar, wenn man mit dem Finger drüberfährt.

Allerdings finde ich nicht, dass man das beim Rollen des Balles negativ bemerkt, aber das muss jeder für sich selbst raus finden.

Für mich sieht es auch so aus, also ob über den Kern nochmal eine ca. 1 mm dünne Schicht aufgebracht wurde.

Man müsste mal einen Ball sezieren... 8)
 

Eric S.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2010
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nahe hamburg
So meine Bälle sind auch heute gekommen und wurden sogleich mal 1.5std probegespielt. Aufjedenfall nicht so griffig wie die alten itsf Bälle aber nach meinem empfinden ein absolut tolles Spielgefühl. Die paar Gramm mehr machen sich aber deutlich bemerkbar. Sauber geschossene Bänden fliegen förmlich ins Tor. Das wunderbar ruhige laufverhalten kommt mir auf der 5 sehr entgegen. Durch das höhere Gewicht habe ich das Gefühl das das fangen mit der 3 etwas einfacher ist ,weil die Figur bei lockerem griff etwas mehr nach vorne geschoben wird.Probleme ergeben sich für mich noch auf der 3 und der 2 .
Auf der 2 war es bisher immer so, daß ich den den Torwartball unter die 2 hab rutschen lassen wenn man jetzt dabei die 2 etwas zu fest hält spielt man den Ball schnell mal zurück. Auf der 3 stimmt das Timing natürlich noch nicht aber das ist alles eine frage der Zeit. Also bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Ball und was ich wirklich erstaunlich finde nach 1.5 std. intensivem Spiel kann ich nicht eine Scharte oder Druckstelle entdecken.
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
Eric S. schrieb:
Auf der 3 stimmt das Timing natürlich noch nicht aber das ist alles eine frage der Zeit. Also bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Ball und was ich wirklich erstaunlich finde nach 1.5 std. intensivem Spiel kann ich nicht eine Scharte oder Druckstelle entdecken.

also bei den langen stellen sich arge probleme ein. mit der standard rechts lang bewegung ist der schuss schon lange fertig, und dann kommt der ball endlich angerollt. iwi krieg ich den mit der normalen bewegung nicht anstaendig beschleunigt. ginge natuerlich mit mehr druck, aber dann ... flustch ... mal weiter testen. irgendwie traeges feeling auf der 3 ...
 

Kicker69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ruhrpott
Meine sind leider immer noch nicht da :-?

Wie sieht's denn mit der Langzeithaltbarkeit eurer Meinung?
Wirklich unkaputtbar?
Wenn ich auf dem alten itsf Ball 2 Stunden heftig 3 er Reihe trainiere...geht der schon schnell übern Jordan...
Vor allem Kanten verträgt der Ball garn nich.....

Wie sieht's da mit dem neuen aus....schon -weitere- Meinungen dazu?
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
921
Punkte Reaktionen
31
Ort
Kiel
Jep,
nach zwei Tagen will ich mich in puncto Langzeithaltbarkeit nicht aus dem Fenster legen. Habe insgesamt vielleicht drei Stunden inclusive ein paar Einzelspielen gedaddelt und alle möglichen Schusstechniken ausprobiert. Am Ball ist nix an Scharten o.ä. zu erkennen. Wobei ich nun auch nicht auf die erste Kerbe lauere... ;)
 

Kicker69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ruhrpott
Eeeendlich....sind meine 2 Bälle auch angekommen!

Und da will ich nun mit meinem ...fundierten Fachwissen und Erfahrungen :LOL: nicht hinterm Berg halten ;)

Der Ball ist gewichtstechnisch nun die selbe Liga wie Tornado- und Fireball-Ball. Sogar exakt (26,55 g).
Das gefällt mir schon mal sehr. Das größere Gewicht gibt den Schüssen und Banden mehr wumms...
Das Material...schwierig...scheint kein PU zu sein, hat aber auch wenig von "Gummierung"...
Am nächsten kommt von der Konsistenz mMn noch der orangene Fireball, der sich ähnlich anfühlt.
Ich glaube nicht, dass es eine 2 Komponenten Kugel ist, ich kann sehr gut erkennen, wie der Ball gegossen ist.
Praktisch, wie er mit Masse "aufgefüllt" wurde....
Da kommen wir zum ersten Nachteil: deutlich ist auch der Angusspunkt zu sehen, wie oben bereits beschrieben.
Nun ist es so, dass bei einem Ball nicht mal mit dem Fingernagel irgendeine Erhöhung,Kerbe, was weiß ich zu fühlen ist.
Er ist trotzdem perfekt rund und läuft auch so!!

Bei dem zweiten Ball allerdings ist das nicht so....hier kann man die Ausbuchtung beim Rollen auch hören....
Das ist nur miniminimini mal, aber bei einem 5 Euro Ball sollte so einer nicht durch die QS gehen.
Das werde ich Leonhart auch schreiben.....

Ist aber alles Jammern auf ganz, ganz hohem Niveau, denn.......

Kommen wir zu Spielbarkeit:
Während der Ball sich nicht wie mit einer Gummierung anfühlt oder ausssieht, so spielt er sich doch fast wie der alte ITSF Ball, bzw. Jetzt Ulle Murmel. Das muss man eigentlich selber ausprobiert haben, es ist -wirklich- kaum zu glauben wo der Ball diese Griffigkeit herholt!! :-? Für mich sind Spielbarkeit/Griffigkeit auf der fünf er Reihe und Spiel auf der Dreierreihe fast identisch zu dem alten Ball.... (y)
Natürlich muss man seine Pinshots neu justieren und Klemmen auf der letzten Kante erfordert mehr Gefühl. Das sollte aber in kurzer Zeit erledigt sein......

Das allerbeste ist aber mMn nach das nun mögliche Tic-Tac, das ist nun um Welten besser und ich habe es z.B. Auf Anhieb geschafft, den Ball in Höchstgeschwindigkeit!!! auf der 5er zwischen 2 Figuren tickern zu lassen...30 Sekunden lang....ganz locker alla Tony S.
Auch auf 2er und 3er: Wahnsinns tictac..... Und Ballhandling!
Banden von der 2er schlagen nun gefühlt 3 mal härter ein, wegen dem Gewicht....

Insgesamt hat der Ball eine Laufruhe, wie ich sie nur vom Tornado-ball her kenne, zumindest ist das sosolange der ITSF Ball neu ist. Er ist aber nicht so träge und langsam wie ein Tornado Ball, hat somit nur die guten Eigenschaften übernommen.

Haltbarkeit:
Ein abschließendes Gesamturteil möchte ich noch nicht dazu geben, nur soviel:
Er ist sicher mindestens 10mal haltbarer wie der alte ITSF!
Aber: im Gegensatz zum Tornado-Ball nimmt er sehr wohl Macken auf.
Das was bisher nur ganz minmal bei mir und hat der Laufruhe bisher nicht geschadet....insgesamt ist es aber eben KEIN Pu Ball und somit immer noch für "Macken" anfällig. Sollte sich das so nicht bestätigen, revidier ich mich gerne.

Mein Fazit:
Ich bin absolut begeistert!! :anbet:
Ein schwerer, ewig haltbarer Ball, der griffig ist, aber nicht zu klebrig!
Für mich wird das jetzt mein TrainingsBall, da ich die alten ITSF zu schnell verschleiße.
Auch wenn jetzt die Puristen vielleicht sagen, so einen Ball darf man auf einem Fireball-like Tisch nicht spielen.
Nein, für mich ist der Ball Ideal....

Ich kann mir jedem halbwegs engagierten Hobbyspieler empfehlen den Ball zu testen.Sollte sich nun noch die Haltbarkeit auf Dauer bestätigen hat Leo wirklich! die "eierlegende Wollmilchsau" erfunden.... :anbet:

Gruß
Ulle
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
Nachdem ich jetzt schon längere Zeit mit dem neuen Ball spiele, kommt es mir so vor, als ob er mit der Zeit griffiger wird :-? .

Kann aber auch sein, dass es Gewöhnungssache ist. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
 
Oben