Griffe ganz drauf bekommen

jenss

Aktives Mitglied
Registriert
21 Feb 2007
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte unseren Ullrich Kicker abends/nachts montiert und wollte keinen Lärm machen. Da habe ich die Griffe erstmal soweit drauf geschoben wie möglich. Über das Loch in der Stange gingen die Griffe dabei nicht. Dies sollten sie eigentlich. Nun versuche ich sie, jetzt noch weiter draufzu schlagen (mit Hammer), aber es geht wohl nicht. Man kann auch so spielen, aber etwas weiter am Tisch wäre schon besser. Habt ihr Ideen, wie man die ganz drauf bekommen kann? Mit Seife abmachen? Heute haben wir Kindergeburtstag und wir wollten drauf spielen. Vielleicht mache ich das besser erst nachher, da die Griffe heute nicht rutschen sollten.
j.
 

jenss

Aktives Mitglied
Registriert
21 Feb 2007
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Ah, danke, daran dachte ich noch nicht, könnte helfen. Der letzte Teil des Griffs ist innen verengt, soweit ich weiss. Dadurch ist dieser Teil sehr schwer draufzubekommen. Hatte es schon fast für unmöglich gehalten. Aber irgendwie muss es wohl klappen. Es ist im Moment schon wie ein Anschlag, wo es nicht mehr weiter geht. Es kann daher nicht nur an der Luft liegen, aber evtl. hilft es. Mal sehen.
j.
 

krökelschorse

Aktives Mitglied
Registriert
21 Nov 2006
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
hannover
also ich kenn das von fahrradgriffen:

die stangen ordentlich mit spiritus reinigen, dann ordentlich spiritus in den griff.

dann sollten sie gut draufgehen und sobald der alkohol verdunstet ist, hält es super.
 

Master_Skull

Experte
Registriert
16 Mai 2006
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
0
krökelschorse schrieb:
also ich kenn das von fahrradgriffen:

die stangen ordentlich mit spiritus reinigen, dann ordentlich spiritus in den griff.

dann sollten sie gut draufgehen und sobald der alkohol verdunstet ist, hält es super.

also ich hatte genau das bei mir ausprobiert und ich muss sagen nach 3 tagen wars genauso locker wie vorher....
 

Godfather

Aktives Mitglied
Registriert
4 Jun 2006
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neunburg vorm Wald
so hab ich es gemacht:

stange aufstellen und dann von oben mit voller wucht mit einem hammer draufschlagen.
Mach das einfach ne zeit lang. die griffe gehen dann von alleine drauf.
 

jenss

Aktives Mitglied
Registriert
21 Feb 2007
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Also ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass die Griff nur mit Draufschlagen passen können. Es sind am Ende ca. 15 mm Länge mit nur 10 mm Lochdurchmesser. Wie können da 16 mm-Stangen drauf passen? Ich habe mal bei einem Griff ein Loch reingebohrt und von hinten das Gummi bis auf fast 16 mm aufgefeilt. Jetzt passt der Griff. Werde ich bei den übrigen wohl auch machen, denn wenn die Griffe zu weit aussen sind, ist auch die Belastung für Stangen und Lager größer.
j.
 

El Karamba

Aktives Mitglied
Registriert
14 Nov 2006
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Ort
Passau Bayern
Godfather schrieb:
so hab ich es gemacht:

stange aufstellen und dann von oben mit voller wucht mit einem hammer draufschlagen.
Mach das einfach ne zeit lang. die griffe gehen dann von alleine drauf.


Hallo :-D
(y) diese Methode kann ich nur bestätigen und den stangen fehlt danach garnichts
MFG:El Karamba
 

Alex S.

Aktives Mitglied
Registriert
15 Feb 2007
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0
Ort
Darmstadt
Ich kann mir nicht vorstellen das es im Sinne des Erfinders ist wenn man Löcher in die Griffe bohrt um diese zu montieren. Das muss auch ohne Löcher möglich sein.
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Also ehrlich gesagt ist die idee mit dem loch die effektivste...
Sollst ja nicht mit nem 12er Bohrer ein Loch darein machen.
Vll mit nem 3er oder besser mit einer Nadel oder Nagel ein Loch rein stechen sieht man hinterher kaum...

Aber von oben drauf hauen würd ich auch nicht...
 

jenss

Aktives Mitglied
Registriert
21 Feb 2007
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Danny84 schrieb:
Also ehrlich gesagt ist die idee mit dem loch die effektivste...
Es liegt bei mir aber nicht an der Luft. Das Problem ist die Reduzierung des Lochdurchmessers am Ende des Griffs (von 16 auf ca. 10 mm). Ist das bei allen Griffen so?
j.

Griffende.jpg
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.522
Punkte Reaktionen
11
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
Dann würde ich auf einen Produktionsfehler tippen, enweder aufbohren oder reklamieren, geht bestimmt beides problemlos ...
Grüße
Peter

P.S. sind alle Griffe so?
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.522
Punkte Reaktionen
11
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
Naja, kann ich mir nicht vorstellen, ich habe schon Holzgriffe, Leogriffe aus Kunststoff montiert, aber da hatte das Loch die entsprechende Größe ... :-?
Ist ja einfach zuviel Material zum klemmen, haste Ulle schon mal gefragt, ich glaube die sind ganz nett ....
Grüße
Peter
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Zur Info, Ulle ist ein Mitarbeiter von Ullrich hier im Forum, schreib mal ins Support Forum! Weiß ja nicht jeder wer Ulle ist :LOL:
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
petermitoe schrieb:
Naja, kann ich mir nicht vorstellen, ich habe schon Holzgriffe, Leogriffe aus Kunststoff montiert, aber da hatte das Loch die entsprechende Größe ... :-?
Ist ja einfach zuviel Material zum klemmen, haste Ulle schon mal gefragt, ich glaube die sind ganz nett ....
Grüße
Peter

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das normal ist. Schließlich muss das Material ja irgendwo hin, wenn man eine viel zu dicke Stange reinschiebt. Sind die Griffe so weich, dass es einfach zusammengequetscht würde oder beult sich der Griff dadurch aus? Dann wäre es endgültig Käse.

Zum Griff-Montieren: Leonhart-Griffe (die aber allerdings recht weich sind) lassen sich gut montieren, indem man den Griff so weit wie möglich aufschiebt und dann einfach die Stange mit Griff nach unten mehrfach mit etwas Druck auf den Boden aufdubst. Dann sitzt der Griff.

Gruß
klaschatx
 

Master_Skull

Experte
Registriert
16 Mai 2006
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
0
also ich habe leo, bissel weichere griffe und hatte die auch nur leicht "aufgestupst". leider sind die 3er reihe lose geworden und seitdem bekomm ich die net fest, da hilft kein mit spiritus einigen und kein draufschieben noch sonstwas... ich warte einfach auf meine Superhohlstangen und hoffe dass die Griffe dort fest sind.... viel. probiere ich danach mal die jetzigen mit pattex oder so....

aber meine griffe werden nicht auf 10mm durchmesser enger sondern nur etwas...
 

[VMG]

Neues Mitglied
Registriert
21 Okt 2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
moin moin,
ich hab meine griffe mit haarspray eingesprüht, und dann
aufgezogen. gleitet gut rauf, und nächsten tag sind die
bombenfest.

gruß vince
 

action-kicker

Neues Mitglied
Registriert
10 Mai 2008
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
91207 Lauf
...ist mir auch schon öfters so gegangen. Am ALLERBESTEN aber tust du einen Tropfen Spülmittel auf die Fingerkuppe und schmierst damit die Stange auf dieser Grifflänge. Jetzt müßten die Griffe relativ locker draufgehen (natürlich - möglichst mit Holzhammer etwas nachschlagen).
Zum Entfernen nimmst du eine Zange welche so arretiert ist das der Stangendurchmesser +2-3mm eingestellt ist. Jetzt klopfst du vorsichtig mit einem Hammer gegen den Zangenkopf. Griff wird so immer ein kleines bißchen weiter nach außen gerutscht.
Müßte beides auf Anhieb klappen (y) außer du haust daneben :LOL:
 

bashizzle

Aktives Mitglied
Registriert
21 Jan 2008
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neuffen / BW
Kauf dir lieber bessere Griffe. DIe originalen von Ullrich sind -mit verlaub- richtig schlecht ;) Kauf dir Gummigriffe (zB Leonhart Soccer). Die erhitzt du dann mit nem Fön. Dann kannst du sie leicht draufschieben und dann bis zum Anschlag aufhämmern.

Gruß Sebastian
 

Ähnliche E-Roller Themen

Oben