Gleitlager - Innen oder Außen

Registriert
21 Dez 2007
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
HH
ich wollte gerade anfangen den ullrich aufzubauen, nur leider gleich beim ersten punkt der anleitung das erste problem:

lt. anleitung gehören die lager nach außen und die innenrosette nach innen zum spielfeld.
so weit, so gut, für mcih auch logisch, aber leider nicht möglich, da das äußere loch zu klein ist, die lager darin zu versenken. innen hingegen passen sie perfekt und die rosetten passen außen astrein.

kann ich das ganze nun einfach andersrum machen oder würde das beim spielen zu sehr auf die stangen gehen??

hoffe ihr experten könnt mir eine schnelle hilfe geben, wir sind nämlich unendlich heiss auf das teil!!!
 

SteveT5R

Aktives Mitglied
Registriert
13 Jun 2007
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

hast Du einen Kunststoffhammer? Bei uns waren manche Lager auch etwas wiederspänstig und man musste sie reinklopfen (mit Gefühl natürlich).

Innen würde ich die Lager nicht befestigen, wenn der Gummipuffer dagegen schlägt wäre mir die Gefahr dass sich das Lager auf Dauer verformt zu groß. Weiter wird das Lager dann quasi bei jedem Anschlagen durchgebogen....

Grüsse,

Steffen
 
Registriert
21 Dez 2007
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
HH
andersrum absolut keine chance, auch mit gewalt (leider schon versucht.. :roll: ) nicht..

du meinst also das ändert nix, wenn ich die beiden teile vertausche?? dann ist es ja egal und ich schraub halt andersrum drauf los. vielen dank!!

edit: nun also 2 verschiedene meinungen, das ist übel, außen geht es wirklich absolut nicht mit den lagern, mist...
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.348
Punkte Reaktionen
2
Ort
in der nähe von Krefeld
Torschützenkönig schrieb:
andersrum absolut keine chance, auch mit gewalt (leider schon versucht.. :roll: ) nicht..

du meinst also das ändert nix, wenn ich die beiden teile vertausche?? dann ist es ja egal und ich schraub halt andersrum drauf los. vielen dank!!

edit: nun also 2 verschiedene meinungen, das ist übel, außen geht es wirklich absolut nicht mit den lagern, mist...


Warum nimmst du nicht Komtakt mit den Leuten vom Ullrich Kicker Kontakt auf, die sollten doch wissen wie mans macht und helfen können. Meine Erfahrung mit denen sagt mir die wollen auch helfen.
 
Registriert
21 Dez 2007
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
HH
yup danke, ist bereits geschehen. aber ich hatte mir natürlich eine schnelle und unkompliziertere lösung erhofft.. :-D
ich werde auf jeden fall weiter berichten!!
 

Selbermacher

Meister
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kiel
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Mach sie so rein wie sie passen.
Ist völlig wurscht ob das Lager nun nen Zentimeter weiter innen oder außen sitzt. ;)
 

Running man

Neues Mitglied
Registriert
18 Dez 2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

die Gleitlager gehen etwas schwer rein, aber mit einem Kunststoffhammer sollte Dir das trotzdem gelingen. Um das Lager zu schützen kannst Du noch ein weiches Holz auf das Lager legen und dann mit dem Kunststoffhammer und Gefühl das Lager in die Öffnung hauen. Die Gleitlager kommen laut Anleitung auf jeden Fall nach außen.

Viel Spaß noch beim weitern Aufbau.
 

Ulle

Aktives Mitglied
Registriert
30 Jan 2007
Beiträge
419
Punkte Reaktionen
22
Ort
Mühltal
Gleitlager werden immer außen montiert und die Innenrosetten werden, wie der Name es schon sagt, in der Innenseite des Tisches befestigt. Das wäre der optimale Zustand.
Wenn man es umgekehrt macht passiert nichts. Die Lager können dadurch nicht kaputt gehen.
Da beim Lager der Flansch dicker ist als bei der Innenrosette, sollte überprüft werden, ob der Ball bei angeschlagener Stange an die Bande zw. Figur und Bande durchläuft oder nicht.
Ansonsten sehe ich keine Probleme wenn man es anders herum montiert.
Trotzdem wäre es gut, wenn du dich mit diesem Problem an den Verkäufer wendest, der dir auch den Tisch verkauft hat.
 
Registriert
21 Dez 2007
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
HH
vielen dank für die guten ratschläge.. :anbet:

bin am samstag erstmal in den baumarkt und habe mir den gummihammer besorgt, um mit diesem dann mit brachialer gewalt (ok ein bischen übertrieben..) die lager reinzubekommen. aber mit gefühl ging da wirklich nix!!

das problem, was dann auftrat, war, dass ein justieren der bohrlöcher in den lagern über den bohrlöchern des seitenteils durch das einhämmern nahezu unmöglich war. somit gab es ein fröhliches reinhauen-rausziehen-spiel, was wir dann aber in der nachspielzeit gegen den widerspänstigen tisch für uns entscheiden konnten.. 8)

der rest war wirklich einfach und ging astrein nach anleitung (ausnahme: einige muttern, die nicht in die figuren passten). somit steht nun dieses schmückstück in unserem wohnzimmer und ich kann mich meinen vorrednern hier im forum (das erheblich zu meiner entscheidung für einen ullrich beitrug) nur anschliessen, für das geld ist das wirklich ein toptisch!!!
 

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben