Fast fertig mit dem Tisch... anbei ein paar Bilder

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Hallo!

Ich hab mich ja ab und an mal im Forum zu Wort gemeldet...

Da mein Projekt jetzt nahezu fertig ist wollte ich euch ein paar Bilder zeigen und fragen, was ihr dazu meint?



LG RonnyO.
 

Anhänge

  • 6.jpg
    6.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 1.559
  • 5.jpg
    5.jpg
    69,2 KB · Aufrufe: 1.569
  • 4.jpg
    4.jpg
    71,5 KB · Aufrufe: 1.545
  • 3.jpg
    3.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 1.556
  • 2.jpg
    2.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 1.554
  • 1.jpg
    1.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 1.564

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
und hier die restlichen Bilder...
 

Anhänge

  • 16.jpg
    16.jpg
    27,6 KB · Aufrufe: 1.566
  • 15.jpg
    15.jpg
    22 KB · Aufrufe: 1.560
  • 13.jpg
    13.jpg
    29,6 KB · Aufrufe: 1.561
  • 14.jpg
    14.jpg
    25,2 KB · Aufrufe: 1.573
  • 12.jpg
    12.jpg
    106,6 KB · Aufrufe: 1.560
  • 11.jpg
    11.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 1.554
  • 10.jpg
    10.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 1.557
  • 9.jpg
    9.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 1.553
  • 8.jpg
    8.jpg
    91 KB · Aufrufe: 1.555
  • 7.jpg
    7.jpg
    88,6 KB · Aufrufe: 1.559

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Hi,

sieht sehr gut aus. Optisch sehr flix-orientiert, hm? Hast du dir für die Torkastenbretter auch die Mühe gemacht, Multiplex zu zersägen und neu zusammenzuleimen? Hammer!

Wenn du magst und der Tisch fertig ist (es also Bilder vom Endprodukt gibt), dann schick mir doch mal die Bilder. Das Projekt würde ich gerne auf kickerbau.org dokumentieren. Auf diese Art selbst lackierte Spielfelder und gebaute Torkästen gibt's da ja noch nicht.

Gruß
klaschatx
 

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Ja, hab mich wirklich stark am flix orientiert! Hätte ihn mir ja gerne gekauft, aber dafür war er mir dann doch etwas zu teuer.

Und du hast recht, ohne übertreiben zu wollen, das mit den Multiplexbrettchen, also die zersägten Leisten wieder zusammen zu leimen war wirklich nicht wenig Arbeit. Eben hobeln und Gehrungsschneiden hab ich an den Tischler ums Eck vergeben, besonders die Gehrungen wären bei mir nicht so genau geworden.

Ja, würde mich freuen, wenn du den Tisch auf deiner Seite dokumentieren würdest. Müsstest mir dann halt sagen, was du dazu benötigst, oder was du genau dokumentieren willst. Aber bis zur Fertigstellung wird noch eine Weile vergehen, da ich leider zwei Brettchen falsch abgeschnitten habe... Zwischen den Stellfüßen ist eine Quersteife und die hatte ich mit 3 cm Übermaß bestellt, um die Länge richtig anpassen zu können. Der Tisch ist dann auch wirklch genau geworden und ich hätte nur die 3 cm abschneiden müssen... aus den 3 wurden dann aber leider 13.... das dafür aber auf Zehntel Millimeter genau :) Jetzt habe ich beim Tischler diese Brettchen nochmal nachbestellt und der wird wohl wieder 4 Wochen dafür brauchen, weil er auftragsmäßig ganz schön voll ist...

lg RonnyO.
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.354
Punkte Reaktionen
1
Ort
in der nähe von Krefeld
Wow, meinen Respekt hast du? Sieht alles sehr edel aus.
Ich selber möchte mir im Winter einen Kicker komplett selber bauen und finde solche Anregungen sehr sehr hilfreich für die Suche nach meinem eigenen Design.

Bin gespannt wie der Tisch aussieht wenn er fertig ist, aber das können wir dann ja bei Klaschatx auf der "neuen?" Page bewundern.

Schade dass Graz so weit weg ist, ich würde den Tisch auch gerne mal probespielen wollen.
Viellicht sollte man neben dem Forumstreffen auch mal ein Selbstbautreffen veranstalten. ;)
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.530
Punkte Reaktionen
11
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
schnulliwulli schrieb:
Viellicht sollte man neben dem Forumstreffen auch mal ein Selbstbautreffen veranstalten. ;)

Super, da dürfen dann aber auch Selbstkäufer teilnehmen oder? :LOL: :LOL:

Btw.:
Wie wäre es mit einer Kickermesse? Alle Anbieter und Selbstbauer auf 5000m² ..... , oder so ähnlich? :)
Grüße
Peter
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
petermitoe schrieb:
schnulliwulli schrieb:
Viellicht sollte man neben dem Forumstreffen auch mal ein Selbstbautreffen veranstalten. ;)

Super, da dürfen dann aber auch Selbstkäufer teilnehmen oder? :LOL: :LOL:

Btw.:
Wie wäre es mit einer Kickermesse? Alle Anbieter und Selbstbauer auf 5000m² ..... , oder so ähnlich? :)
Grüße
Peter

Tja Peter,

dann wirst du wohl auf Dauer doch nicht daran vorbeikommen, irgendwann mal hier bei uns vorbeizuschauen. Spätestens, wenn Schnulliwullis Selbstbau und meine Nummer 4 fertig sind, hast du dann die Gelegenheit, bei mir 3 und bei Schnulli 2 Tische zu spielen. Das ist ja dann mit 5 Projekten fast schon eine kleine Selbstbau-Messe. Und Mönchengladbach ist auch nicht weit weg, wie du ja weißt ;-)

Gruß
klaschatx
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.354
Punkte Reaktionen
1
Ort
in der nähe von Krefeld
klaschatx schrieb:
petermitoe schrieb:
schnulliwulli schrieb:
Viellicht sollte man neben dem Forumstreffen auch mal ein Selbstbautreffen veranstalten. ;)

Super, da dürfen dann aber auch Selbstkäufer teilnehmen oder? :LOL: :LOL:

Btw.:
Wie wäre es mit einer Kickermesse? Alle Anbieter und Selbstbauer auf 5000m² ..... , oder so ähnlich? :)
Grüße
Peter

Tja Peter,

dann wirst du wohl auf Dauer doch nicht daran vorbeikommen, irgendwann mal hier bei uns vorbeizuschauen. Spätestens, wenn Schnulliwullis Selbstbau und meine Nummer 4 fertig sind, hast du dann die Gelegenheit, bei mir 3 und bei Schnulli 2 Tische zu spielen. Das ist ja dann mit 5 Projekten fast schon eine kleine Selbstbau-Messe. Und Mönchengladbach ist auch nicht weit weg, wie du ja weißt ;-)

Gruß
klaschatx

Also, für die Kickermesse könnte ich hier direkt nebenan mal bei der Düsseldorfer Messe ne Halle mieten., aber Selbstkäufer dürfen da nicht ausstellen. ;) ;)
 

petermitoe

Experte
Registriert
5 Apr 2005
Beiträge
1.530
Punkte Reaktionen
11
Ort
Gomaringen/ Tübingen
Status
Hobbyspieler
schnulliwulli schrieb:
klaschatx schrieb:
petermitoe schrieb:
Super, da dürfen dann aber auch Selbstkäufer teilnehmen oder? :LOL: :LOL:

Btw.:
Wie wäre es mit einer Kickermesse? Alle Anbieter und Selbstbauer auf 5000m² ..... , oder so ähnlich? :)
Grüße
Peter

Tja Peter,

dann wirst du wohl auf Dauer doch nicht daran vorbeikommen, irgendwann mal hier bei uns vorbeizuschauen. Spätestens, wenn Schnulliwullis Selbstbau und meine Nummer 4 fertig sind, hast du dann die Gelegenheit, bei mir 3 und bei Schnulli 2 Tische zu spielen. Das ist ja dann mit 5 Projekten fast schon eine kleine Selbstbau-Messe. Und Mönchengladbach ist auch nicht weit weg, wie du ja weißt ;-)

Gruß
klaschatx

Also, für die Kickermesse könnte ich hier direkt nebenan mal bei der Düsseldorfer Messe ne Halle mieten., aber Selbstkäufer dürfen da nicht ausstellen. ;) ;)

Hmmm ????
Könnte ich vielleicht als Zulieferer ausstellen? 8)

Ich könnte auch Namensrechte an Schüssen verkaufen, z:B. die "Opel-Bande" :LOL: :LOL:
Nichtsdestotrotz sollten wir mal eine kleines Vorbereitungssymposium in Angriff nehmen, ich werde aber wahrscheinlich lieber zu Euch hochjetten als kurbeln, aber das ist ja ein anderer Thread.

Btw: RonnyO.
Der Tisch sieht wirklich super aus, kannst die Messe ja schonmal einplanen. ;)
Liebe Grüße
Peter
 

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Bandenanhebung? Ganz gleich wie die Ecken. Parallel zum Spielfeld eingeschnitten, 30 mm tief mit der Kreissäge, einen passenden Keil zurecht gehobelt, damit der Winkel stimmt, also von 5 mm Sägeblattbreite auf 7 mm, was einer Anhebung um 2 mm entspricht und dann den Keil über die ganze Länge eingeschlagen. Auf dem Bild, bei dem man die Eckenanhebung sieht, sieht man links den Keil, den ich längs eingeschlagen habe.

LG RonnyO.
 

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Achja... wenns interessiert... mehr Bilder gibts im Weblog meiner Freundin zu sehen...



http://www.meinekleine.at/dusty25/albums/4535/" onclick="window.open(this.href);return false; (ist ein Weblog bei der "Kleine Zeitung" eine österreichische Regionalzeitung, deshalb "meinekleine"....)
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Aha - interessant :eek:

Aber sag mal: Wieso "Geruch"? Epoxidharz riecht doch von Haus aus überhaupt nicht? War da ein künstlicher Stinkstoff als Gefahrensignal drin (nach dem Motto: "ich rieche schlecht - ich bin also gefährlich") oder warum hat dein Epoxy gerochen?

Gruß
klaschatx
 

schnulliwulli

Meister
Registriert
29 Aug 2006
Beiträge
3.354
Punkte Reaktionen
1
Ort
in der nähe von Krefeld
RonnyO. schrieb:
Bandenanhebung? Ganz gleich wie die Ecken. Parallel zum Spielfeld eingeschnitten, 30 mm tief mit der Kreissäge, einen passenden Keil zurecht gehobelt, damit der Winkel stimmt, also von 5 mm Sägeblattbreite auf 7 mm, was einer Anhebung um 2 mm entspricht und dann den Keil über die ganze Länge eingeschlagen. Auf dem Bild, bei dem man die Eckenanhebung sieht, sieht man links den Keil, den ich längs eingeschlagen habe.

LG RonnyO.

Aha, hört sich ja spannend an. Habe ich auf dem Foto nicht gesshen. Ich muss dieses Problem für mich auch noch lösen. Mal schauen wie ich das machen werde?
 

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Wenn das Harz zu vernetzen beginnt wird es heiß und irgendwas verdampft bei der Reaktion... hat irgendwie stechend gerochen... schon im "unvernetzten" Zustand hat es ein wenig nach "Lösungsmittel" gerochen... war aber net so arg...

...achja.. ist mir gerade eingefallen... der Topf in dem ich es angerührt habe ist geschmolzen, durch die Hitze, die beim aushärten entstanden ist... vielleicht wars auch der Topf, der beim Schmelzen gestunken hat...
 

Kostos

Aktives Mitglied
Registriert
9 Okt 2006
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
0
Bei manchen 2 komponenten Harzen hat der Härter die unangenehme Eigenschaft (stechend) nach NH3 (Ammoniak) zu riechen. Diese Systeme neigen, nach meinem bisherigen Erfahrungen mit Epoxidharz Beschichtungssystemen, dafür weniger dazu mit der Zeit zu "vergilben".
Toller Tisch im Übrigen!!!
 

emil17

Aktives Mitglied
Registriert
9 Nov 2007
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Ort
Basel
Ich frage mich eben - sieht toll aus, übrigens - ob die Beine stabil genug sind. Einerseits die Biegesteifheit quer zum Tisch, und dann vor allem die Befestigung am Unterbau. Die beim Spielen gewiss auftretenden Scherkräfte werden ja nur durch zwei Bolzenschrauben pro Bein und die Unterkante des Rahmens aufgenommen. Ich würde da noch passende Brettstücke auf die innere Längsseite des Untergestells leimen, weil sich die Löcher der Bolzen mit der Zeit ausweiten werden und die Sache dann trotz scharfem Anziehen der Befestigungsschrauben wackelig werden könnte. Oder werden die Beine auch noch mit dem Rahmen verklebt?
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
@emil17

Bei der Beinbefestigung bist du ja immer wieder ein echter Bedenkenträger. Ich kann mich gut erinnern, dass wir eine solche Diskussion bei einem anderen Projekt schon mal hatten.

Ich denke schon, dass das hält. Bei (auch "guten") Kauftischen ist die Beinbefestigung oft kaum stabiler, zumal wenn man bedenkt, welche Gewichte da zum Teil zusammenkommen.

Gruß
klaschatx
 

RonnyO.

Aktives Mitglied
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
RonnyO. schrieb:
... Zwischen den Stellfüßen ist eine Quersteife und die hatte ich mit 3 cm Übermaß bestellt, um die Länge richtig anpassen zu können. Der Tisch ist dann auch wirklch genau geworden und ich hätte nur die 3 cm abschneiden müssen... aus den 3 wurden dann aber leider 13.... das dafür aber auf Zehntel Millimeter genau :) Jetzt habe ich beim Tischler diese Brettchen nochmal nachbestellt und der wird wohl wieder 4 Wochen dafür brauchen, weil er auftragsmäßig ganz schön voll ist...

lg RonnyO.

Wie eben in meinem 2 Post geschrieben, gibt es dies Quersteife zwischen den Beinen auch, oder besser gesagt es gab sie... hab sie leider zu kuru abgeschnitten und nun warte ich auf Ersatz. Ich denke auch, dass der Tisch wie ein großes Parallelogramm wird, wenn ich diese Verstrebung zwischen den Beinen nicht habe. Es gibt ganz am Ende auch noch eine Strebe zwischen den Beinpaaren damit das ganze Hand und Fuß hat...

LG RonnyO.
 

emil17

Aktives Mitglied
Registriert
9 Nov 2007
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Ort
Basel
3 Jungs zuhause ... da geht was ... und ich hab eine wohl angeborene Abneigung gegen Hüftgelenke an Standmöbeln. Hab auch gesehen, was Leonhart am alten TS für einen Aufwand mit der Beinbefestigung getrieben hat, und die werden wissen warum.
Bei neun Tischen ist ja meistens das Design anders, da gibt es keine nach unten verjüngen Schrägbeine mehr, sondern einfach 4 Säulenbeine in den Ecken, die natürlich auch einfacher zu befestigen sind, da in drei senkrecht zueinander stehenden Richtungen die Kräfte über Flächen übertragen werden. Stirnseitig ein Dübel oder Zapfen, und an zwei Seiten je zwei Bolzen, dann hält das. Bei schiefen und verjüngten Beinen muss man schief absetzen, was schon einiges an Können verlangt, wenns denn genau werden soll.
Du hast übrigens ein gutes Gedächtnis!
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Ja - quasi elefantös 8)

So groß kommt mir der Aufwand eigentlich auch bei schräg angesetzten Beinen nicht vor. Ob man sich da P4P-Home, Leonhart-Homesoccer, Deutscher Meister, Leonhart Turniersieger oder was auch immer anschaut - die Konstruktion ist meist recht primitiv gelöst. Ob ein Bein gerade angesetzt oder schräg angesetzt ist, ändert natürlich ein wenig was daran, wie die Kräfte auf die Bauteile wirken. Aber zerreißen wird ein schräges Beingestell die ganze Konstruktion auch nicht gerade. Wenn man sich speziell die Home-Varianten ansieht: Da liegt immer nur eine einsame Ecke des Beingestells _unter_ der Seitenwand, weil das Bein schlicht weggedrückt wird. Da sind immer zwei bis drei Schrauben verbaut, die das Bein durch Verbindung mit der Seitenwand in seiner Position halten - und das war's dann schon.

Theoretisch wird es natürlich einfachere und weniger belastete Lösungen geben - aber ob sich das in der Praxis auswirkt? Wieviele der seit Jahrzehnten gebauten Tische mit schrägen Beinen mögen den Leuten wohl schon unter den Händen zusammengebrochen sein? Ich glaube nicht, dass da allzuviele zusammenkommen. Insofern ist das vielleicht eine etwas akademische Diskussion? Ich weiß es nicht ...

Gruß
klaschatx
 
Ähnliche E-Roller Themen

Ähnliche E-Roller Themen

Oben