Kickertisch auf überdachtem Balkon / Loggia

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich spiele seit langem mit dem Gedanken mir einen eigenen Kickertisch für Zuhause zuzulegen, hatte aber bisher keinen Platz.
Jetzt bin ich umgezogen und habe nun einen sehr großen überdachten Balkon (Loggia).

Bei "normalem" Regen bleibt dort alles komplett trocken, nur bei Regen mit viel Wind kann es mal richtig naß werden. Temperaturen sind natürlich die Außentemperaturen.
Meine Idee wäre den Tisch dann ab Herbst in den Keller zu transportieren.

Also die Frage: Kann man problemlos Indoor-Kickertische im Sommer "draußen" aufstellen oder muss ich mich nach Outdoor-Tischen umsehen?

Gruß und Danke
 

Henry

Aktives Mitglied
Registriert
8 Nov 2014
Beiträge
114
Punkte Reaktionen
0
Für einen Abend ist das sicherlich kein Problem, aber ein normaler "Indoor-Kicker" wird das aufgrund der verwendeten Materialien nicht auf Dauer aushalten. Aus eigener Erfahrung kann ich den Vector Inox http://www.kicker-klaus.de/online/s...3d695c26&rid=219385587f3f70c083&rseite=vector von Kicker-Klaus sehr empfehlen! Stand bei Freunden den ganzen Winter über draußen auf der überdachten Terrasse unter der Abdeckplane und es ist alles nach wie vor 1A (y)
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Meinst du es ist nicht möglich, den Tisch dort stehen zu haben und mit einer Folie abzudecken? Dann dürfte eigentlich keinerlei Feuchtigkeit dran kommen, nur eben die allgemeine Luftfeuchtigkeit und die Außentemperaturen.

Und klar, im Winter wenn es friert muss ich den Tisch dann reinholen...
 

michi1367

Aktives Mitglied
Registriert
22 Nov 2010
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Ein gut gepflegter Kickertisch hält sich problemlos 10-20 Jahre.
Auch nach 5 Jahren bekommst du beim Weiterverkauf ca. 70 % des Neupreises auf dem Gebrauchtmarkt.

Beides wirst du mit deinem Vorhaben wahrscheinlich vergessen können. Aber für 2-3 Sommer ist der Tisch sicher einigermaßen spielbar. So nach 3-4 Jahren wirst du dich dann neu umgucken müssen, würde ich annehmen. Falls deine Ansprüche nicht so hoch sind, und die ein oder andere Welle im Spielfeld dir nichts ausmacht, vielleicht auch erst nach 5-6 Jahren :)

Aber: keine Regel ohne Ausnahme. Es soll auch Leute geben, die rauchen 4 Schachteln am Tag und trinken ne halbe Flasche Schnaps und werden trotzdem über 80 Jahre alt. Aber der Regelfall ist das wohl eher nicht ;-)

Mit einem günstigen Tisch könnte man es versuchen, ein Turniertisch wär mir dafür aber dann doch zu schade.
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Okay, ich verstehe die Bedenken natürlich und hatte die selbst auch.

Dann mal eine andere Frage: Gibt es denn gute Outdoor-Tische, die wirklich schönes Kickerspiel zulassen?
Bei der Arbeit steht im Pausenraum ein Leonhart Pro Sport, der Tisch ist ein Traum. Es müsste schon ein Tisch sein, der ähnlich gut ist bzw. ähnlich präzises Spielen erlaubt.
 

Henry

Aktives Mitglied
Registriert
8 Nov 2014
Beiträge
114
Punkte Reaktionen
0
nur eben die allgemeine Luftfeuchtigkeit und die Außentemperaturen.

... und genau das ist das Problem. Beide Parameter schwanken im Freien schon sehr! Ich würde davon abraten einen normalen Kickertisch über längern Zeitraum draußen stehen zu lassen. Wie michi auch meint, ist ein guter Tisch dafür einfach zu schade...

EDIT: Ich empfinde den Tisch im Link meines ersten Posts als wirklich guten Outdoortisch!
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Okay, ich schau mir den Vector Inox mal genauer an. Von Leonhart gibt es nichts im Outdoor Bereich?
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.823
Punkte Reaktionen
383
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
reapinho schrieb:
Meinst du es ist nicht möglich, den Tisch dort stehen zu haben und mit einer Folie abzudecken? Dann dürfte eigentlich keinerlei Feuchtigkeit dran kommen, nur eben die allgemeine Luftfeuchtigkeit und die Außentemperaturen. ...[...]

Ich würde das auch nicht machen. Die Feuchtigkeit draußen ist in den etwas kälteren Monaten schon nihct zu verachten und sammelt sich unter Umständen noch unter der Plane und kann nihct abziehen. Dann hast du am Ende nicht nur gequollene Kanten sondern auch noch einen schimmeligen Kicker.

Und der Vector ist ein wirklich guter Tisch.

Edit: Frag doch einfach mal bei Leonhart nach. Im Shop haben die keinen Outdoorkicker, aber die können das auch.
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Ich werde mich mal mit Leonhart und auch mit Kicker Klaus in Verbindung setzen und mich beraten lassen! :)

Habe festgestellt, dass Kicker Klaus sogar in Fahrreichweite von mir ist, da könnte ich auch mal hinfahren.
 

mbrokof

Mitglied
Registriert
3 Jul 2015
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Du kannst dich auch mal nach Garlando umschauen. Die haben zwei oder drei Tische im Angebot für draußen, den G500, G2000 und noch einen. So schlecht dürften die nicht sein, aber da können dir die Leutchen's hier wahrscheinlich mehr sagen, da ich mich gerade erst umschaue.

Den Vector kannst du, wenn ich es richtig verstanden habe auch auf Basis des III kaufen, wäre dann vermutlich preislich bei 840.
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe jetzt sowohl mit Leonhart, als auch mit Kicker-Klaus telefoniert und für beide Telefonservices gibt es erstmal eine glatte 1.

=> Keine nervige Warteschleife, direkt mit einer Mitarbeiterin verbunden, äußerst freundlich und kompetent. So stellt man sich Kundenservice vor. Falls Kicker-Klaus und/oder Leonhart hier mitliest: WEITER SO!

Nun zum Inhalt:

Beide Mitarbeiterinnen haben mir das bestätigt, was im Grunde klar ist. Die Standard-Tische (Vector III bzw. Leo Pro) sind grundsätzlich nicht für den permanenten Außenbetrieb geeignet, weil das Holz und die Außen-Feuchtigkeit sich langfristig nicht vertragen. Den Kicker "ein paar Tage" bei Sonnenschein nach draußen zu stellen sei kein Problem. Die Mitarbeiterin von Leonhart sagte mir, dass man mit einer Motorrad-Plane zwar viel Schutz erreichen kann, dennoch wird die Lebensdauer der Lager etc. wohl so oder so stark herabgesetzt.

Die Mitarbeiterin von Kicker-Klaus lud mich direkt ein, deren Laden zu besuchen und in aller Ruhe den Vector Inox probe zu spielen. Auch sei eine Ausstattung mit Leo Puppen kein Problem. Diese Einladung werde ich in 14 Tage mal wahrnehmen, dann habe ich nämlich Urlaub! :)

Werde dann weiter berichten. Falls ich mich für den Vector Inox entscheiden sollte, mache ich gern ein paar Fotos und schreib ein paar Zeilen dazu, so viel findet man über den Tisch nämlich bisher leider nicht im Internet.
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.917
Punkte Reaktionen
373
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
reapinho schrieb:
Werde dann weiter berichten. Falls ich mich für den Vector Inox entscheiden sollte, mache ich gern ein paar Fotos und schreib ein paar Zeilen dazu, so viel findet man über den Tisch nämlich bisher leider nicht im Internet.

Ja, bitte mach das! Solche Bilder und Berichte gibts hier in letzter Zeit zu wenig. Wenn man sich bspw. mal kickerbau.org ansieht, hat man eine superquelle für Kickertischbilder, Daten und Fakten. Leider wird die Seite aber seit geraumer Zeit nicht mehr gepflegt.
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Hi,
die netten Kicker- Kläuse zeichnen sich u.a. durch eine fundierte Beratung aus. Da kannst Du bei einem Kaffee auch alle möglichen anderen Tische probespielen.
Für Deinen Verwendungszweck machen aber (wie oben bereits besprochen) die Indoor-Tische keinen wirklichen Sinn.
Modifizieren würde ich die ursprünglichen Figuren und evtl. die Griffe; "drinnen" sind die Contus- Jetspin 1a- keine Ahnung, wie wetterfest die sind-aber das wirst Du dann ja dort erfahren können. Bei Versandkostenersparnis und Skonto bei Barzahlung kann man da ja noch etwas aufrüsten.

Viel Erfolg!

P.S.: Das Spielgefühl auf dem Inox wird schon anders sein- aber das kannst Du dort ja im direkten Vergleich testen...
 

mbrokof

Mitglied
Registriert
3 Jul 2015
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hi,

Wie war dein Probekickern? Warst du dort und hast den Tisch bestellt bzw. gleich mitgenommen ;)?

Gruß
Matthias
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Mein Besuch bei Kicker-Klaus

Wie ich angekündigt hatte, habe ich mich tatsächlich letzte Woche auf die Reise nach "Hatzfeld" gemacht. Nicht gerade der Nabel der Welt, aber landschaftlich sehr schön! Ich hatte mich telefonisch ein paar Stunden vorher angekündigt und wurde dementsprechend erwartet. Die Halle von Kicker-Klaus liegt in einem kleinen Industriegebiet gelegen, die Autobahnanbindung ist gelinde gesagt "suboptimal".

Wie dem auch sei, als meine Freundin und ich eintrafen, wurden wir von einem Mitarbeiter (dessen Namen ich mir leider nicht merken konnte) überaus freundlich begrüßt und während er uns mit Kaffee und Wasser versorgte, gingen wir schon einmal hoch in den "Showroom".

Bei der Tasse Kaffee berichtete ich dann, worum es bei mir geht: Ein guter Kickertisch für einen überdachten Balkon soll es sein. Also warfen wir zunächst einen Blick auf den Vector Inox. Das ausgestellte Exemplar war als "Familienvariante" bestückt, also mit Achtkant-Griffen, den sog. "Johnny-Figuren" und ohne Zusatzgewicht. Aufgefallen sind mir sofort die solide Verarbeitung und die saubere Versiegelung der Spielflächenränder. Griffe und Figuren ließen sich ohne Probleme umkonfigurieren, so dass man sich dem Vector III annähern würde. Optisch sieht der Inox aus, als würde er einer Großküche entstammen, das Außendekor ist eben so gebürstetes Metall - nicht gerade mein favorisiertes Design, aber was solls - für den Außenbereich gibt es ja sonst keine Modellalternative.... dachten wir!

Nach kurzer Rücksprache mit dem Chef versicherte mir der Mitarbeiter, dass ich für meinen Einsatzbereich auch ohne Bedenken einen "normalen" Vector III kaufen könnte! Laut Chef ist es so, dass der Inox komplett gegen Spritz und Fließwasser geschützt ist. Der Vector hingegen ist nur empflindlich gegen Fließwasser bzw. stehendes Wasser. Luftfeuchtigkeit, Temperaturschwankungen (selbst Frost) und leichtes Spritzwasser wären für den Vector kein Problem.

Das war natürlich eine extrem gute Nachricht, denn beim Vector III stehen einem konfigurativ alle Türen offen. Dekorfarbe, Puppen, Griffe, Torzähler, Bälle und Trainingswippe... alles konnte ich mir vor Ort aussuchen, ansehen und ausprobieren. Deshalb hier mal kurz ein eigener Absatz zur Beratung:

Die Beratung war der Wahnsinn. Ich habe noch nirgendwo einen vergleichbaren Service erlebt. Der Mitarbeiter hat sich über 2 Stunden(!) für mich Zeit genommen und in keinster Weise den Eindruck von Zeitstress vermittelt, im Gegenteil. Ich erwähnte z.B., dass ich mal gesehen hab, dass ambitionierte Spieler mit Griffbändern und Handschuhen spielen, schon ging er los und holte Griffbänder und Handschuhe für mich zum ausprobieren. Mir wurden die Unterschiede zwischen verschiedenen Tischen, Puppen, Vor- und Nachteile von verschiedenen Materialien erklärt und all meine Fragen ausführlich beantwortet - und das Ganze in einer super entspannten Atmosphäre. Bei einigen Fragen konnte ich mich erst nicht entscheiden, vorallem die Art und Farbe der Puppen hat bei mir lange gedauert, auch hier kein Anflug von Zeitdruck oder so.

Als wir dann alles zusammen hatten gabs auf Grund von Barzahlung dann noch ein kleines Skonto und während wir auf die Zusammenstellung meines Tisches im Lager warteten gabs auch noch ein leckeres Erdbeereis. In meinen Skoda Roomster passte das Paket dann so grade herein :)

Zuhause angekommen war dann die Überraschung groß, in der kleinen Teile Box lagen noch ein paar Gummibärchen, darüber hat sich meine Freundin sehr gefreut. Ich war überrascht über die Menge an Zubehör, die in dem Paket drin waren: 6 verschiedene(!) Bälle, die sich alle unterschiedlich spielen (mein Favorit bisher ist der "Contus Avant"), 4 Griffbänder zum ausprobieren, eine Spraydose "Kicker Speed" Silikonspray und ein paar extra Figurenschrauben als Ersatz.

Hier ein Bilder von meinem Tisch (imgur-Album):
http://imgur.com/a/c9HWL#fhbaWeD

Wenn jemand im Raum Münster ist und den Tisch mal Probespielen möchte, das ist selbstverständlich kein Problem! Einfach eine PN an mich.
Als "Gegenleistung" würde ich mich nur über ein Tipps und Tricks zur Verbesserung meines Spiels freuen (y)
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
Tja,
hätte ich jetzt nicht unbedingt gedacht, dass der Vector III für Deine Zwecke geeignet ist. Dann dürcke ich Dir mal die Daumen, dass die Kicker- Kläuse da richtig liegen- Herr Sütering wird's schon wissen ;)
Rückt ihr den Tisch beim Spielen eigentlich jedesmal von der Wand ab? Für den Goalie wird es ja schon etwas eng, wenn der Tisch mit der Stirnseite direkt an der Wand steht. Auf jeden Fall viel Spaß damit, ist ein prima Gerät!
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Ich selbst hätte das auch nicht gedacht und der Mitarbeiter vor Ort auch nicht. Ich hatte mich schon auf den Inox festgelegt und mich auch schon mit der Bürstmetall-Optik "angefreundet". Sehr schade hätte ich gefunden, dass beim dem Inox keine Trainingswippe verbaut werden kann.

Es wäre auch noch möglich gewesen, das Spielfeld des Vector III an den Rändern versiegeln zu lassen (mit so einer kleinen weißen Silikonlippe). Das hätte aber ca. 40 Euro Aufpreis gekostet (was mir egal gewesen wäre), hätte aber circa 12 Stunden gedauert um durchzutrocknen / auszuhärten. Da ich nicht unbedingt in Hatzfeld übernachten wollte und diese Versiegelung auch nicht so extrem viel zum "Wetterschutz" beigetragen hätte, hab ich den Tisch dann einfach so mitgenommen.

Wenn man aber im Vorfeld weiß, dass man einen Vector III kaufen möchte und man lässt sich den Tisch so oder so per Spedition liefern, würde ich empfehlen diese Vesiegelung mitzukaufen. Ich hab sie auf dem Inox genau angeschaut und sie sahr absolut top verarbeitet aus.
 

e.t.chen

Moderator
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.917
Punkte Reaktionen
373
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
reapinho schrieb:
Es wäre auch noch möglich gewesen, das Spielfeld des Vector III an den Rändern versiegeln zu lassen (mit so einer kleinen weißen Silikonlippe).

Das kannst du doch noch selber machen. Ist doch kein Hexenwerk und 40 euro dafür fänd ich eh ganz schön teuer...

Bilder bei kicker klaus auch von dem inox hast du nicht zufällig gemacht, oder?
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hui.. weiß nicht, ob ich mich da ran traue, will mir das Spielfeld nicht versauen. Bin da leider ein ziemlicher Anti-Heimwerker :-(

Bilder im Showroom von Kicker Klaus habe ich leider keine gemacht. Habe mir den Inox aber sehr genau angesehen, falls es da fragen gibt, kann ich die versuchen zu beantworten.

Achso und zur Frage mit dem Wandabstand bei der Stirnseite: Wir haben gestern mit 4 Männern daran mehrere Stunden gespielt (bis das Licht zu schlecht wurde) und so gab es erstmal keine Platzprobleme. Ich weiß nicht ob fortgeschrittenere Spieler da anders "um die Stangen tanzen" als wir. Für uns passte es so. Mein Balkonboden ist leider extrem uneben, so dass es relativ lange gedauert hat den Tisch perfekt auszurichten, daher soll der wenn möglich da permanent stehen bleiben.
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
reapinho schrieb:
Wir haben gestern mit 4 Männern daran mehrere Stunden gespielt (bis das Licht zu schlecht wurde) und so gab es erstmal keine Platzprobleme. Ich weiß nicht ob fortgeschrittenere Spieler da anders "um die Stangen tanzen" als wir. Für uns passte es so.
Alles klar, wenn es für Euch so passt, ist es doch o.k.- In puncto Licht schau' doch hier mal: http://forum.tischfussball-online.com/topic8842.html
 

dudeheit

Aktives Mitglied
Registriert
20 Dez 2012
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
10
reapinho schrieb:
Zuhause angekommen war dann die Überraschung groß, in der kleinen Teile Box lagen noch ein paar Gummibärchen, darüber hat sich meine Freundin sehr gefreut.

Die Gummibären kann ich bestätigen (y)
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Erste Frage zu meinem Tisch. Ich habe inzwischen den Torzähler zwei mal abschrauben müssen (einmal mal weil ich eine Zahl tauschen wollte und einmal aus Doofheit falsch herum angeschraubt). Jetzt ist das vorgebohrte Loch im Tisch schon so "ausgenudelt", dass der Torzähler wackelt. Jemand einen Tipp?
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
956
Punkte Reaktionen
47
Ort
Kiel
a) etwas längere Schraube nehmen, dann greift diese wieder im Material
b) kleines Holzstückchen (Streichholz, Schaschlikstäbchen o.ä. in Holz einbringen, evtl. verleimen, bündig abtrennen
 

Foo

Aktives Mitglied
Registriert
21 Feb 2015
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Da fallen mir diverse Möglichkeiten ein:

- Größere Schrauben, wenn Du die Löcher im Zähler aufbohrst, sind vermutlich die einfachste Lösung.
- Lange Schrauben mit metrischem Gewinde und Mutter, falls Du da gut dran kommst, evtl. müsstest Du das Loch dann durchbohren.
- Festkleben, z.B. mit Tesa Powerstrips oder doppelseitigem Klebeband, sieht aber evtl. nicht schön aus.
- Einschraubmuttern, vor allem falls Du die noch häufiger abschrauben müsstest, dazu müsstest Du aber vermutlich auch bohren, aber ich finde es eine elegante Möglichkeit.

Andere Möglichkeiten, die mir einfallen, verschandeln den Tisch zu sehr.

m)
Auf die längeren Schrauben bin ich jetzt gar nicht gekommen.
 
E

eumelzock

Guest
Rampamuffe FTW , wie Foo schon angemerkt hat, ansonsten das Loch mit Ponal und bissi Sägemehl zukleistern trocknen lassen und wieder einschrauben.
Ob längere Schrauben was bringen, kommt immer darauf an wie lang die ursprüngliche Schraube war und wie dick das Holz an der Stelle ist.
 

mbrokof

Mitglied
Registriert
3 Jul 2015
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Kannst du vielleicht ein Bild von unten von der Trainingswippe einstellen? Ich habe nicht ganz verstanden warum die beim Inox nicht geht. Einerseits, weil nie vorgesehen für den Familienkicker, dann dann weil's wohl mdf und nicht Multiplex ist, weil letzteres schwer zu bearbeiten ist und der Rest ging irgendwie an mir vorbei, weil's anscheinend die Fräse es nicht mit dem Metall schafft oder so :-? ähnlich.
 

reapinho

Aktives Mitglied
Registriert
22 Jun 2015
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Streichholz auffläddern, reinstopfen, mit Ponal verkleistern und neu einschrauben hat super funktioniert. Besten Dank!

@mbrokof: Ja klar, kann ich gerne machen, allerdings erst nächste Woche, bin auf einer Dienstreise. Warum die Wippe beim Inox nicht geht, habe ich auch nicht zu 100% verstanden. Die Torkonstruktion ist aber wohl der größte Unterschied zwischen Vector und Inox. Der KK-Mitarbeiter sagte mir, dass sie das Tor und die gesamte Ballrückführung beim Inox anders (sprich andere Materialien) bauen müssen, um die Wetterfestigkeit zu gewährleisten.
 
Oben