Kauf eines neuen Kickertisches

rb.schaefer

Neues Mitglied
Registriert
14 Mrz 2013
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich werde mir in naher Zukunft auf jeden Fall einen Kickertisch zulegen. Durch das Spielen in Kneipen und dem schon etwas älteren Modell eines Kickertisches im Keller meiner Eltern habe ich bereits eine gewisse Grunderfahrung gesammelt, möchte mich aber dringend weiter in meiner Spielweise verbessern, nachdem ich jetzt ein Jahr nicht gepielt habe.

Folgende Voraussetzungen sollte der Tisch erfüllen:
1.) hohe Stabilität und Standfestigkeit: es spielen auch Leute mit, die nicht unbedingt über viel Erfahrung verfügen
2.) Preis: zwischen 800-1200 EUR
3.) gute Verarbeitung und Qualität
4.) möglichst leise Spiel-/Aufprall-Geräusche: darauf kommt es nur in zweiter Linie an, dennoch wird es ein Tisch in einer Wohnung im Dachgeschoss und nicht einer Garage oder Keller

Ziele, die ich mit dem Kicker erreichen möchte:
1.) Spielen mit Freunden (auch mit weniger Erfahrung) aber auch mit sehr guten Spielern
2.) Verbesserung meiner eigenen Spieltechnik, variantenreicheres Spiel
3.) Erlernen von einigen Trickshots

Ich habe mich im Forum bereits in einige Bereiche eingelesen, hätte jedoch gerne eine aktuelle Meinung zu dem, was auch gerade im Moment auf dem Markt ist. Ich habe bei einigen Herstellern und auch hier im Forum bereits gesehen, dass es jeweils unterschiedliche Modellabstufungen (Hobby-Professional-Kneipe-Turnier) gibt. Welches Modell und welchen Hersteller würdet ihr denn konkret für meine Ziele und Bedingungen vorschlagen?

Ich wäre über Meinungen sehr dankbar.
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.173
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
der leiseste den ich kenne ist der knall den ball.
alle deine anderen kriterien erfuellt er auch.

http://www.kicker-sven.de/Kickertische-ab-Lager-lieferbar/KnalldenBall-Kickertisch-Testsieger.html?XTCsid=sde3bihgjvp8v3r6nvv20p35k6

knallbrett und ballablauf lassen sich sehr einfach daemmen.
kommt man von oben ran wenn man das brett ueber dem tor abschraubt.
andere farben als gezeigt gehen wohl auch.
an deiner stelle wuerde ich den mit den gewichteten leo puppen,
mit den contus l4 bestellen.
anstaendige griffe wuerde ich spaeter draufmachen (p4p 10er oder die runden leo)
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lünen
So, hier mal die gängigsten Tische in Bild mit Preisen - allen Tischen gleich ist eine gute Verarbeitung. Den Lettner Tischen wird eine sehr gute Verarbeitung nachgesagt - ich denke die Leo Tische stehen denen aber in nichts nach.

leo_tournament_blue.png


leo_sport_figuren2gruen_1.png


leo_tournament_fuss3.png


s4p_schwarz_fuss.png


6975.gif


knall_den_ball_2010_06_02.jpg


tecball--modell-semi_0.jpg


103-197-large.jpg



10-106-fancybox.jpg


46_1.jpg


turniersieger-rot-weiss-540.jpg


So, das waren sie jetzt, die gängigsten Tische - such dir davon etwas aus - bei keinem der Tische wirst du dich verkaufen.
 

Soccnix

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mrz 2013
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wecher ist denn der leiseste von Leonhart oder gibts da keine großen Unterschiede?
 

broum

Aktives Mitglied
Registriert
30 Mrz 2011
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
0
Würde auch den Knall den Ball empfehlen.
Hatte ihn selbst und er war echt um einiges leiser als mein Leo nun. Nicht nur das aufs Tor schießen, sondern auch das Rollen des Balles empfand ich deutlich angenehmer.

Würde diesen dann aber auch gleich mit den l4 Stangen aufrüsten und evtl. Andere Griffe. Je nach dem was du in Kneipen hast.

Spielen ließ er sich wie die ganzen anderen Tische. Dazu müsstest du aber auch nochmal andere Figuren (Leo oder p4p Update von Ullrich), denn die mitgelieferten Figuren fand ich für zu weich und leicht.
Bleibst trotzdem in deinem preisrahmen.

Einzige nicht so schöne war das montieren der Beine. Man kann diese nur von innen und nicht so schön wie beim Leo von außen montieren. Aber das macht man ja meistens eh nur einmal.
 

steph4n

Experte
Registriert
18 Sep 2011
Beiträge
1.173
Punkte Reaktionen
0
Ort
wermelschurchen
Soccnix schrieb:
Wecher ist denn der leiseste von Leonhart oder gibts da keine großen Unterschiede?

die neuen leos haben alle so eine blechernen ballablauf, der scheppert ganz schoen.
ich habe meinen mit moosgummi gedaemmt, hoert sich jetzt ganz passabel an,
ist aber etwas umstaendlicher zu machen (tisch hochkant, blechteil rausschrauben,
mossgummi passend schnibbeln, alles wieder einbauen) als beim knalldenball.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lünen
Ich denke das sich die Leo´s hinsichtlich des Geräuschepegels nicht so unterscheiden -ansonsten Stimme ich broum und steph4n zu, der leiseste Tisch den ich kenne ist der KnallDenBall.
 

Soccnix

Aktives Mitglied
Registriert
14 Mrz 2013
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Klasse und danke für die Infos.

Vielleicht ne doofe Frage, aber: Ist der KnallDenBall denn sehr viel leiser (zB halb oder 1/3 leiser) oder nur bißchen leiser? Es geht mir vor allem um Nachbarn, die über uns wohnen (unter uns ist zum Glück der Keller).

Ich habe gelesen, dass vor allem laut ist, wenn die Stangen an die Bande schlagen.
 

Rechtsreißer

Experte
Registriert
3 Jul 2007
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lünen
Natürlich erzeugt jeder Tisch einen gewissen Geräuschpegel - und dies ist auch immer ein subjektives empfinden (wo steht der Tisch - auf Teppich, Filzunterlagen oder Fliesen?! - welcher Ball wird gespielt, z.B. harter Tornado-Ball oder leiser Kork usw. - auch das alles spielt eine Rolle). Der KnallDenBall ist leiser aber eben nicht lautlos - aber wie schon einige Kollegen hier im Forum geschrieben haben läßt er sich auch wirklich einfach nochmals dämpfen. Die Laufgeräusche des Balles und das anschlagen der Stangen wirst du trotzdem haben - und das Gegröle deiner Freunde, wenn der Ball einschlägt auch :-D
 

broum

Aktives Mitglied
Registriert
30 Mrz 2011
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
0
Rechtsreißer war schneller, trotzdem meine Antwort auch:

Könnte ich so nicht sagen. Als ich den KdB hatte, hatte ich nie Probleme mit meinen Nachbarn. Sie hatten nicht mitbekommen das ich n Kicker hatte. Als der Leo kam wurde ich im Treppenhaus schon angesprochen "du spielst tischfussball, oder?"
Habe aber auch sehr tolerante Nachbarn. Das Dämmmaterial liegt seit Monaten neben dem Tisch :D

Das Anschlagen stellt sich eh mit der zeit ein da es ja in den meisten Fällen n Foul ist ;)
 

commo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2011
Beiträge
595
Punkte Reaktionen
0
steph4n schrieb:
Soccnix schrieb:
Wecher ist denn der leiseste von Leonhart oder gibts da keine großen Unterschiede?

die neuen leos haben alle so eine blechernen ballablauf, der scheppert ganz schoen.
ich habe meinen mit moosgummi gedaemmt, hoert sich jetzt ganz passabel an,
ist aber etwas umstaendlicher zu machen (tisch hochkant, blechteil rausschrauben,
mossgummi passend schnibbeln, alles wieder einbauen) als beim knalldenball.

Geht auch einfacher: drunter legen, Dämmatte aus dem Kfz-Bereich (Opel Teilenummer: 17 90 341) zuschneiden und von außen aufkleben (selbstklebend), kostet keine 5 € und eine Matte reicht genau für 2 Ballrückläufe. Hab ich bei meinem gemacht und geht super, das Scheppern hat echt genervt.
 

FrankD

Aktives Mitglied
Registriert
13 Okt 2009
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
0
Das sich das Neusprech inzwischen auch und gerade in der jungen Generation so durchsetzt.
Da werden doch glatt im Freizeitbereich Ziele definiert !
Wurde auch eine Zielvereinbarung abgeschlossen ?
Mit Termin, ab wann der Re-La sitzt ?
Wurden Prozesse implementiert ?
Gibt es einen Projektleiter ?
Ich denke, da gibt es noch einiges zu optimieren.
Beim Thema Spiellärm würde ich eine Umstrukturierung vorschlagen.
Den Spielstandort vom Dachboden in den Keller verlegen, um hier auch gleich
Synergieeffekte bei der Logistikoptimierung in Getränkebereich zu generieren.
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben