Suche Jeton 01 für Münzprüfer

Kiki

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2021
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
120
Ort
31535 Neustadt
Kickertisch
Lettner Evo
Status
Hobbyspieler
Ich habe als Beigabe zu einem Leo Kicker einen Münzprüfer bekommen, welcher mit Jetons betrieben wird.
Nun möchte ich diesen testen, auf dem Prüfer befindet sich die Aufschrift „Jeton 01“.
Kann mir jemand sagen um welche Jetons es sich handelt? Wo ich diese beziehen könnte oder hat vielleicht jemand einen für mich?
 

Anhänge

  • D98607C0-CC26-46AF-BA3F-00EA777E272E.jpeg
    D98607C0-CC26-46AF-BA3F-00EA777E272E.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 13
  • 7DE971CA-C380-4A43-8F48-EBB5A95E67C9.jpeg
    7DE971CA-C380-4A43-8F48-EBB5A95E67C9.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 11

Kiki

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2021
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
120
Ort
31535 Neustadt
Kickertisch
Lettner Evo
Status
Hobbyspieler
Ok… Maß ermitteln 🤔
Wüsste jetzt nicht wie ich es machen könnte.
Ich habe mir erhofft über „Jeton 01“ die richtige Marke herauszufinden
Sind die Marken bei Dir über?
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
40
Ort
Kiel
Über die Produktanfrage bei wh müsste das doch klappen. Du hast doch auch die Münzer- Daten. Meine Marken sind ursprünglich für einen Tankstellen- Münzsauger...
 

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
40
Ort
Kiel
...aber Auto- Reinigung ist jetzt nicht so mein Kerngeschäft ;-)
 

Kiki

Aktives Mitglied
Registriert
26 Apr 2021
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
120
Ort
31535 Neustadt
Kickertisch
Lettner Evo
Status
Hobbyspieler

Starbuck

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
40
Ort
Kiel
Oh, das ist aber eine kleine Marke, vom Durchmesser ja fast so wie ein 2 Cent- Stück.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.953
Punkte Reaktionen
238
Status
-
Die ganze Jeton-Geschichte hat mich auf ne Idee gebracht.
Jetons werden ja hauptsaechlich eingesetzt um kein Echtgeld im Kicker anzusammeln (aus bekannten Gruenden).
@Ulle habt Ihr schon ueber eine art zentralen Server nachgedacht der Credits am Kicker freigibt ? Dieser koennte als Terminal an der Theke oder als getrennter Automat aufgestellt werden und Credits fuer diverse Spielgeraete verwalten. Das Muenzwechslen haette damit ein Ende (so ein automat kann ja auch scheine verarbeiten, analog zum Zigarettenautomaten), Einnahmen werden zentral gesammelt ggf in einem besser gesicherten Tresor als das in einem Kicker moeglich ist, das Bescheissen beim Fordern haette ein Ende (ok da schiess ich mir selbst ins Bein, im geschickten Vordraengeln war ich immer sehr gut :ROFLMAO: ), Freispielabende fuer Ligamannschaften waeren problemlos von der Theke aus steuerbar, ect.
Auch eine Freischaltung ueber einen generierten QR Code/NFC koennte sich hier anbieten.
 

Ulle

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2007
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
51
Ort
Mühltal
@eumelzock darüber haben wir tatsächlich noch nie nachgedacht. Da bei uns der Markt für Kickertische mit Münzer in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist wird es in diesem Bereich auch keine weiteren Neuerungen geben. Momentan ist das Hauptgeschäft die Individualisierung von Kickertischen. Mittlerweile wird das auch von Privatkunden gerne angenommen. Deshalb liegt unsere Konzentration auf diesen Markt.
 

Pierre

Aktives Mitglied
Registriert
21 Okt 2013
Beiträge
424
Punkte Reaktionen
38
Persönlich finde ich es auch schön, dass der Kicker so herrlich undigital ist. Die Digitalisierung hat natürlich viele tolle Seiten, aber einen smarten Kickertisch mit credits usw. brauche ich nun wirklich nicht.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.953
Punkte Reaktionen
238
Status
-
@eumelzock darüber haben wir tatsächlich noch nie nachgedacht. Da bei uns der Markt für Kickertische mit Münzer in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist wird es in diesem Bereich auch keine weiteren Neuerungen geben. Momentan ist das Hauptgeschäft die Individualisierung von Kickertischen. Mittlerweile wird das auch von Privatkunden gerne angenommen. Deshalb liegt unsere Konzentration auf diesen Markt.
Ein Webtool um sich personalisierte SoccerPro Aufkleber zu generieren (abseits der 11 vordefinierten Gesichter und Trikots), oder den personalisierten Tisch zu visualisieren (wie Spreadshirt) waere top !
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.953
Punkte Reaktionen
238
Status
-
Persönlich finde ich es auch schön, dass der Kicker so herrlich undigital ist. Die Digitalisierung hat natürlich viele tolle Seiten, aber einen smarten Kickertisch mit credits usw. brauche ich nun wirklich nicht.
Jap, da denkt ein Wirt, dem der Kasten schon 2-3 mal geknackt wurde natuerlich anders drueber.
Sogar in meiner Pinte haben geistige Tiefflieger den Leo aufgebrochen ... und der war sogar auf Freispiel eingestellt ... also rein garkeine Kohle drin. Aber die blose Anwesenheit eines Muenzschlitzes erweckt bei manchen Zeitgenossen "Begehrlichkeiten".
Ich glaube sogar das die Deppen am Ullrich Tournament nach dem nicht vorhandenen Muenzer gesucht haben ... :ROFLMAO:
 

Ulle

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2007
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
51
Ort
Mühltal
Ein Webtool um sich personalisierte SoccerPro Aufkleber zu generieren (abseits der 11 vordefinierten Gesichter und Trikots), oder den personalisierten Tisch zu visualisieren (wie Spreadshirt) waere top !
Ein Webtoll dafür wäre tatsächlich super. Zur Zeit leistet das ein Mitarbeiter von uns wenn Kunden auch andere Gesichter haben möchte. Ist leider mit viel Aufwand verbunden.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.953
Punkte Reaktionen
238
Status
-
Ein Webtoll dafür wäre tatsächlich super. Zur Zeit leistet das ein Mitarbeiter von uns wenn Kunden auch andere Gesichter haben möchte. Ist leider mit viel Aufwand verbunden.
das habe ich mir fast gedacht, sowas ist immer arbeitsintensiv. da bietet sich so n tool foermilch an. ggf mal auf "fiver" nen guten graphischen programmierer casten, der sowas fix runtercoded. sollte fuer jmd mit 3D erfahrung nicht so schwer sein einen Texturen generator zu schreiben.
 

Pierre

Aktives Mitglied
Registriert
21 Okt 2013
Beiträge
424
Punkte Reaktionen
38
Jap, da denkt ein Wirt, dem der Kasten schon 2-3 mal geknackt wurde natuerlich anders drueber.
Sogar in meiner Pinte haben geistige Tiefflieger den Leo aufgebrochen ... und der war sogar auf Freispiel eingestellt ... also rein garkeine Kohle drin. Aber die blose Anwesenheit eines Muenzschlitzes erweckt bei manchen Zeitgenossen "Begehrlichkeiten".
Ich glaube sogar das die Deppen am Ullrich Tournament nach dem nicht vorhandenen Muenzer gesucht haben ... :ROFLMAO:
An die Perspektive hab ich jetzt noch nicht gedacht. Der Punkt gibt natürlich grundsätzlich Sinn. Auf der anderen Seite würde es vermutlich auch enorme Mehrkosten verursachen.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.953
Punkte Reaktionen
238
Status
-
An die Perspektive hab ich jetzt noch nicht gedacht. Der Punkt gibt natürlich grundsätzlich Sinn. Auf der anderen Seite würde es vermutlich auch enorme Mehrkosten verursachen.
hm, wuerde ich jetzt garnichrt mal so sagen.
Als Beispiel nehme ich jetzt mal die Geraete die eh schon eine elektrische Ballfreigabe haben (Lehmacher, Leonhart Professional).
Wegfallen wuerde die komplette Muenzeinheit, die Kassenschublade nebst Schloss, denke da kommen wir auf min. 150Eu Ersparnis an Lohnstueckkosten + Teile.
Zusaetzlich verbaut werden muss : Arduino UNO Wifi mit Schaltrelais und Taster ,ca 50 Euro brutto.
Bleiben grob 100 Euro Differenz die man in Softwareloesungen der Controllersoftware, der Arduino ClientApp und ggf eine Webinterface Loesung die nach Anforderung wie auch der Controller unterschiedlich ausfallen kann (selbstverwaltet, automatenaufsteller, herstellerleasing).
Lass mal 1000 Kisten produzieren, sind das 100000 Euro die man in ein Softwareprojekt investieren kann, damit bekommt man auf jeden Fall den Basis Funktionsumfang programmiert)
Zu Ueberlegen ist auch noch die Integration fuer andere Geraete wie zB. Billard, Dart, ect.
Als Endkunde (Kneipe/Automatenaufsteller/ect.) kann man dann waehlen : zB. Basic oder Online., Enterprise ... was auch immer ...
basic : Lokale Controller Software, Freischaltung der Credits an der Theke. kann dann mit Guthaben fuer Stammkunden, einbuchen des Spielers via qrcode, online bezahlung,ect. erweitert werden.
Schaltzyklen koennen einfach protokolliert werden, was Aufsteller interessieren duerfte.
Da schon ein Arduino im Kasten steck warum lassen wir ihn dann nicht auch die Tore zaehlen (lass das nochmal ca 10 Euro material sein...) ? ;)
Hier profitiert dann wieder der Spieler (diverse Ranglisten und/oder Turnier verwaltung) und natuerlich der Aufstellort (bessere Kundenbindung).
 
Oben