Frage zu den Regeln: Ist beim Einzel eine rotierende Stange eine Ablenkung?

froschkoenig

Aktives Mitglied
Registriert
27 Jul 2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
8
Hallo Forum,

gestern bei meinem Einzel: In einer hektischen Spielsituation greife ich mit der rechten Hand die Drei und lasse sie gleich wieder los, um mit der rechten Hand die Fünf zu greifen ... für einen besseren Block, denn der Ball war gerade zu gegnerischen Fünf gewechselt. Der Gegner glaubte, in dieser Sitution schneller zu sein und mir mit der Fünf ein Tor reindrücken zu können. Ich konnte aber blocken, der Ball prallte von meiner Fünf ab und landete im gegnerischen Tor.
Das Ganze passierte innerhalb eines Sekundenbruchteils und meine Drei hatte durch mein schnelles Umgreifen ein Drehung durchgeführt. Während das Tor fiel, zeigt der Gegner auf meine Drei und sagte "Ablenkung"
Wie würden Schiedsrichter das sehen?
Ich finde: Natürlich bewegen sich in schnellen Spielabschnitten die Stangen nach dem Loslassen. Das ist keine Ablenkung, sondern Folge des schnellen Umgreifens. Und die Regel mit max. 360° Stangenrotation bezieht sich doch nur auf die schießende Stange. Wenn sich also eine nicht benutzte Stange um 400° dreht, so ist das unschön, eigentlich zu vermeiden aber in meinen Augen kein Foul.
Wie seht Ihr das?

Gruß, Stefan
 

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
15
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Bin zwar kein Schiri, aber ich seh das so: Du hast den Ball auf der 5er ins Tor geblockt und fertig. Weil deine 3er noch vom schnellen Umgreifen in Rotation war, war der Gegner wohl eher wegen der Ablenkung seines Balls über deine 5er dazu versucht, eine Ablenkung wegen der rotierenden 3er zu "behaupten"...

Also ganz klar kein Foul.
 

eumelzock

Moderator
Teammitglied
Registriert
22 Aug 2014
Beiträge
1.780
Punkte Reaktionen
170
Status
-
Das manche Leute Fouls schinden wo keine sind, gehoert ja zur Tagesordnung.
Liegt oft am fehlendem Verstaendnis der aktuellen Regeln.

Eindeutig technischen Gegebenheiten geschuldet (Wuerden wird noch auf fusslastigen Figuren mit Vollstangen spielen wuerde sich da auch nichts bewegen) und nach der Schilderung auch keine absichliche Handlung, somit wuerde meiner Meinung nach kein unparteiischer Schiri das Foul geben.
 
Oben