Kaufberatung : Tisch für ~1k € gesucht

chris40k

Neues Mitglied
Registriert
7 Mrz 2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

habe neulich mal wieder in ner Kneipe gespielt (und hoffnungslos verloren), überlege schon seit mehreren Jahren, mir einen eigenen Tisch zu kaufen um zu üben.
Bin absoluter Amateur, habe mich auf keinen Hersteller eingeschossen, möchte aber was ordentliches kaufen, nicht zuletzt wegen dem Wiederverkaufswert. Meine einzige Präferenz wäre ein möglichst leiser Tisch.
Habe mir die Kaufberatung durchgelesen und stehe nun mehr oder weniger weniger ratlos vor mehreren Tischen in meiner Preisrange von ca. 1k Euro.
Meine aktuellen Kandidaten :
- Ullrich Sport (824.- mit Upgrades)
- Leo S4P (1020.- mit Stangenupgrade)
- Leo Tackle (780 mit Upgrades)
- Leo soccer tournament (mit 11450.- eigentlich etwas über dem Budget)

Was würdet ihr mir empfehlen ?

Gruß,
Chris
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.780
Punkte Reaktionen
170
Status
-
Der Ullrich Sport ist ein beliebter Trainingstisch bei p4p Spielern, ist verhältnismäßig nahe am großen Bruder.
Den Ullrich U4P mit Stangenupdate sollte man ggf. noch in die Liste mit aufnehmen.
Der S4P ist mir persönlich zu leicht, der bräuchte ggf. noch Beton in den Beinen und den Unterboden.
Zum tackle müssen sich andere Leute äußern, soll aber ein ordentlicher Kasten sein. ggf ähnliche Gewichtsprobleme wie beim S4P, nur kann man am tackle die Beine nicht mit Beton ausgießen.
Der leo.soccer ist ein Spitzen Gerät, hat alles an Bord was man aufrüsten kann, den hatte ich damals nur verkauft weil er hier in der Ecke nicht gespielt wird (wenn überhaupt werden hier die kurzen dtfb leo geräte benutzt).
Wirklich leise ist ein Kicker nie, klar kann man diverse Dinge schalldämmen, aber den größten Effekt hat meiner Meinung nach immer noch die richtige Ballauswahl, damit erkauft man sich aber das Problem das man wohlmöglich auf den "falschen" Bällen trainiert.
Leonhartgeräte sind meiner Erfahrung nach (knapp 3 Jahren Kleinanzeigen/Auktionen Studium) um einiges wertstabiler (kleinere regionale Unterschiede mal außen vor).
 

Boneseeker

Neues Mitglied
Registriert
6 Mrz 2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Keine Frage mit dem Leo Tournament machst du absolut nichts falsch. Top Gerät zum Top Preis.
Die Frage die sich für dich stellt, ob du als Anfänger diesen Tisch brauchst und bezahlen möchtest ? Wenn nicht, bekommst du mit dem Leo Tackle einen sehr guten Kicker für 400 EUR weniger ( das Spielfeld-Upgrade würde ich weglassen). Das angesprochene Gewichtsproblem kann ich nicht bestätigen. Die 90 KG Grundgewicht reichen mir persönlich völlig aus.

Fang mit dem Tackle an und wenn du irgendwann mal Lust auf Turniere oder Liga hast, dann verkaufst du den Tackle und kannst dir dann einen noch besseren kaufen. Ich tippe mal , dass du für einen gebrauchten Tackle ( 2 Jahre ) mit deinen Aufrüstungen locker 400 - 500 EUR erzielen kannst.
 

Kubala

Aktives Mitglied
Registriert
20 Aug 2013
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
9
Fragt sich noch, wie laut ein möglichst leiser Tisch sein darf. Die Leos sind jedenfalls laute Tische, mit einem harten, metallischen Knall und harten Bällen.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.780
Punkte Reaktionen
170
Status
-
Boneseeker schrieb:
Das angesprochene Gewichtsproblem kann ich nicht bestätigen. Die 90 KG Grundgewicht reichen mir persönlich völlig aus.
Liegt nicht nur allein am Gewicht, die Stangenhöhe in Relation zur Körpergröße spielt da auch mit rein.
Ist der Kicker niedrig und "leicht" ist die Change groß, das ich den Tisch anhebe.
 

Diach

Mitglied
Registriert
1 Jul 2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ich habe den Leo.soccer home zu Hause und habe ihn durch Gewichte in den Beinen anständig stabil bekommen und bin sehr zufrieden. Laut sind sie aber alle, sobald man anfängt Torschüsse zu trainieren.

Hast du ggf. mal überlegt dir einen Verein bei dir in der Nähe zu suchen? Da kannst du nicht nur so laut wie du willst trainieren, sondern auch Tipps und Techniktraining von erfahrenen Spielern bekommen. Das hilft Anfängern meiner Meinung nach am besten.
 

ruedi007

Mitglied
Registriert
1 Okt 2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Leo Sport mit gewichteten Figuren und Turnierstangen. Den Rest kannst du selbst Upgraden (http://forum.tischfussball-online.com/topic9819.html#p86125).
 

stahlwade

Mitglied
Registriert
28 Dez 2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich bin auch absoluter Anfänger und habe seit 2 Wochen den Leo Pro Tournament daheim stehen.
Also es lohnt sich.
Hat sich auch bereits in der kompletten Nachbarschaft rumgesprochen.
Diverse Kickerturniere haben bereits spontan stattgefunden.
Zurück zum Thema. Wenn Du rund 1k ausgeben willst / kannst, würde ich es richtig machen.
Ich denke mal, langfristig gesehen macht es dann auch keinen Unterschied, wenn Du noch 200-300€ draufpackst und den Tisch hast, den Du Dir wünscht.
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Ich würde aktuell den u4p von Ullrich bevorzugen.
Der hat die stabile Bein Konstruktion, wie ein Leo. Und daneben die sehr praktischen Wechsel Lager.
In dem Thema der aktuellsten Küchen Open kannst du Infos zu dem Tisch finden.

Aber wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten in dem Preis Bereich und viele Meinungen. Ich denke du machst mit keinem der hier vorgeschlagenen Geräte etwas falsch.

Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack, die örtlichen Gegebenheiten (will ich mich in der Kneipe nebenan wie zuhause fühlen?) Und die persönlichen Ziele (will ich challenger spielen? Will ich p4p Turniere spielen? Will ich nur Spaß?)
Außerdem wird hier auch immer zurecht empfohlen: Probespielen!
 

chris40k

Neues Mitglied
Registriert
7 Mrz 2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
danke für Eure Tipps !

Hatte mich schon fast auf den tackle eingeschossen, der Einwand mit dem pro.sport brachte mich dann zum pro.tournament (durch die Platte leiser, wie man liest - Selbstbau möchte ich vermeiden, gilt dann schnell als verbastelt beim Verkauf) ... verdammt :oops:
Mit Lampe, "Lärmdämmung" (ist die ihr Geld wert ?), Öl und Lieferung lande ich dann direkt bei knapp 1,7k€ :???:

Ich werde wohl noch ein wenig drüber nachdenken müssen ..
 

marcus.sh

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mai 2014
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
2
Oo das mit der lärmdämmung ist neu... ich hab die bisher noch nirgendwo gesehen. Würde mich mal interessieren wie die "leo original dämmung" aussieht.
 

chris40k

Neues Mitglied
Registriert
7 Mrz 2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
*update*

danke für die beratung, der leo pro tournament (mit leoArena und lärmdämmung) steht seit mehreren wochen im keller und spielt sich (wie erwartet) super (y)
 

phelan

Aktives Mitglied
Registriert
29 Nov 2014
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Herzlichen Glückwunsch! Und wie ist die Lärmdämmung so? Hättest du ein paar Bilder?
 

Sakul237

Mitglied
Registriert
26 Mrz 2011
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
mich würde auch brennend interessieren wie die Lärmdämmung von Leonhart aussieht und ob sie ihr Geld Wert ist!

Gruß
 

Hitcher82

Mitglied
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Die Lärmdämmung bezieht sich (laut HP) auf Torraum/Ballablauf und kostet knapp 50 €.
 

Sakul237

Mitglied
Registriert
26 Mrz 2011
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Info von Leonhart diesbezüglich:
"Wir fertigen eine Gummimatte an, welche wir direkt an den Ablauf und im Torraum anbringen."

Ich würde halt mal gerne sehen wie das aussieht...
 
Oben