Jet aus der Defensive?

Vortex

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Da ich oft hinten Spiele, würde mich mal interessieren wie ihr das Handhabt.

Ich Spiele grundsätzlich gerne über die Banden raus - mein Partner hasst das. Weil die Schwer zu "fangen" sind. (also Abpraller vom Tor zb)

Sollte ich einen Torschuss machen habe ich eigentlich einen mittelmäßgen Pinshot zieher und einen schlechten schiebern.

genauso siehts mit dem allgemeinen Schieben/Ziehen aus.

Recht gut klappt bei mir der Jet, beide Richtung, Kurz Lang, kein Problem.

Spielt ihr den von hinten? Wenn Nein, warum nicht?
 

LieberEinzel!

Aktives Mitglied
Registriert
1 Nov 2012
Beiträge
355
Punkte Reaktionen
0
Vortex schrieb:
Spielt ihr den von hinten? Wenn Nein, warum nicht?

Nein, nie!
Hauptsächlich weil man, wenn man geblockt wird, kaum eine Chance hat noch an den Ball zu kommen.
Tendenz: Alle streuenden Jets auf der 3 gehen ins gegnerische Tor, alle streuenden Jets von der 2 ins eigene.

Außerdem musst du als Abwehrspieler an allen 4 gegnerischen Reihen vorbei, was filigrane Schüsse erfordert. Im Unterarm hat man da normalerweise deutlich weniger "Gefühl" für, als in der Hand.
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
54
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Ist außerdem zu leicht zu blocken, weil man weiß, dass du gerade schießen wirst und einen statischen Startpunkt hast: Das Tor kann man mit den 4 Stangen/4 Figuren komplett dicht machen.

Was ich manchmal aus Spaß mache ist ein JetWechsler aus der Abwehr. (Also bspw. Pin antäuschen und von links zur Mitte ziehen, Auf Jet drehen und Figur auf Ball schlagen und direkt Jet Links lang abziehen.) Der klappt dann besser, weil er nicht so statisch ist und viele Gegner mit bzw weg ziehen. Aber man muss ihn halt auch sauber treffen und allein dadurch ist die Quote zu gering, als dass ich das in nem wichtigeren Spiel machen würde.
 

Renerico

Aktives Mitglied
Registriert
28 Aug 2014
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Wenn du viel hinten spielst, solltest du die gängigen Schüsse lernen, also Push/Pull (mit Kick-Varianten) und je nach Tisch auch noch Backpins (mit Banden-Varianten). Wenn du auf Youtube die Videos der Pros anschaust, siehst du, dass die meisten Pullshots schießen. Ab und zu kommt mal ein Pullkick oder mal ein Pass auf die 3er Stange. Die machen das, weil die Schüsse schwerer zu blocken sind. Die guten Spieler können diese in verschiedenen Winkeln spielen und auch gerade. Wenn du nur rauskurbelst, kannst du keine Schrägen schießen, was aber wichtig wär. Deshalb würd ich garnicht erst mit Snakeshots anfangen. Auf deutschen Tischen sieht man auch oft Backpins. Ich persönlich finde Pulls/Pushs aber besser (vll. auch weil ich nicht so gut backpinnen kann :) ). Auf Tornado hab ich aber bis jetzt noch keinen backpinnen gesehen. Könnte ein Indiz sein. Deshalb würd ich dir Push oder Pull empfehlen.
Hier findest du ein paar gute Tipps zum Pullshot von hinten raus:
[youtube]TzrMP166acI[/youtube]

Da kommt der Ball wieder aus dem eigenen Tor raus. :D
 

Satai

Aktives Mitglied
Registriert
23 Mai 2014
Beiträge
220
Punkte Reaktionen
0
Auf dem Fireball und Tornado (P.S.: Backpin auf den urethan Bällen geht zu raus schiessen gar nicht gut) gehen die ja super und mit dem schnellen Seitenwechseln auch genug abwechslung oder Tic-Tac.
Viele legen ihn beim ullrich p4p auf die aussenlinie und dann pull oder bande oder pass zur nächsten figur. Ich probiere im Moment auch viele Varianten aus und bin wieder beim Backpin gelandet mit gerade oder banden schüssen.
für vortex hätte ich zwei tipps:
- einfach viel variieren zwischen banden und geraden schüssen und der art der schüße, wenn man nicht so schnell ist, für den überraschungseffekt. es gib so viele möglichkeiten, dass du deinen stil finden musst, der für dich und deinen partner gut ist. manche partner, die gut fangen, möchten den schuß auch extra knapp neben dem tor haben, damit sie gut fangen können und da verteidigt der angreifer in der regel nicht so stark.
ich habe gerade gestern einen backpin spielen gesehen, der sich immer an der ecke des halbkreises platziert und dann entweder gerade oder rechts und links bande. das habe ich heute probiert und könnte meine bisherige variante ablösen.
- die geraden viel üben, dass du schnell genug wirst und kraftvoll genug. damit habe ich meine schwierigkeiten und da sagen manche partner extra, ich solle über die bande spielen, wenn ich nur so sicher heraus komme.

Der Artikel von "ungebloggt kickern" http://lukck.blogspot.de/2014/07/was-bedeutet-gut-rauskommen.html finde ich auch sehr gut zu dem Thema, wenn du den noch nicht kennst.
 

Vortex

Aktives Mitglied
Registriert
23 Sep 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Habe mir überlegt anders zu spielen und mich umgestellt auf Pin / Backpin aber hauptsächlich auf Bandenschüsse.
Ich lege ihn mir an die 16m Linie aussen und schiesse schräg gegen die Bande der geht bei angezoger Mittelreihe dann dazwischen durch und man hat damit auch guten Tor erfolg.
Oder in die Mitte und dann den Normalen Bandenschuss über beide Banden hab ich da gute Chancen. Sind schwer zu Blocken und die Wahrscheinlichkeit der "Höchstrafe" gegenschiessen ist auch recht gering. Und von dem Elfmeter Punkt kann man auch schräg passen.

Allerdings wird man nach dem 3-4 Tor auch mal angemault ob man "Tapezierer" oder "billiardspieler" sei. Was solls, Tor ist tor :p
 
Ähnliche E-Roller Themen

Ähnliche E-Roller Themen

Oben