Kaufberatung; möglichst Outdoor; Erfahrung mit Vector-Inox?

Chris999

Neues Mitglied
Registriert
3 Jul 2011
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und auch absoluter Anfänger im Kicker-Bereich.
Bei uns zu Hause stellt sich die Situation etwas ungewöhnlich dar - so hat meine Zukünftige großes Interesse am Tischfussball und mich sozusagen "angesteckt". :)
Wir befinden uns jedoch beide im klaren Anfänger-Status und suchen derzeit nach einem Kickertisch für Einsteiger.
Idealerweise sollte es sich um einen Outdoor-Tisch handeln - außer es würde sich herausstellen, dass es für den Outdoor-Bereich keine vernünftigen Kicker gibt.

Wir haben hierzu mal den Vector-Inox ins Auge gefasst. Leider konnten wir weder im Forum noch im gesamten Netz brauchbare Erfahrungsberichte zu diesem Modell zu finden - scheint noch recht neu zu sein.

Sollten wir doch auf Indoor ausweichen müssen, haben wir den Vector III und den neuen Ulrich-Home (ggfs. mit "Upgrades") in die engere Auswahl gefasst.

Frage an Euch:
Hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Vecor-Inox sammeln können? Gibt es noch andere Outdoor-Kicker, die Ihr empfehlen könnt? Wie groß sind die Unterschiede: Outdoor-Kicker (insb. Vector-Inox) zu Ullrich-Home (neue Version) und Vector III - hinsichtlich Spielverhalten und allg. Qualität?

Vielen Dank vorab und viele Grüße

Chris
 

Wolle

Aktives Mitglied
Registriert
14 Jan 2010
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
0
Schon mal großes Lob an deine Zukünftige! (y)
Der Vector Inox ist neu. In wieweit er sich genau vom Vector III unterscheidet (bis auf die ersichtlichen einfachen Figuren) kannst du bei Kicker Klaus anfragen. Er wird sicherlich an Stellen wo Feuchtigkeit Schaden anrichtet zusätzlich abgedichtet bzw. versiegelt sein. Sein Vorteil ist das Maerial aus dem er besteht: Multiplex, das ist schon von Hause aus unempfindlich gegen Feuchtigkeit.
Meines Erachtens scheidet der Ulle als Outdoor-Tisch aus. Soweit mir bekannt ist besteht er aus unversiegeltem Multiplex. Die Kanten sind zwar mit fablichem Furnier verklebt, d.h. aber nicht dass er wetterfest ist. Nach einiger Zeit kriecht die Feuchtigkeit ins Material und lässt es aufquellen auch wenn du eine Abdeckfolie benutzt.
Reine Outdoor-Tische baut noch Garlando.
 

Chris999

Neues Mitglied
Registriert
3 Jul 2011
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
So, habe zwischenzeitlich etwas mehr in Erfahrung bringen können.
Der Vector-Inox ist bspw. auch mit Bestückung analog Vector III und mit Zusatzgewicht erhältlich. Dann natürlich gg. entsprechenden Aufpreis.
Wir werden wahrscheinlich diese Woche mal bei Kicker-Klaus vorbeifahren und uns das Ding mal anschauen.
Evtl. packen wir ihn dann direkt ein. :)
 

Bruce Twartze

Neues Mitglied
Registriert
5 Aug 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich Interessiere mich auch für den Vector Inox. Hat denn keiner Erfahrung gesammelt mit dem Teil?

Gruss Bruce
 

Bruce Twartze

Neues Mitglied
Registriert
5 Aug 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Chris999 schrieb:
...Wir werden wahrscheinlich diese Woche mal bei Kicker-Klaus vorbeifahren und uns das Ding mal anschauen.
Evtl. packen wir ihn dann direkt ein. :)

Wart Ihr denn nun dort und habt das Teil live angeschaut? Teil mal mit was Ihr für einen Eindruck habt.

Gruss Bruce
 

Bruce Twartze

Neues Mitglied
Registriert
5 Aug 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Da anscheinend niemand Erfahrung mit dem Vector Inox hat, habe ich mir diesen Tisch in der Vector III Ausstattung bestellt. Ich werde sobald das Teil gekommen und angespielt ist berichten. 8)

Gruss Bruce
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Guter Plan! Ein spielbarer Outdoor-Kicker wäre sicher eine geile Sache für alle Gartenbesitzer unter uns. Schön beim Grillen ein bisschen zocken - ich wäre dafür!
 

Bruce Twartze

Neues Mitglied
Registriert
5 Aug 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
So, das Teil ist mittlerweile angekommen und ich weiss jetzt gar nicht so was ich eigentlich schreiben soll, denn ich bin absoluter Kicker Anfänger. Aussehen tut der Tisch zumindest klasse. Angespielt habe ich Ihn auch, aber ehrlich gesagt fehlt mir ein bischen die Vergleichstischerfahrung. Er spielt sich für mein empfinden sehr gut, wovon ich wirklich überrascht bin ist, dass die Stangen so dermassen leicht laufen - das kannte ich bisher in der Form gar nicht.

Was mich ein bischen wundert ist, das der Ball häufer irgendwo im Totraum liegenbleibt, zumindest mit dem Bärenherz Magic und Leonhart ITSF Ball ist das so. Etwas weniger mit den normalen leichten Plastikbällen, die standardmässig dabei waren.

Der Balleinwurf ist etwas eng, sodass ich nur meinen kleinen Finger maximal neben den Ball geqetscht bekomme. Die Verarbeitung sieht tadellos aus.
Derzeit steht der Kicker in der Garage, langzeiterfahrung mit draussenstehen wird es dann erst nächstes Jahr geben.

Gruss Bruce
 

t0m

Aktives Mitglied
Registriert
21 Jun 2010
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wermelskirchen
das mit den toten Bällen ist als Anfänger absolut normal. Das wirst du auf den teuersten Tischen der Welt haben und heißt eigentlich nur das der Tisch schön gerade ist. Mit steigendem Spielniveau wirst du merken das es nahezu keine toten Bälle mehr geben wird.
 

geisterfahrer

Neues Mitglied
Registriert
30 Dez 2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
1
Gude.

Ich wollte zusammen mit einem Kollegen einen Kicker kaufen und habe deshalb euer Forum missbraucht um mich ein wenig um voraus zu informieren. Gott sein dank muss ich jetzt sagen, sonst hätte ich einen wohl miserablen Tisch gekauft, hätte ich mich nicht hier vorher rein gearbeitet.

Deshalb denke ich, dass ich Euch zumindest meine Erfahrungen zum Vector Inox schuldig bin. Da ich kaum Erfahrung habe was Kickertische angeht und die Dinger eigentlich nur aus den Kneipen kenne, ist meine Meinung von Euch wohl eher als subjektiv zu betrachten. Aber evtl. kann sich jemand daraus was ableiten.

Nach der Recherche hier im Forum gab es für uns die Alternativen Kicker Klaus, Ullrich und Hoffmann.

Das Kicker Klaus Lager ist von uns nicht allzu weit weg und die Möglichkeit einen Outdoor Kicker zu bekommen brachte die Entscheidung. Also haben wir die Gelegenheit genutzt uns die Sache direkt Vorort anzuschauen.

Wir haben alle Tische im Angebot probe spielen dürfen, wobei in unserm Focus (<700 €) die Vectoren lagen.

Der Vector III hat hier im Forum ja schon diverse positive Kritiken erhalten, deshalb möchte ich nicht näher drauf eingehen. Der Vector II hat im vergleich zum Vector III folgende Eigenschaften:
- Füße nicht höhenverstellbar
- Kein Zusatzgewicht an der Unterseite
- Griffe aus 8-Kant Plastikgummi
- Vollmaterialstangen
- Anschlaggummies sollen andere sein
- Spieler mit eckigen anstatt rundem Fuß.
- ggf. noch ein paar Sachen mehr.

Der Korpus des Vectus II ist genau der gleiche zum IIIer. Prinzipiell merkten wir aber doch schon einen Unterschied im Spielgefühl zwischen den beiden Tischen. Der IIIer lässt sich präziser spielen und die runden Vollgummigriffe bieten perfekten Grip.

Aber hier geht es ja nicht um den IIer oder IIIer, sonder um den Inox. Wie gesagt, der stand bei uns um Focus bis zu der Aussage hin, dass der Inox auf dem IIer basiert. Bedeutet der Inox ist ein auf wetterfest gepimpter IIer. Die Unterschiede zum IIer sind:
- Hat verstellbare Füsse
- Das Material der Spieler ist wetterbeständig, die Spieler dadurch aber wohl nicht besser.
- Wetterbeständig versiegeltes Spielfeld welches noch einsilikonisiert wurde.
- gebürstete Edelstahlplatten an den Seitenflächen
- Abdeckplane
- Bei den Stangen und Schrauben bin ich mir jetzt nicht sicher ob Sie da was geändert haben.

Den Tisch den wir probe spielen durften soll schon ein Jahr lang bei Wind und Wetter draußen gestanden haben. Dafür sah er wirklich Top aus. Ob er wirklich für draußen taugt möchte ich an der Stelle nicht groß beurteilen, da zu fehlt es mir an Langzeiterfahrung.

Fazit:
Wer sein absolutes „Must-Have“ nicht auf die Outdoor Fähigkeit legt, der sollte sich die 100 € mehr zur Seite legen und sich eher den günstigeren Vectus III gönnen. Das Spielgefühl ist ein anderes, und selbst von Laien wie uns zu erkennen.

Fazit II:
Wer sich nicht entscheiden kann oder noch Fragen hat dem sei ans Herz gelegt sich einfach ins Auto zu setzten und bei Kicker Klaus direkt vorbei zu schauen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und haben während unseres Aufenthaltes absolut professionelle und intensive Beratung erhalten und konnten in Seelenruhe alle Tische anspielen.
Zusätzliche Vor-Ort –Rabatte, Skonto bei Barzahlung und dem Wegfall der Versandkosten lassen eine weitere Anfahrt sicherlich verschmerzen.
(y)
 

BadRapSteve

Neues Mitglied
Registriert
13 Nov 2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Status
Hobbyspieler
Gibt es Langzeiterfahrung mit dem Vector INOX?

Schwanke gerade zwischen Vector Inox II Pro und Heiku Champ Outdoor. 🤔

Einsatzgebiet soll Outdoor-Einsatz für Familie mit 3 Kindern sein. Über Erfahrungen würde ich mich freuen.
 

SnakePinPull

Mitglied
Registriert
13 Nov 2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
10
Kickertisch
Div.
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Hallo 😀

Ich habe seit August 2021 den Vektor-Inox und ich bin begeistert.

Für einen Kicker der (auch) draußen aufgestellt werden kann, verfügt er über erstaunlich gute Eigenschaften. Er unterscheidet sich deutlich von Kickern, die man in Kneipen oder Partykellern vorfindet.

Bei Interesse an mehr Infos gerne melden 😀

Viele Grüße
 

MrMoerfi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14 Sep 2010
Beiträge
978
Punkte Reaktionen
62
Ort
Leichlingen
Kickertisch
Ullrich P4P
Status
Hobbyspieler
Gibt es Langzeiterfahrung mit dem Vector INOX?

Schwanke gerade zwischen Vector Inox II Pro und Heiku Champ Outdoor. 🤔

Einsatzgebiet soll Outdoor-Einsatz für Familie mit 3 Kindern sein. Über Erfahrungen würde ich mich freuen.
Unabhängig von der Langzeiterfahrung ist der Heiku hinsichtlich Spielbarkeit und Werterhaltung keine ernsthafte Alternative zum Vector. Beim Vector sollte man auf keinen Fall die Billigfiguren nehmen, sondern Soccerfiguren. Kein Kickertisch darf direktem Regen ausgesetzt werden, sondern sollte zumindest untergestellt und abgedeckt werden.
 

Kubala

Aktives Mitglied
Registriert
20 Aug 2013
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
8
Hallo 😀

Ich habe seit August 2021 den Vektor-Inox und ich bin begeistert.

Für einen Kicker der (auch) draußen aufgestellt werden kann, verfügt er über erstaunlich gute Eigenschaften. Er unterscheidet sich deutlich von Kickern, die man in Kneipen oder Partykellern vorfindet.

Bei Interesse an mehr Infos gerne melden 😀

Viele Grüße

Ein Mannschaftskollege interessiert sich konkret für das Thema, darum hole ich das hier noch mal raus. Heisst "erstaunlich gut" = vergleichbar mit Leo oder Ullrich Tournament? Wie macht der Tisch sich so nach fast einem Jahr draussen? Erzähl gerne mal alles, was dir so einfällt. Und gibt´s überhaupt eine überlegenswerte Alternative an Outdoor-Tischen?
 

SnakePinPull

Mitglied
Registriert
13 Nov 2021
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
10
Kickertisch
Div.
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Hallo,

ich habe einen Leo und der spielt sich tatsächlich besser. Wenn man allerdings einen Vergleich zieht, dann müssen auch die Rahmenbedingungen identisch sein.

Wenn sich beim Leo Stäube in den Lagern absetzen oder Rapspollen auf dem Spielfeld ablagern, läuft er natürlich nicht mehr so gut.

Daher mein FAZIT:

Drinnen macht der Leo mehr Spaß und draußen der Inox.

Außerdem ist der Leo nicht für draußen konzipiert. Das gilt erst Recht für Ullrich, denn dessen MDF-Korpusmaterial würde auf Dauer aufquellen. An sich ablösende Furniere mag ich gar nicht denken.

Meines Erachtens ist der Inox der einzige hochwertige Tisch für draußen. Allerdings würde ich ihn trotzdem nicht ungeschützt der Witterung aussetzen. Ein Abdach ist m. E. erforderlich, wenn er lange halten soll und ich würde ihn in Spielpausen immer auch vor Verschmutzung schützen. Letztlich setzt die Sonne dem Material zu, deshalb spanne ich meistens einen Sonnenschutz.

Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheidest 🤓
 

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben