Gelöschten Thread wiederherstellen

phoenix2007

Mitglied
Registriert
20 Dez 2007
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Hallo,

da mein Thread zum Selbstbauprojekt (http://kicker.okaemper.net) versehentlich gelöscht wurde, stelle ich mal meine Beiträge wieder ein:

P.S. Ansonsten ist der alte Thread noch im Cache von Google zu finden (http://209.85.129.104/search?q=cach...3184.html+Mein+Selbstbauprojekt;+jetzt+fertig)

21.12.2007, 22:23

Hallo zusammen,

jetzt ist es endlich so weit!

Hab' mir heute Holz zuschneiden lassen, ein paar Werkzeuge von meinen Arbeitskollegen geschnorrt (alle Wetten laufen gegen mich) und diverse andere "Kleinigkeiten" besorgt.

Da hier öfter mal nach Preisen für Selbstbau gefragt wird, hier meine Daten:

- Kickerzubehör von KK (inkl. Spielfeld; sonst oft preisgünstige Variante gewählt): ca. 200 EUR.
- Holz in 18mm Birke Multiplex: ca. 60 EUR.
- Diverses: Schraubzwingen, Schrauben, Leim, Forstner Bohrer 26mm, Holzdübel: ca. 60 EUR

- Bohrständer und Bohrlehre für Holzrunddübel habe ich mir geschnorrt Sehr glücklich
- Stichsäge & Bohrmaschine besitze ich schon; immerhin *s*

Ich will hier mal kurz vorstellen, was ich geplant habe. Falls jemand nach meinen Ausführungen schreiend weglaufen möchte, bitte hier noch vorher konstruktive Kritik hinterlassen ;o)

Also:

- Ich habe Birke Multiplex BB/BB in 18mm gewählt. Eigentlich wollte ich ja aus optischen Gründen lieber Buche Leimholz in 27mm haben, aber nachdem ich in diversen Baumärkten teilweise krumme Platten mit aufgerissenen Leimfugen gesehen habe, dachte ich mir, dass Multiplex nicht so empfindlich gegen Temperatur/Feuchte ist.

- Die Konstruktion habe ich so simpel wie möglich - mit einfachem Ballauswurf - geplant (s. Bild).

- Der Rahmen soll durch eine 10mm Platte unter dem Spielfeld ausgesteift werden. Die Ecken zwischen Längs- und Querseitenbrettern sollen aber auch mit "Gürtel & Hosenträger" gebaut werden. Soll heissen: Jeweils 8mm Runddübel + Leim + 2 M8 Schlossschrauben.


So weit klar, aber jetzt noch ein paar Unsicherheiten:

- Ich habe 16mm Hohlstangen von KK. Die Puppenabstände der 2er und 3er Stangen sind - glaube ich - für 185mm Tore und nicht für 205mm Tore, die aber wohl mittlerweile Standard sind. Was tun? Löcher selber bohren? Welche Abstände bräuchte ich denn dann?

- Ich habe auch das "günstige" Spielfeld von KK und möchte natürlich die Ecken anheben. Allerdings sollten wohl auch die Banden angehoben werden. Dazu habe ich mir schon mal Keilförmige Leisten gekauft, die ich in seitlich eingefräste Nuten leimen möchte. Allerdings hat man mir davon abgeraten, da das Holz brechen könnte. Hat da jemand Erfahrung mit?

- Ich würde gerne die Beine klappbar machen, aber habe noch nicht wirklich eine gute Idee dazu, da ich fürchte, dass das ganze dann zu labil wird. Es wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich die Beine über jeweils eine Schlüsselschraube drehbar mache und über 1-2 weitere Schlüsselschrauben fixieren kann. Ist dann halt etwas aufwändiger zum Lösen.


Ich denke, das war's erst mal als erste Info.

Freuh' mich über Anregungen aller Art.

Schöne Grüße,

phoenix2007

----------------------------------------------------------------------------------------------


6.1.2008, 18:11


Hallo,

hier ein kleines Update meines Selbstbauprojektes. Da ich hier nicht zu viele Bilder posten möchte, gibt's die Details hier: http://kicker.okaemper.net" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich muss jetzt eigendlich "nur" noch das Spielfeld aufkleben und die Beine bauen. Da ich immer noch keine Oberfräse oder Kreissäge habe, muss ich irgendwie die Längsnuten zum Anheben der Spielfeldränder machen lassen. Allerdings hat mir mein freundlicher Schreiner für das Zuschneiden des Spielfelds schon 5,- abgenommen NoNo

Mein bisheriges Fazit:

Ich denke mit hauseigenen Mitteln ist es kaum möglich wirklich so exakt zu arbeiten, wie ich es mir erhofft hatte. Wenn ich mir alleine schon meine Toröffnungen ansehe, kommen mir schon die Tränen Winken Mit einer Stichsäge läßt sich bestimmt nicht so exakt arbeiten, also müsste es schon eine Oberfräse und das Arbeiteiten mit einer Schablone sein. Oder man besorgt sich einen Torrahmen der die Ungenauigkeiten abdeckt.

Dazu muss ich allerdings zugeben, dass ich nicht besonders erfahren im Heimwerken bin.

Selbst wenn man schon alles Werkzeug besitzt, kommt man mit Kickerzubehör (200,-), Holz (100,-), Schrauben, Dübel, Leim usw. bestimmt auf 350-400,-.
Hier im Forum habe ich schon öfter gelesen, dass man für dieses Geld einen - denke ich - exakt, weil maschinell, gearbeiteten Kicker kaufen kann (z.B. Ulrich?), der sich - wenn nötig - durch Austausch von minderwertigen Teilen auf eine sehr gute Qualität bringen läßt. Ob der dann tuniertauglich ist, weiss ich auch nicht. Aber meiner wird es mit Sicherheit auch nicht sein Weinen

Bitte nicht falsch verstehen: Das Bauen macht auch viel Spass, auch wenn ich manchmal alles in die Ecke gefeuert hätte. Ich bin schon Stolz darauf, was ich bisher geschafft habe und der Tisch wird mit Sicherheit meinen Ansprüchen als Spielgerät genügen, aber das hätte ein gekaufter 400,-Tisch bestimmt auch.

Aber lasst Euch nicht entmutigen von einem Heimwerkergreenhorn Sehr glücklich

Schöne Grüße,

phoenix2007

----------------------------------------------------------------------
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.233
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mülheim an der Ruhr
Da der Google-Cache wohl auch mal irgendwann gelöscht sein wird, hänge ich den Ursprungs-Beitrag mal hier als pdf an. (Natürlich auch eigennützig, weil ich ja bei meiner Seite auf den Thread verlinkt habe ;-)).

Gruß
klaschatx
 

Anhänge

  • geloeschter_ftopic_3184.pdf
    157,5 KB · Aufrufe: 465

Ähnliche Tischfusball Themen

Oben