[Kaufberatung] Kickertisch

Cosmic

Mitglied
Registriert
26 Sep 2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem neuen Kickertisch für die Arbeit bin ich hier im Forum gelandet.
Ich habe mich schon etwas eingelesen und bin mit den gängigen Marken wie Lehmacher oder Leonhart "vertraut".

Wir nutzen derweil einen Noname-Kicker, der so langsam seinen Geist aufgibt.
Wir sind allesamt Hobbykickerer, der ein etwas besser, der andere etwas schlechter ;) Ihr kennt das ja.
Bespielt wird der Kicker im Schnitt mit ca. 12 Einzelspielen (10 Tore) pro Tag, so dass wir wohl auf ungefähr 60 Spiele pro Woche kommen.
Preislich sollte der Kicker bei ~700-750€ liegen.

Die Auswahl des Kickers für uns "Laien" gestaltet sich natürlich etwas schwierig.
Wir sind auf der Suche nach einem soliden Tisch, der entsprechende Kickereigenschaften besitzt. Nun gut, das suchen wohl alle :)
Die erste Frage die sich uns stellt, wäre das Gewicht das Kickers. Sind 80kg ausreichend oder sollte man schon 100+kg nutzen?
Wenn ich mir einen Leo Soccer home anschaue, mit 65kg, erscheint mir das schon recht "leicht".
Alles was auf den ersten Blick solide wirkt, liegt dann leider auch schon außerhalb des Budgets.

Es muss nicht zwangsweise ein neuer Kicker sein, auch ein junger Gebrauchter würde uns zufriedenstellen.
Ich habe jetzt hier etwas von Tecball gelesen, das scheint aber auch eher nicht unser Preisgefüge zu sein.
Wie sieht es mit Ullrich und Heiku aus? (Hab ich in div. Beiträgen mal so aufgeschnappt)
Hätte ihr Anregungen für uns nach welchen Tischen wir schauen können, die preislich im Rahmen liegen?


Danke für Eure Hilfe,
Gruß
Cosmic
 

manni69

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Jan 2006
Beiträge
595
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rodheim v.d. Höhe
Hi,

ich würde euch den Ullrich Home für 399,- Euro(glaube ich) wärmstens empfehlen.
Der ist vom Preis-/Leistungsverhältnis das Beste was Ihr kriegen könnt :)
Der hat auch euer gewünschtes Gewicht von 100kg, und spielt sich
fast wie ein Großer :)

lg manni
 

Loca So

Aktives Mitglied
Registriert
10 Aug 2011
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Klein-Gerau
Mit Aufrüstset (anderes Spielfeld, Stangen, gewichtete Puppen usw) hättet ihr mit dem Ullrich Home dann etwa 600 € und nen Tisch mit annährend Turnierstandard ;-)
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.354
Punkte Reaktionen
1
Ort
in der nähe von Krefeld
HEIKU --- NEIN!! Vergessen!

Ullrich - Preis-Leistungs-Verhältnis top!

Alternativ könnte es auch ein Vector sein.
http://www.kicker-klaus.de/online/seiten/vector3.htm?sid=ToBNfcCoKRQAACsnre0AAALQ&rid=ToBNh8CoKAoAADvSea4AAAIW&rseite=vector

oder ein Knall den ball
http://www.knalldenball.de/die-idee--der-preis

oder auch ein Fireball
http://fireball-kicker.de/webshop/index.php

alles diese Tische lassen sich gut spielen und bieten für den "Hobbyspieler" ausreichende Potential vernünftige Kicker-Techniken zu spielen. Ein bisschen aus dem Rahmen fällt einzig der Fireball, der mit seinen Figuren und dem Ball eine etwas "andere" Spielweise" erfordert als die klassischen Soccertische die man so in deutschen Kneipen findet. Am besten alle in Frage kommenden Tisch live angucken und Probe spielen.

Edit: ein guter gebrauchter würde es auch tun.. siehe http://forum.tischfussball-online.com/topic6859.html
 

Cosmic

Mitglied
Registriert
26 Sep 2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Danke schon einmal für Eure Rückmeldungen.

Also ein "Knall den Ball" sieht schon mal gut aus.
Denke der Fireball wird wegen seiner Spielweise nicht in Betracht kommen.
Beim Ullrich + Aufrüstset wäre natürlich die Frage was man da am besten nimmt. Das ist ja fast noch schwieriger als die Auswahl des Kickers an sich :/ Gibt es dafür ggf. einen Überblick wo die empfehlenswerten Sachen gelistet sind?


Viele Grüße
Cosmic
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.246
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Fehler! Für Eure Zwecke wäre der Fireball perfekt:

1. Multi-Style-Tisch: Ob Klemmtechniken, Züge oder Tic-Tacs, darauf geht alles wunderbar. Für Anfänger und Kneipenzocker ideal.
2. Steht wie ein Panzer: Mit mehr als 120kg optimal als Betriebssportgerät.
3. Wartungsarm: Figuren brechen nie, und selbst die Bälle halten ewig. Alle paar Tage wenige Tropfen Sille auf die Stangen, und gut is.

Aber: Der Classic liegt natürlich mit Versand über Eurem Budget. Die zweitbeste Lösung ist daher tatsächlich der Ulle mit Upgrades (Platte, Stangen, Figuren).

Und egal ob FB oder Ullrich: Die Entscheidung für einen richtigen Tisch ist auf jeden Fall (y) (y) (y) . Eure anderen Hobbys könnt Ihr schon mal abschaffen... :LOL:

.
 

Master_Skull

Experte
Registriert
16 Mai 2006
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
0
hier im forum ist auch ein gebrauchter tecball für 650€... wenn ihr ja alle tische kennt und wisst was ihr wollt... die gewichte werdet ihr dann auch noch ermitteln und vergleichen können...

gerade zu beginn des lernens ist mehr gewicht am tisch wichtig... später müsste auch ein 65kg tisch reichen (selbst wenn 4 profis dran spielen)... also theoretisch ^^
 

Cosmic

Mitglied
Registriert
26 Sep 2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

den gebrauchten Tecball habe ich gesehen, aber das wäre leider ein Reise durch die gesamte Republik :( (Aachen-Berlin).

Momentan würde ich dann auch zu einem Ullrich-Kicker tendieren.
Aber was wären sinnvolle Upgrades?
- Habe jetzt schon mehrfach von diesen L4 Stangen (das sind "Vollstangen", oder?) gelesen. Sollte man diese nehmen oder würden es auch L2 Hohlstangen tun?
- Figuren? Aktulle nutzen wir Figuren von Leonhart. Robuste Figuren und gute Schrauben wären uns wichtig.
- Was für ein Platte sollte gekauft werden?
- Werden andere Lager benötigt, wenn ja welche?
- Da es bei uns auch etwas auf die Geräuschkulisse ankommt, wären ein paar gut dämmende Puffer angebracht. Wir hatten solche Leonhart Zieharmonikapuffer drin, die sind eigentlich ganz gut. Sinnvoll?
- Bälle? Nutzen wir derzeit Leonhart ITSF.

Fragen über Fragen :)

Danke für Eure Hilfe,
viele Grüße aus Aachen :)
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.246
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Zunächst mal braucht Ihr eigentlich überhaupt keine Upgrades für das Ding. Der spielt sich so auch wunderbar. Das Gute an den teureren Teilen ist aber, dass es Komponenten vom Ullrich P4P-Tisch sind, also dem angesagtesten Turniertisch in Deutschland. Wenn Ihr

- Spielfeld
- Lager
- Stangen (besserer Stahl, auch Hohlstangen, wie alle Tische heutzutage)
- Figuren (mit Gewichtseinlagerung im Kopf, gesplintet, nicht geschraubt)

austauscht, habt Ihr also viele Spielgefühl-relevante Teile vom großen Bruder für relativ schmales Geld. Wenn Du im Shop den Ullrich Home in den Warenkorb legst, bekommst Du die möglichen Upgrades auf der Seite angezeigt und kannst sie dazu wählen. Ich würde das machen, wenn es sowieso innerhalb des Budgets liegt. Dann habt Ihr einen Tisch, der sich bis auf winzige Unterschiede so spielt wie ein Gerät für 1.400 Euro.

Der Leo-ITSF-Ball ist der Standard-Turnierball, den solltet Ihr weiterhin nehmen.

Ziehharmonika-Puffer sind Quatsch. Nehmt die, die dabei sind. Geräuscharmes Kickern könnt Ihr sowieso vergessen, da müsstet Ihr den ganzen Raum dämmen. (Außerdem darf man mit den Puffern eh nicht anschlagen, das ist ein Foul. ;) )

.
 

Cosmic

Mitglied
Registriert
26 Sep 2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Okay, dann schaue ich da mal rein.

Ullrich Home oder den Ullrich Sport?
Lohnt sich dieses Ullrich-P4P Update Set?


Gruß
Cosmic

*edit*

Wir sprechen also von folgenden Upgrades?
http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=856&category=70
http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=858&category=70
http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=857&category=70
http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=859&category=70
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.246
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Alter, das hab ich doch gerade geschrieben, warum sich das lohnt!

Und ja, die Links zeigen die richtigen Upgrades für den Ullrich Home an (Der "Sport" ist ein ganz anderer Tisch).

Wenn Ihr noch mal 30 Euro sparen wollt, könnt Ihr auch das Vier-Stangen-Upgrade nehmen, das reicht dicke:

http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=855&category=70


.
 

Cosmic

Mitglied
Registriert
26 Sep 2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ja, ich weiß ja nicht ob in dem Ullrich-P4P Update Set die gleichen Komponenten enthalten sind, wie wenn ich die Teile einzeln kaufe.
Beim Set steht zum Beispiel nicht das von, dass die Figuren eine Gewichtseinlagerung haben.

Aber gut, dann haben wir insgesamt ja schon einmal einen guten Kicker beisammen :)
 

Loca So

Aktives Mitglied
Registriert
10 Aug 2011
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Klein-Gerau
Du meinst das

http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=784&category=6

gegen das

http://www.kneipensportler.de/webshop/?action=detail&product=858&category=70

Beide Figurensets sind mit Gewichtseinlagerung.
Der Begriff "P4P"- Update-Set impliziert schon ganz automatisch, dass da eine Gewichtseinlagerung drin ist, da alle P4P-Tische mit diesen Figuren gespielt werden.
Einziger Unterschied der beiden Artikel ist die Farbe. Beim Home ist die Farbe Ullrich-typisch, und beim P4P-Set eben P4P-typisch.
Ansonsten sind die Figuren gleich.

Des Weiteren würde ich auch dringenst von "Zieharmonika-Puffern abraten. Die federn zu viel beim Anschlagen, gehen schneller kaputt (werden porös, reißen oder bröckeln irgendwann usw.) und sind auch noch lauter, weil sie weniger Puffereigenschaften haben.

Was die Stangen angeht, so lohn es sich immer die robusteren abnutzungsärmeren aus den Aufrüstoptionen zu nehmen. Da ihr den Tisch wohl häufiger bespielt, als z. B. jemand, der "nur" daran traniert, lohnt es sich auf jeden Fall und ihr habt länger was von geraden und nicht durchgebogenen Stangen.

Tja, und das Aufrüst-Spielfeld ist dann halt auch so wie das des P4P-Turniertisches. So kommt man eben einem Turniergerät ziemlich nahe.
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.246
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Das P4P-Update-Set ist ohne Rabatte für Leute, die schon einen Tisch haben, besteht nur aus den Figuren mit den Splinten und kostet knapp 60 Euro. Nimmst Du dagegen die Figuren als Update beim Bestellen eines neuen Tischs, zahlst Du nur 30 Euro. Dann bekommst Du die gewichteten Figuren anstatt der normalen. Das Gleiche gilt für Stangen, Spielfeld und Lager.

.
 

chagoi

Mitglied
Registriert
24 Aug 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
hallo cosmic,
vieleicht ist das der richtige für euch

http://forum.tischfussball-online.com/topic6864.html

und von achen nach grevenbroich kannst du zu fuss gehen.
frank....der dir den kicker gerne live zeigt
0173 206 2056
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben