[Kaufberatung]Ullrich home oder doch was anderes?

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag/Abend,
Ich suche einen Kickertisch für zuhause.

Wie ich zum Kickern gekommen bin: Ich spiele mehr mals die Woche an einem Kickertisch in der Schule, fand die Beschäftigung schon immer Interessant und spiele in keinem Verein oder ähnliches.
Ich bin ein Anfänger, kann man sagen.

Mein großer Wunsch ist, einen Kickertisch zu besitzen und weil mein Geburtstag und Weihnachten immer näher rücken, bietet sich die Gelegenheit so einen bald zu kaufen.
Ich hab mich schon etwas hier im Forum und auf Seiten der Hersteller erkundet und bis jetzt würde meine Wahl auf den Ullrich Home "Made in Germany" fallen.
Einmal hab ich im Forum positives von dem gehört, der Preis ist ansprechend und vor allem: es ist ein solides Gerät, es hält sich an den Standarts und die Qualität scheint gut zu sein.
aufgefallen ist mir auch der Fireball home und leonhart und tecball. Fireball soll ein etwas ,,anders sein'', nicht im negativen Sinne. leonharts home modelle wären mir zu teuer, da würde man außerdem lieber 200-300 euro rauflegen und einen ITSF-top-kicker bekommen - aber wie gesagt zu teuer. Tecball: macht keinen guten Eindruck auf mich, weil sie extrem viele verschiedene Sportarten verkaufen und ich denk mir da, dass die Qualität nicht unbedingt mithält.
Ullrich hat mich bis jetzt auf jeden Fall überzeugt.

Bevor ich euch weiteres zum Ullrich home Tisch frage, habe ich jetzt noch paar generelle Fragen:
Wieso sind die Profi-Tische kürzer?
Leo-Pro-Tables
• Hohes Tor, kurzes Spielfeld
• Lizensiertes Gerät für nationale und internationale Turniere


leo.soccer
• Klassische Spielfeldmaße, normales Tor, gewichtete Figuren.
• Lizensiertes Gerät für nationale und internationale Turniere
Auch bei Lettner Kicker habe ich sowas ähnliches gelesen.

Der Ullrich home, den ich mir vielleicht holen wede, soll ein guter Kickertisch sein und erfüllt die grundlegenden Normen, stimmt das?. Außerdem soll er neu sein (http://www.ullrich-sport.com) und weil Tische von Ullrich als offizieller Tischpartner des DTFB zählen, scheint die Entwicklung zum positiven gegangen sein.

Das hat mich auch überzeugt:
Mit dem Ullrich Home Made in Germany setzen wir erneut Maßstäbe und nun können für den kleinen Geldbeutel einen Tisch anbieten, der im Spielgefühl den höherpreisigen Produkten aus unserem Hause sehr nahe kommt.

Und nun kommen wir zum Besten!

Wer kennt nicht den beliebten Spruch: „Wer billig kauft, kauft zweimal!“

Nicht bei uns!

Wir bieten Ihnen den Ullrich Home in einer modifizierbaren Grundversion an. Diese Grundversion ist für Hobbyspieler absolut ausreichend.

Wenn Sie aber weitergehende Ambitionen haben, sollten Sie diese Version mit höherwertigen Anbauteilen individuell aufwerten.
Ich bin der Meinung, das sollte erstmal der Fußballtisch für eine sehr lange Zeit sein.

Ersteinmal würde ich eure Meinung hören wollen. Gibt es an meinen Aussagen oder beschriebenen Eindrücken irgendwas richtig zu stellen?
Dann ist mir was bei den Upgrades nicht ganz klar. Das Spielfeld - lohnt es sich? Unterschiede zu der Standartausführung?
Ich denke, die P4P Stangen (alle?)und die Spieler( mit Gewicht im Kopf) nehme ich als Upgrades.
Zu den Wechsellagern: Für wen sind die nur praktisch? Sind die nötig?
Und wie wird das mit dem Ölen der Stangen sein? Gibt es Lösungen, die das Feld nicht ,,versauen''.

VIELEN vielen Dank für das Lesen, Tut mir Leid, dass ich mich nicht kürzer gefasst habe und ich hoffe mir kann jemand bei manchen Fragen Helfen.
Ich freue mich auf antworten.
Danke!
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
baumwolle8 schrieb:
Ich hab mich schon etwas hier im Forum und auf Seiten der Hersteller erkundet und bis jetzt würde meine Wahl auf den Ullrich Home "Made in Germany" fallen.
Einmal hab ich im Forum positives von dem gehört, der Preis ist ansprechend und vor allem: es ist ein solides Gerät, es hält sich an den Standarts und die Qualität scheint gut zu sein.
Ja, das ist der günstigste Tisch, auf dem man so spielen kann wie auf einem "großen" - jedenfalls annähernd.


aufgefallen ist mir auch der Fireball home und leonhart und tecball. Fireball soll ein etwas ,,anders sein'', nicht im negativen Sinne. leonharts home modelle wären mir zu teuer, da würde man außerdem lieber 200-300 euro rauflegen und einen ITSF-top-kicker bekommen - aber wie gesagt zu teuer. Tecball: macht keinen guten Eindruck auf mich, weil sie extrem viele verschiedene Sportarten verkaufen und ich denk mir da, dass die Qualität nicht unbedingt mithält.
Ullrich hat mich bis jetzt auf jeden Fall überzeugt.
Was wäre denn Dein maximales Budget?


Bevor ich euch weiteres zum Ullrich home Tisch frage, habe ich jetzt noch paar generelle Fragen:
Wieso sind die Profi-Tische kürzer?
Da hast Du Dich von den Bezeichnungen ein wenig in die Irre führen lassen. Es gibt zwei Arten von Tischen: einmal mit Torwart vor dem Tor und einmal mit Torwart auf der Linie. Letzteres ist die DTFB-Norm. Beim größten Verband in Europa, bei P4P, steht der Torwart aber vor dem Tor. Da gibt es keine besser oder schlechter, es ist halt einfach ein bisschen unterschiedlich.


Ersteinmal würde ich eure Meinung hören wollen. Gibt es an meinen Aussagen oder beschriebenen Eindrücken irgendwas richtig zu stellen?
Ich würde sagen, Du hast das ganz gut erfasst. ;)


Dann ist mir was bei den Upgrades nicht ganz klar. Das Spielfeld - lohnt es sich? Unterschiede zu der Standartausführung?
Das Update-Spielfeld ist etwas griffiger. Wenn Dir die Kosten nichts ausmachen, würde ich es an Deiner Stelle nehmen.


Ich denke, die P4P Stangen (alle?)und die Spieler( mit Gewicht im Kopf) nehme ich als Upgrades.
Die normalen Stangen reichen eigentlich. Die gewichteten Figuren finde ich sinnvoll.


Zu den Wechsellagern: Für wen sind die nur praktisch? Sind die nötig?
Wenn Du öfter die Stangen wechseln willst, sind sie sehr praktisch. Ansonsten brauchst Du sie eher nicht.


Und wie wird das mit dem Ölen der Stangen sein? Gibt es Lösungen, die das Feld nicht ,,versauen''.
Silikonöl sparsam auftragen, und Du hast keine Probleme.


.
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Was wäre denn Dein maximales Budget?
800 Euro wären schon zu viel.
Generell würde ich auch ein wenig mehr Zahlen, wenn das Preis-Leistungsverhältnis viel besser wird.
Ich dachte mir aber es gibt 2 Arten von tischen. die anerkannten DTFB/ITSF-High-end Tische und die guten Tische, die dem Ideal einigermaßen nahe kommen.
Ich bin ein Anfänger und mir gleich den besten Tisch zu holen, wäre völlig übertrieben und nicht so gut bezahlbar.
Also kommen nur die Mittel-dinger in Frage. Und das ist völlig ok. Ich meine: Falls ich irgendwannmal noch einen Verein besuchen sollte, dann hätte ich schon da die benötigten Tische.
Du hast mich nach dem budget gefragt, welches Modell wäre denn das, das du mir anbieten wolltest?

Zu den Wechsellagern: Falls man die doch einbauen würde, würden die eine (kleine) Veränderung des Spiels verursachen? Wenn, dann müsste, der ja nur positiv sein. Nur das wechseln der Stangen werden mit den Wechsell. erleichtert? Das ist alles vielleicht schon zu detailiert, was ich frage, aber ich will nur sicher gehen.

Die besseren Stangen hast du mir nicht unbedingt empfohlen. Ich dachte Ich würde die nehmen, um es ein wenig stabiler und haltbarer zu haben. Da weiß ich aber auch nicht genau wo der Unterschied zwischen den Stangenarten liegt.
Generell, würde ich einmal was kaufen wollen und dann ist erstmal Ruhe und es scheint mir so, dass es sich da lohnen würde.

Jetzt zum Preis:
595€ würde der Tisch ohne an upgrades zu sparen kosten.
minus wechsellager und Stangen wären es 510€
Was dann leider aber noch dazu kommt, sind die Transportkosten von 70 Euro :S

Ansonsten vielen Dank für die Antwort, das hilft mir schon. Forum ohne solche Menschen wär' sinnlos^^
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
ich sehe gerade, dass es es auch einen ,,Ullrich Sport'' für 600 €. Da wäre die gepinpte home edition aber noch besser, oder ?
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
537
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
baumwolle8 schrieb:
Ich bin ein Anfänger und mir gleich den besten Tisch zu holen, wäre völlig übertrieben [...]

Warum wäre es völlig übertrieben, gleich einen richtigen Tisch zu kaufen, nur weil Du Anfänger bist? Es geht nicht darum, wie gut oder wie schlecht Du spielst, sondern wie lange Du voraussichtlich daran Freude haben wirst und welche Ambitionen Du in Zukunft entwickeln wirst.
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Porsche-Makus schrieb:
baumwolle8 schrieb:
Ich bin ein Anfänger und mir gleich den besten Tisch zu holen, wäre völlig übertrieben [...]

Warum wäre es völlig übertrieben, gleich einen richtigen Tisch zu kaufen, nur weil Du Anfänger bist? Es geht nicht darum, wie gut oder wie schlecht Du spielst, sondern wie lange Du voraussichtlich daran Freude haben wirst und welche Ambitionen Du in Zukunft entwickeln wirst.

Das erschwert mir die Entscheidung >.<

du meinst bestimmt der Leo soccer tournament wär ein richtiger Tisch (http://www.original-leonhart.com/shop/product_info.php?info=p459_leo-soccer-tournament.html). Mit 1088€ ist der günstiger als sonst.
Die Sache ist: Ich verdiene noch kein Geld, ich hab erwähnt, dass ich noch Schüler bin. Dann doch lieber warten und irgendwann den Tisch für 1088€ kaufen ?
Was meinst ihr? Wie ist der ullrich home im Vergleich zum leo.soccer.tournament?
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
537
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
Wenn aktuell das Geld noch nicht reicht, würde ich Dir raten, erst mal in Jugendzentren usw. zu spielen. Vielleicht hast Du ja in einem halben Jahr keine Lust mehr auf's Kickern und dann ist es so oder so egal, dann hast Du einen Tisch zu Hause stehen und der geht dann nur im Weg um.

Der von Dir verlinkte Tisch ist mit Sicherheit ein Tisch, von dem Dir niemals irgend jemand abraten würde. Da gibt es auch keine Diskussion, ob er sich jetzt gut oder schlecht oder komisch oder anders oder sonst wie spielt. Das ist einfach ein absolut amtlicher Tisch, fertig aus.

Zur Kaufentscheidung zitiere ich immer wieder gerne die Kaufberatung hier aus dem Forum:

Kaufberatung

Zitat:

Zum Schluss sei nochmals betont, dass wir besonders die in Deutschland hergestellten Kickertische mit langer Tradition empfehlen:

-> Lehmacher P4P
-> Tecball
-> Leonhart

aus folgenden Gründen:
• 1A Qualitätsware made in Germany
• Weite Verbreitung in Deutschland, sowohl in Kneipen als auch auf professionellen Turnieren
• Ersatzteile sind sehr langfristig lieferbar
• Die Tische sind sehr robust, lange Lebensdauer
• hoher Wiederverkaufswert
 

commo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2011
Beiträge
590
Punkte Reaktionen
1
Hallo erstmal,

Ursprünglich hatte ich diesselben Fragen vor der Anschaffung eines eigenen Tisches (kannte von früher nur Löwen Soccer und Turniersieger), erst war ich bei den ebay Krachern gelandet, dann auf einem Tuniro gespielt, dann bin ich hier im Forum gelandet und war froh noch keinen Tisch bestellt zu haben !!! Nach langem Stöbern hatte ich mich für einen Ullrich (Vorgängermodell) entschieden und muss sagen das ich dieses Teil als Einsteigermodell völlig ausreichend fand. Man muss sich ja dein Budget vor Augen halten und natürlich weiß man auch nicht ob du deinem neuen Hobby treu bleiben wirst ! (Geh ich aber mal von aus, wehe einmal Blut geleckt !) Fazit: Mit dem Ulle machst du auf jeden Fall nichts verkehrt, evtl auch das Vorgängermodell holen...gehen gebraucht um die 300 € weg.... (y) Und wegen dem Unterschied Ullrich Home und Leo Soccer Tournament: Die Tische sind nicht zu vergleichen, sowohl vom Spielerischen als auch von der Verarbeitung, aber da sind halt auch ein paar Hunderter Preisunterschied...
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
nicht zu vergleichen :O, das klingt irgendwie so, als ob der ullrich fast nichts leistet, dafür dass er 600 Euro kostet.
Ich dachte mit den ganzen P4P upgrades sollte der einigermaßen vergleichbar sein :eek:


Du hast angegeben, dass du den tournament soccer besitzt.
Ist der ein anerkannter DTFB Tisch? Oder nicht, weil der Torwart vor dem Tor steht.
Wieso hast du den statt einen von der pro Reihe genommen?

Und warum gibt es eigentlich diese verschiedenen Tischtypen bei leonhart?
leo_pro tournament und leo_pro professional haben doch eig. keinen Unterschied
genauso bei der rsoccerreihe?
 

MrMoerfi

Experte
Registriert
14 Sep 2010
Beiträge
1.226
Punkte Reaktionen
208
Ort
Leichlingen
Kickertisch
Lettner Evo :)
Status
Hobbyspieler
baumwolle8 schrieb:
nicht zu vergleichen :O, das klingt irgendwie so, als ob der ullrich fast nichts leistet, dafür dass er 600 Euro kostet.
Ich dachte mit den ganzen P4P upgrades sollte der einigermaßen vergleichbar sein :eek:

Lass dich nicht irre machen. Deine Idee mit dem Ullrich-Home ist völlig ok. Der Tisch ist absolut robust, den kriegst du nur kaputt, wenn du bewusst Gewalt anwendest. Den Tisch spielst du noch in 15 Jahren.
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Mit den Updates hast Du einen Tisch, der sich praktisch nur durch den Korpus vom großen Turniertisch unterscheidet. Das ist ein toller Gegenwert für die Kosten. Natürlich ist ein Leo Soccer noch mal schicker, aber hinsichtlich der Bespielbarkeit sind da so gut wie keine Qualitätsunterschiede.

Und weshalb interessieren Dich die DTFB-Lizenzen überhaupt so? Willst Du Challenger-Turniere veranstalten? Aber selbst dafür bräuchtest Du keinen DTFB-Tisch...

Bei Leo bedeutet "Professional", dass der Tisch einen Münzer hat.

.
 

commo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2011
Beiträge
590
Punkte Reaktionen
1
baumwolle8 schrieb:
nicht zu vergleichen :O, das klingt irgendwie so, als ob der ullrich fast nichts leistet, dafür dass er 600 Euro kostet.
Ich dachte mit den ganzen P4P upgrades sollte der einigermaßen vergleichbar sein :eek:

Ich sprach vom alten Ullrich Home, den neuen hab ich noch nicht gespielt...
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antworten.

Trotzdem hab ich noch eine Frage:
Wenn ich mir wechsellager, Spielfeld und gewichtete Figuren als add-ons bestelle, hab ich dann immer noch die Möglichkeit die besseren Stangen nachzubestellen und einzubauen (und für den gleichen Preis)? http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=856&category=70

Das wäre das Spray dazu: http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=285&category=62 ?
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.164
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
die hier waeren auch zu empfehlen:

http://www.kicker-klaus.de/online/seiten/contus.htm?sid=TrJX6sCoKR8AAEgiDCIAAAGn&rid=TrJX98CoKVMAAARCvDYAAANE&rseite=6341


und anstatt spray lieber öl:

http://www.tischkicker.de/Zubehoer/Stangenschmierung/Silikonoel.html
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.823
Punkte Reaktionen
383
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
baumwolle8 schrieb:
Danke für die Antworten.

Trotzdem hab ich noch eine Frage:
Wenn ich mir wechsellager, Spielfeld und gewichtete Figuren als add-ons bestelle, hab ich dann immer noch die Möglichkeit die besseren Stangen nachzubestellen und einzubauen (und für den gleichen Preis)? http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=856&category=70 [...]

Ich würde behaupten, das ist nicht der Fall. Denn auf der Website steht in roten Lettern: "Dieser Artikel ist nur in Verbindung gegen Aufpreis beim Modell Home erhältlich!!!"
Das bedeutet du bekommst gegen den Aufpreis von 60 Euro andere Stangen in deinen Kickerkicker. Bessere Stangen. DIe 60 Euro stellen nur den Mehrpreis zu den normalen Stangen dar. Warum sollte der Verkäufer einen zusätzlichen Satz Stangen für 60 Euro verkaufen wollen?

Oder hab ich deine Frage jetzt mißverstanden?
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.164
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
nachbestellen geht, aber dann nicht zum gleichen preis.
scheinen aber eh ausverkauft zu sein.
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Und Du brauchst sie zunächst mal auch gar nicht. Die sind nur wichtig, wenn extrem hart an dem Tisch gespielt wird, oder wenn Du auf den Millimeter genau an das Spielgefühl des P4P herankommen willst. Das sind aber solche Nuancen, dass man ein bisschen Erfahrung braucht, um da überhaupt differenzieren zu können.
 

whyper

Aktives Mitglied
Registriert
15 Aug 2011
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Ort
Großraum Stuttgart
schnulliwulli schrieb:
Ich würde behaupten, das ist nicht der Fall. Denn auf der Website steht in roten Lettern: "Dieser Artikel ist nur in Verbindung gegen Aufpreis beim Modell Home erhältlich!!!"
Das bedeutet du bekommst gegen den Aufpreis von 60 Euro andere Stangen in deinen Kickerkicker. Bessere Stangen. DIe 60 Euro stellen nur den Mehrpreis zu den normalen Stangen dar. Warum sollte der Verkäufer einen zusätzlichen Satz Stangen für 60 Euro verkaufen wollen?

Oder hab ich deine Frage jetzt mißverstanden?

Ich habe vor kurzem auch nachgefragt, ob die Updates (Wechsellager + Figuren mit Gewichten) auch nachträglich bestellt werden können. Außerdem berechnet der Shop aktuell immer Speditionskosten in Höhe von 69 Euro für Kleinstteile. Ich habe die Info bekommen, dass ich mich noch einen Monat gedulden soll, da dann der neue Shop online gehen würde und die Zubehörteile dort bestellbar wären.
 

baumwolle8

Mitglied
Registriert
31 Okt 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
patritsch schrieb:
Und Du brauchst sie zunächst mal auch gar nicht. Die sind nur wichtig, wenn extrem hart an dem Tisch gespielt wird, oder wenn Du auf den Millimeter genau an das Spielgefühl des P4P herankommen willst. Das sind aber solche Nuancen, dass man ein bisschen Erfahrung braucht, um da überhaupt differenzieren zu können.
Damit ist für mich klar, dass ich die extra Stangen nicht hole. danke. Damit wäre ich dann auch bei ca. 600€ (inklusive Versand)

Und was ist mit den Bällen? gibt es einen Unterschied zwischen den beigelieferten Bällen und einem ITSF-leoball z.B. ?
Und was für ne Farbe würdet ihr an meiner Stelle nehmen? ^^ Ich tendiere zu silber.

Nochmal vielen Dank für die Meinung und guten Antworten, langsam hab ic keine Fragen mehr. :)
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Ich würde an Deiner Stelle sowieso noch einen Satz Leo-ITSF-Bälle mit bestellen. Vielleicht 15 Stück oder so. Dann schmeißt Du fünf rein und tauschst sie aus, wenn sie durch sind. Dürfte ne Weile dauern. Und ganz wichtig: Rodlocks (gibt es leider bei Kneipensportler nicht mehr).
 

Henni

Aktives Mitglied
Registriert
19 Sep 2006
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
baumwolle8 schrieb:
ich sehe gerade, dass es es auch einen ,,Ullrich Sport'' für 600 €. Da wäre die gepinpte home edition aber noch besser, oder ?

Die Frage steht noch offen im Raum und mich interessiert diese auch. Kann die jemand beantworten?
Nach meinem derzeitigen Verständnis handelt es sich bei dem Ullrich Sport um die Home-Variante ergänzt durch:
P4P Spielfeld
Leonhart Stangen
Leonhart Figuren mit eingelagerten Gewichten in den Köpfen

Bin mittlerweile schon ganz durcheinander :-? Unfug bitte korrigieren :)

Vielen Dank für die Antworten.
 

commo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2011
Beiträge
590
Punkte Reaktionen
1
Figuren und Stangen sind von Ullrich selbst und haben mit Leonhart nichts zu tun. :nono:
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.823
Punkte Reaktionen
383
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
Nach meinem Wissen hat der Sport nicht das P4P Spielfeld drauf.

Und selbst wenn, bist du mit den folgenden Updates beim Ullrich-Home immer noch günstiger

Hometisch 399,--
Figuren + 30,--
Spielfeld +80,--
8 Premium Plus Stangen + 60,--

macht zusammen 569,--

und warscheinlich Spieltechnisch näher am aktuellen Ullrich_P4P als der Ullrich SPort.
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.164
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
ich dachte den ullrich sport koennte man eh nicht mehr kaufen? (also neu)
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Die Premium-Stangen kann man sogar weglassen. Da würde ich eher die Wechsellager nehmen. Gibt ja Leute, die wollen nicht auf dem Tisch die Spannhülsen reinhämmern.
 

Henni

Aktives Mitglied
Registriert
19 Sep 2006
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Vielen dank für die Antworten :)
Lohnt es sich die Griffe gegen Aufpreis zu holen? Die werden dann sicher doch nur aufgesteckt und geschraubt oder so?

Danke und Grüße
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.232
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Die Griffe braucht man nur, wenn man P4P-Feeling haben will. Wenn man die als Update bestellt, sind die statt der Standardgriffe dran. Die kann man aber auch leicht wechseln, die sind nur aufgesteckt.
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.823
Punkte Reaktionen
383
Ort
in der nähe von Krefeld
Kickertisch
Lettner Nachbau, Lehmacher, Ullrich Sport
Status
-
patritsch schrieb:
Die Griffe braucht man nur, wenn man P4P-Feeling haben will. Wenn man die als Update bestellt, sind die statt der Standardgriffe dran. Die kann man aber auch leicht wechseln, die sind nur aufgesteckt.


Ob man die P4P-Griffe wirklich braucht bezweifel ich. Ich persönlich finde die runden Griffe ohnehin besser. :-D
 

Wolle

Aktives Mitglied
Registriert
14 Jan 2010
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
1
Um die Frage von Henni nochmal zu beantworten:
Der alte Ulle-home und Ulle-Sport sind in China produzierte Tische und haben mit der jetzig neuen Version des Ulle-home made in Germany nichts mehr zu tun.
Somit ist der Ulle-Sport keine gepimpte Home Version. Er unterschied sich durch einen anderen, massiveren Korpus vom alten home.
Die alten Tische sind auch anders gebaut und somit völlig inkompatibel für alle Teile des neuen Ulle-home!
Lediglich das P4P Figuren update-Set kann verwendet werden. Wir haben zwei Ulle-Sport in unserem Camp und haben die Möglichkeiten zum update geprüft.
Im übrigen ist der Sport ausverkauft und ob es je eine Version ulle-Sport Germany geben wird ist auch bei Ulle noch nicht klar.
Wer nicht mit so vielen Leuten auf den Dingern rumprügelt wie wir und ihn nur für zu Hause benötigt, wo mal ab und zu ein Tunier veranstaltet wird, der ist mit dem neuen home (und updates nach Geschmack) sicherlich bestens bedient.
 
Oben