Hallo aus den USA

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Hey, ich bin Jay aus den USA.
Ich kicker gerne, wenn ich in Deutschland zu Besuch bin, aber habe hier bei mir leider (noch) keine Möglichkeit dazu. Ich bin völlig untalentiert und habe einfach nur Lust darauf, bei einem Bierchen mit Freunden Spaß zu haben. Kein Ligabetrieb. Vereine sind mir auch keine bekannt. Ein Vereinswesen wie in Deutschland gibt es in den USA auch nicht.
Ich würde gerne einen Kicker kaufen und zu mir rüber holen, aber habe da noch viel Wissen zu erarbeiten. Während für viele von euch der Kaufpreis den Großteil der Investition ausmacht, ist für mich auch der Transport nicht unwesentlich. Zudem gibt es hier bei mir quasi keinen Gebrauchtmarkt. In Kneipen gibt es hier auch keine Kicker, sodass ich verschiedene Geräte nicht irgendwo einfach mal austesten kann.
Langlebigkeit mangels eines Ersatzteilmarktes spielt für mich insgesamt eine sehr große Rolle. Gleichwohl ist mein Budget nicht unendlich.
So suche ich möglichst viele Bells & Whistles für möglichst wenig Geld bzw. für einen vorgegebenen Geldrahmen von ~1000-1200 € exkl. Transport. ein möglichst gutes Gerät.
Vielleicht kommt Kickern ja auch hier mal an, aber momentan wird ja selbst richtiger Fußball noch als merkwürdige Randerscheinung wahrgenommen. Ähnlich wie Handball, Field Hockey etc.
Was man hier allerdings in manchen Bars machen kann ist z. B. Axtwerfen ;-) ...ansonsten natürlich Pool, Pinball, Darts, sonstige Arcade-Games wie Hoops werfen etc.
Danke in jedem Fall für diese Plattform. Ich freue mich darauf, hier stöbern und vllt. demnächst auch euren Sport ausüben und mitreden zu können. Vielleicht wird das aber auch nie passieren. Das wird sich zeigen müssen ;-)
Herzliche Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
305
Status
-
Servus Jay !
Wenn es ein "Euro-Tisch" sein soll:
Ersatzteile fuer Leonhart und Bonzini solltest Du auch in den USA bekommen (soweit ich mal gehoert hatte wollte Leonhart auch ein Buero in Kanada eroeffnen ?!?)
https://shop.foosball.com/leonhart.html
Was solls den sein, ein neuer oder gebrauchter Kasten ?
ggf. sparst Du mit einem Ullrich Sport etwas an Transport kosten, der kommt normal als Bausatz, ist also nicht ganz so sperrig.

Alternativ : Ein gebrauchter "Texaner" (Tornado) :
http://www.southernfoosball.com/html/used.htm
https://www.foosball.com/forum/index.php?topic=2331.0
Edit: Ich sehe gerade das ich Dir ja schon zum Beast was geantwortet habe, der laesst sich auch ganz gut mit dem amerikanischen Tornado Ball bespielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Hallo und danke für deine Ratschläge. Neu wäre schon angedacht. Dadurch, dass ich keinen Wohnsitz in Deutschland habe, könnte ich jedenfalls dort de facto MwSt-frei kaufen. Der Transport kann teuer oder günstig ausfallen. Je nach dem, was die Airline zu mir sagt, wenn ich mit Sportgerät argumentiere =)
Oft sind die dort aber echt kulant und kneifen beide Augen zu. Bei Fahrrädern und Co. auch, wenn ich mich so bei anderen Deutschen in den USA umhöre. Mal schauen.
Der Transport von Sperrgut innerhalb der USA ist teils genauso teuer wie von Deutschland in die USA (große Distanzen, schwierige Landschaften, hohe Lohnkosten). Ich bin in Virginia ganz im mitt-atlantischen Osten.
Ich werde mir die Infos zum Tornado mal genauer anschauen.
Merci nochmal!
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
305
Status
-
Lohnkosten). Ich bin in Virginia ganz im mitt-atlantischen Osten.
In Virginia sitzt Du jetzt nicht ganz so schlecht um einen gebrauchten zu ergattern, frag mal die Jungs in Montana oder in den Dakotas :ROFLMAO:
Gibst nicht schon Uber U-haul ?
Hab grad bei Jason nachgefragt , er hat den T3000 grad fuer 2400$ incl shipping.
Und als Tipp gab er mir noch fuer deine Region den Facebook Marketplace.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Ja da hast du recht. Hab allen drei Leuten dort bei der Durchfahrt zugewunken. 🙈
Uber U-haul weiß ich gar nicht, aber man munkelt das Jeff Bezos höchst persönlich mit seiner Rakete ausliefert 😅
2.5k neu wäre schon extrem über meinem Budget. Marketplace und Craigslist nutze ich regelmäßig. Müsste dann aber halt passen. Und der Erfahrung nach verkaufen Amerikaner Sachen dort dann, wenn sie völlig abgerockt sind. Liebevolle Materialpflege wie man sie den Deutschen nachsagt, ist dann doch meist die Ausnahme. Selten macht man gebraucht echte Schnapper. Und die Distanzen sind auch in meiner Ecke echt nicht gering.
Außerdem lauern noch zusätzliche Gefahren hinter jeder Vending-Machine.... Vor den Carolinas lauern deutsche U-Boote, in Washington/Georgetown sind Exorzismen notwendig, in NYC gibts übergroße Marshmallowmännchen und die Taxifahrer dort sind notorisch bekannt dafür nicht freundlich zu grüßen. Ich halt trotzdem mal die Augen offen.
Alles in allem tendiere ich allerdings eher zu einem dt. Modell. Vielleicht ja dann wirklich den ProSport. Je mehr ich über MDF nachdenke,desto mehr will ich Multiplex 😄
 

Pierre

Aktives Mitglied
Registriert
21 Okt 2013
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
47
Liegt natürlich auch dran welches Spielgefühl du möchtest, an deiner Stelle würde ich aber schon eher zum Tornado tendieren oder vielleicht sogar schauen ob du einen gebrauchten Warrior ergattern kannst. Alleine vom Wiederverkaufswert in den USA könnte das interessant sein.

Ansonsten bei Ullrich nachhören was der Transport kostet, oder mal bei Leonhart nachhören. Die haben nämlich mittlerweile tatsächlich Vertriebspartner in Kanada.
Wobei du auch da wohl eher nicht in deinem Budget bleibst, wenn man bedenkt was der Leo so schon in Deutschland kostet.
 

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Ich glaube ich habe mich auf den Ullrich ProSport festgelegt. Multiplex, gutes Feedback etc.
Ist zwar leicht überm Budget, aber ich glaube mit dem Multiplexkorpus bin ich richtig und habe da ein paar Jahrzehnte was von. Ich spiele vermutlich nicht täglich und erst recht nicht im Hardcore-Betrieb.
Da ich bisher auch nur auf alten klapprigen Kickern gespielt habe (und dennoch immer Spaß dran hatte!), wird der -obwohl von mir Rookie ungetestet und quasi blind gekauft- dem Eindruck nach (was ich hier so alles gelesen habe) bei meinen bloßen Heim-Daddelzwecken mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit taugen.
Falls ich ihn wider Erwartens hassen sollte, stelle ich ihn hier für Selbstabholer umsonst rein ;-)
Tornado und Co. hab ich online angeguckt. Viel zu teuer für mich. Und gebraucht ist mir (hier) zu riskant. Gebrauchtware (Grills, Möbel, Autos, Kinderspielzeug, Deko, Outdoorzeugs, etc.) in den USA zu holen (und dafür teils doch recht weit zu fahren) ist einfach noch viel öfter ein Reinfall als in Deutschland. Da erwarte ich leider auch bei Kickern keine positiveren Erfahrungen.
Leonhart konnte ich hier übrigens in den USA als Neuware online finden, aber auch deutlich teurer als in Deutschland.
Ich glaube mir gefällt der Ullrich unter allen genannten ohnehin einfach am besten. Werde die Tage mal schauen, wie ich das dann auch mit dem Transport mache.
Ich bedanke mich sehr für euren Input und die Gedankenanregungen!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Apple

Aktives Mitglied
Registriert
16 Nov 2020
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
86
Ort
Rotenberg (Rauenberg)
Kickertisch
Lettner Evolution Pro
Status
Hobbyspieler
Der Tisch ist super. Kann man eigentlich nicht nicht mögen 🙂
Und pass auf, für einen richtig gutes Schnäppchen nehmen die Leute hier weite Strecken auf sich 😉
 

Coccyx

Experte
Registriert
8 Aug 2015
Beiträge
1.282
Punkte Reaktionen
238
Ort
Rheinhessen
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Lettner wäre vielleicht auch noch ne Option.
Nur so ne Idee; ein ProSport ist natürlich auch schön.
 

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Der Tisch ist super. Kann man eigentlich nicht nicht mögen 🙂
Und pass auf, für einen richtig gutes Schnäppchen nehmen die Leute hier weite Strecken auf sich 😉
😄😄
Bacon-Donuts stehen vorsichtshalber auch schon bereit.

Bei der Suche zum Thema Tornado ist mir aufgefallen, dass der Tornado Tournament T3000 in Deutschland knappe 2000€ kostet und hier in den USA 3000$.
Das muss man jetzt auch nicht unbedingt verstehen, zumal der in Deutschland ja noch den Transport aus den USA rüber nach Deutschland enthalten hat...
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
305
Status
-
Denke die Preise werden auch hier anziehen, wenn die alten Bestaende weg sind.
 

Neuling

Mitglied
Registriert
19 Jan 2023
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
7
Status
Hobbyspieler
Habe übrigens den Ullrich ProSport fest bestellt.
Hatte zwar auch noch kurz mit dem Lettner Evo geliebäugelt, und die Leute dort bei Leonhart waren auch sehr nett, aber ich glaube der ProSport geht schon klar. Danke auch nochmal für eure Tipps und Meinungen!
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
305
Status
-
Nur mal rein interessehalber, was der Transport von so einem großen Teil bis Virginia?
Denke das kann unterschiedlich ausfallen, Neuling meinte ja er will das ueber Fluggepaeck als Sportgeraet abregeln.
Kommt dann immer drauf an, in wie weit sich so eine Airline kulant zeigt. Bei manchen wird man wohl auch mit Flugbonusmeilen was erreichen koennen, ohne gross aufzahlen zu muessen (Ne Flasche guten Whiskey hatte mich auch mal schon Business fliegen lassen ;) ).
Transportiert man zB. mit der Camo-Charter Fluggesellschaft ab Rammstein (ok, nur fuer "Clubmitglieder" ...), zahlt man bestimmt fast garnix :ROFLMAO:. (Mir wurde schon von 25$ One Way Tickets mit der RCAF berichtet).
Aber interessieren wuerde mich das jetzt auch im speziellen Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben