Danny's Kicker-Projekt

Selbermacher

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.135
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kiel
Das mit der Lichtschranke und so ...
Hmh, ziemlich aufwändig.

Guck mal hier: http://www.preisroboter.de/ergebnis675748.html" onclick="window.open(this.href);return false;

12Volt ran, Relais auswerten und fertig. ;-)
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
backflip180 schrieb:
also "flutlicht" :
ist eher so aussehen, dass ich in die bande die ich ja noch einsetze zwei bis drei reihen leds einbauen werde (geplant ist eine reihe ziemlich knapp über dem spielfeld parallel zu diesem und dann 1-2 darüber schräg von oben aufs spielfeld) wenn s nicht gut aussieht ausschalten und gut ist`s.

Berücksichtige bei deiner Detailplanung dann aber unbedingt, dass die Dinger nicht kreuz und quer Schatten werfen. Wenn sich nicht nur der Ball bewegt, sondern mit jeder Positionsänderung der Figuren auch noch dicke Schatten wandern, ist das super irritierend. Gibt nichts, was ätzender kommt.

Gruß
klaschatx
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Also zu der Lichtschrank...
leider geht das nicht so einfach. Ich habe damals den selben gedankengang verfolgt. doch mit 4 led's und 4 photodioden klappt das nicht so einfach bzw. garnicht.

Grund 1: Die Photodioden bekommen immer licht auch das was von aussen einfällt (Tageslicht, beleucht etc.) und sind dadurch gestört.
Deswegen wird normal gepulstes licht verwendet welches stör unanfälliger ist (dazu benötigst du aber schon ne aufwendigere schlatung).

Grund 2: Die sind einfach zu langsam, die nehmen den Ball garnicht war die Unterbrechungszeit ist viel zu gering.

Ich habe es mit einer extra gepulsten schaltung von Conrad probiert...
Die einzigste Variante isnd Laserschranken, doch da bist für eine löcker 50-70€ los... mal 4 pro Tor a 2 Tore... viel Spaß.
Auch bei selbermacher's vorschlag, wird höchstwahrscheinlich das Tor nicht bemerkt.

Ich würde einen Taster mit einen Hebel in den Ball Rücklauf machen.
Sicherer, einfacher und günstiger geht es nicht.

Zur Toranzeige...:
Die einfachste Variante wäre sicher die mit den LED's dafür brächte man nicht mal einen Mikrocontroller, würde sich mit normalen Schieberegistern lösen lassen. Sobald du natürlich ein LCD einbaust wie ich! (Weiß ja nicht das Vidoe gesehen hast, hier im thread) kommst um einen Microcontroller nicht rum. Dafür brauchst man aber auch ahnung auf dem gebiet, den ein Entwicklungsborad zu kaufen kostet min.120€ selber bauen für deine Zwecke vll 15-30 € je nach umfang (menue steuerung, tasten abfrage oder einfach nur anzeige der tore). Hinzukommt das man Programmieren können muss. Aber kannst nicht mit Programmieren für den PC vergleichen. Ein mittel ding wäre eine 8-Segment anzeige... (läßt sich auch noch ohne uC realisieren)!

Und als ET-Student beherrscht man das nicht alles automatisch!
Das sind oft bereiche die nur kurz angeschnitten werden.
Ich studiere Automatisierungstechnik und ich sehe das ja selbst an der Uni! Aber machbar ist es aufjedenfall, ich mein mit deinem Freund hast ja ne gute Basis! Aber je nachdem was du machst ist es sehr Zeitaufwenig, besonders ein LCD mit uC und menü...... (ich mein dein freund muss auch noch diplomarbeit schreiben :-D )

Aber wenn du noch fragen hast oder so kann dir gerne dabei helfen...


Zu dem Licht, muss ich klaschatx zustimmen.
Vorallem stell ich mir das kniffelig vor...
Nimmst normale Led's geht viel von der bande verloren und ob du die tief genug rein bekommst, sollten ja auch nicht kaputt gehen.
SMD LED's wäre da sinnvoller doch die dann zu verkabel ist ne ganz schöne Frickelarbeit.. so klein wie die sind!

Mit dem Radar sehe ich das selbe problem, denke mal sollte ja auch über Lichtschranken gemacht werden.... (auch dafür brächte man dann ja mehrere...

Sind nur denk anstöße.... (y)

Ps. teile meinen thread gern mit backflip180 :LOL:
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
klaschatx schrieb:
krökelschorse schrieb:
darfste aber auch nicht zuu dick machen, sonst gibts probleme mit der länge der stangen
(sonst stoßen die griffe eventuell an)

Markenstangen oder halt die recht neuen "L2-Stangen" von KK mit den Leonhart-Maßen sind auch für Wandstärken von 4 cm und mehr geeignet.

Gruß
klaschatx
ja bei der Abwehrreihe wird es hie aber schon sehr knapp.


bezüglich
Flutlicht, lichtschranke, radar.
des sind alles "erste ideen" gewesen die einfach mal ausprobiert werden sollen. wenns nicht klappt dan halt erstmal nicht. :-D
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Wie gesagt mach es einfach mit Tastern... geht ganz leicht... und ist genaus effektiv ^^ die idee ist ja cool :LOL: daher mach ich es ja auch :p

Und falls du hilfe brauchst frag mich einfach könnte dir auch bei der software helfen! Dir gegebenenfalls meine geben!
 

jj

Aktives Mitglied
Registriert
16 Jul 2006
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bonn / Lübeck
Ich bin ja für ein paar Piezo Elemente an denen dann die Rückwand befestigt ist... Da könnte man dann recht einfach den "Bumms" bestimmen und per Display ausgeben :)
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
Danny84 schrieb:
Grund 1: Die Photodioden bekommen immer licht auch das was von aussen einfällt (Tageslicht, beleucht etc.) und sind dadurch gestört.
Deswegen wird normal gepulstes licht verwendet welches stör unanfälliger ist (dazu benötigst du aber schon ne aufwendigere schlatung).

Grund 2: Die sind einfach zu langsam, die nehmen den Ball garnicht war die Unterbrechungszeit ist viel zu gering.
is jetzt vielleicht ne blöde frage da ich mich ja damit nicht auskenne, aber z.B bei toiletten mit automatischen spülungen in gasstätten gibt es doch auch lichtschrankendie mit reflektoren funktionieren, oder sowas in der art m
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Kann gut sein aber du rennst ja auch nicht so schnell vorbei wie der kickerball dran vorbei fliegt!

Die lichtschranke die ich habe die geht auch aber nicht bei der geschwindigkeit von einem kickerschuss, da brauch man ne laser schranke....
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
so isses.
ich habe von dioden gesprochen, gemeint waren laser dioden hab nochmal nachgefragt und er meinte das wir laserdioden nehmen werden
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Damit könnte es theoretisch gehen... hängt natürlich von der restlichen schlatung ab.... sie muss einfach schnell genug reagieren (die empfangsseite)...!

Nur der kostenaufwand ist mir dann dochzu groß, benötigt ja auch noch ne treiber platine für einen Dauer betrieb. Ausserdem müssen die Laserdioden sehr gut gekühlt werden.

pro laserdiode 12€ das bei 6 stück ( 3 pro tor), nötige beschaltung (treiber platine usw.) und die kühlung! Dann ist man schon bei ca. 80€ und hat noch keine Toranzeige... (7-Segment, LCD, uC.. oder ähnliches)!
Von daher zieh ich die Taster-Variante vor (so machen es ja auch andere Hersteller).

Falls es dir das echt Wert ist (preislich gesehen) kannst du ja gerne mal berichten :)

Achso und beachte das der Laser immer ein Gefahren Punkt ist!
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
mir ist gestern noch aufgefallen, dass ich mich am anfang ein bisschen undeutluch ausgedrückt habe. die schranke wäre dazu da um festzustellen, ob der ball im tor war, da der ball bei sehr schnellen schüssen auch gerne mal wieder rausspringt und man es nicht sofot erkennt. die lcd anzeige wäre dann ein zusatz, der aber natürlich auch einfacher mit einem aster im ballrücklauf gemach werden kann
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Na gut dafür reicht der taster dann nicht ;) aber wenn du die Laser schranke hast dann brauch man den Taster ja nicht mehr...
Kannst ja auch das ball rausspringen verhindern =) ist doch einfacher =)
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Also ich will meine Kicker Klappbar machen, aus Platz gründen.
Bilder siehe unten.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, welche Stärke sollte das Holz haben? Hält MDF dem stand? An der Achse, mache ich das mit einer Gewindestange udn wenn ja, muss dass loch im Fuss (wo die gewindestange durchführt) gestärkt werden? Ich mein das Holz geht doch bestimmt an der stelle vom hoch und runter klappen kaputt?!?!

THX 4 Tipp's

Danny :anbet:

*EDIT*
Wäre es möglich für die Achse, Gleitlager zuverwenden (vom Kicker)? Oder sollte die STange dicker sein?
 

Anhänge

  • Klapp_vorbild1.jpg
    Klapp_vorbild1.jpg
    36,2 KB · Aufrufe: 1.254
  • Klapp_vorbild2.jpg
    Klapp_vorbild2.jpg
    30,1 KB · Aufrufe: 1.255
  • IMG.jpg
    IMG.jpg
    410,5 KB · Aufrufe: 1.289

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
:eek: Antwortet mir keiner mehr?

Hab noch ein paar fragen! Die bei KK angegebenen Maße der Leonard Soccer Figuren (Stange -fuß / Kopf - fuß) sind aber richtig oder? Wie groß muss der abstand zwischen Spielfeld und Fuss sein?
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Danny84 schrieb:
:eek: Antwortet mir keiner mehr?

Hab noch ein paar fragen! Die bei KK angegebenen Maße der Leonard Soccer Figuren (Stange -fuß / Kopf - fuß) sind aber richtig oder? Wie groß muss der abstand zwischen Spielfeld und Fuss sein?

Die Antworten für deine neuen Fragen stehen hier doch schon überall - nur nicht unbedingt direkt unter deiner Frage ;-)

KK-Maße sind generell nicht sehr verlässlich, nein. Wie es bei diesen Maßen speziell aussieht, schaue ich jetzt nicht nach. Der Abstand Kopf/Fuß ist eigentlich ziemlich wurscht - es sei denn vielleicht, man will stapelbare Kicker bauen ;-). Stangenmitte/Fuß sind 72 mm, Spielfeld/Fuß sind 12 mm. Stangenmitte/Spielfeld folglich 84 mm. So die Leonhart-Figuren. Wie es mit Leonard ausschaut, weiß ich freilich nicht. Leonard-Figuren führt KK aber auch gar nicht ;-)

Gruß
klaschatx
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Jup Leonhart :LOL:

Danke @ klaschatx

Also die Antworten zu meinen Fragen zu den Beinen und Klapp-Kicker habe ich leider definitv nirgendswo gefunden!

Auch die Figurenmaße nicht, auch wenn ich weiß das ich sie mal hier irgendwo gelesen hab, gefunden hatte ich sie trotzdem nicht!

Deshalb Danke
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
1,1 -1,4 cm Abstand FUß- Spielfeld

Ob das mit dem klappen so einfach geht??

bei mir könnte ich mir das kaum vorstellen, 120 kg mal eben so hochklappen geht wahrscheinlich nicht soeinfach.
willst du das ganze dann über so ne Massive stahlstange laufen lassen??
ich weis nicht ob die das gewicht tragen?
irgendwie musst du das ganze ja dann auch ordentlcih fixieren können wenn du ihn zum spielen aufgestellt hast
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Normal müßten die das Tragen, tun die Original Kicker ja auch....

und hier im forum hat es ja auch schon einer gebaut , guck hier!

@Backflip180
Hast du die Banden beschichtet oder so gelassen? Aus welchem Materiel? MDF?

Die Aussenmaße der Leonhart Gleit lager laut KK sind 27,5 mm Durchmesser.
Wie habt ihr die Löcher hinbekommen? Forstnerbohrer gibt es ja nicht in 27,5mm!
 

klaschatx

Meister
Registriert
8 Feb 2006
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mülheim an der Ruhr
Danny84 schrieb:
Normal müßten die das Tragen, tun die Original Kicker ja auch....
(...)
Die Aussenmaße der Leonhart Gleit lager laut KK sind 27,5 mm Durchmesser.
Wie habt ihr die Löcher hinbekommen? Forstnerbohrer gibt es ja nicht in 27,5mm!

Oberfräse mit Kopierführung ist eine Möglichkeit. Oder einen Bohrer entsprechend bearbeiten. Metaller sollen sowas können, sagen die Metaller hier im Forum immer ...

Kennst du übrigens den Garlando Foldy? Finde ich auch schick rein optisch.

Gruß
klaschatx
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Danke für den Tipp mit dem Foldy, kannte ich noch nicht, aber ich glaub das wäre allein schwer zu bewerkstelligen den weg zu räumen ;)
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
Hast du die Banden beschichtet oder so gelassen? Aus welchem Materiel? MDF?
habe erst spanplatte genommen die ist aber schlecht bin auf MDF umgestiegen, hab ich aber noch nicht eingebaut.

Die Aussenmaße der Leonhart Gleit lager laut KK sind 27,5 mm Durchmesser.
Wie habt ihr die Löcher hinbekommen? Forstnerbohrer gibt es ja nicht in 27,5mm!

Ich habe 30er löcher gebohrt, da hast du dann noch spiel und kannst alles genau gerae ausrichten wenn du den Abstand der löcher nicht genau hinbekommst.
bei 30mm hast du auch genug platz für die 4 schrauben der leonhart gleitlager
 

Selbermacher

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.135
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kiel
Das bedeutet aber, dass die Lager von 3-4 Schrauben an der richtigen Stelle gehalten werden müssen.
Hier empfiehlt es sich genau zu bohren, damit auf den Schrauben keine unnötigen Kräfte wirken
und um zu verhindern, dass sich die Schrauben aus dem Holz arbeiten.

Dann lieber Lager nehmen zu denen man auch einen passenden Bohrer bekommt.
Das hält einfach länger. ;-)
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
hab mir einen 28er forstner geholt und und schleif den 0,5 mm ab....

@backflip
hab hier nur gelesen das MDF nicht hart genug ist und kaputt geht und man es noch mit hpl gesichten sollte.
 

backflip180

Mitglied
Registriert
13 Mrz 2007
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
attenkirchen
so habe die ersen bilder von der Bande.
ist zwar noch nicht ganz lackiert, aber sieht schonmal gut aus 8)

ja es ist noch ein wenig dreck auf dem feld aber das passiert beim bauen
 

Anhänge

  • the ball2.JPG
    the ball2.JPG
    161,5 KB · Aufrufe: 955
  • The Ball.JPG
    The Ball.JPG
    90,7 KB · Aufrufe: 950
  • the ball3.JPG
    the ball3.JPG
    120,2 KB · Aufrufe: 953
  • The Ball4.JPG
    The Ball4.JPG
    129,7 KB · Aufrufe: 967

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Sieht ganz gut aus, mußt mal Bilder reinstellen am Tag ohne Beleuchtung! Damit man sieht wie du es Realisiert hast!
 

ypsilon

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2006
Beiträge
290
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Danny84 schrieb:
hab mir einen 28er forstner geholt und und schleif den 0,5 mm ab....
.

bist du da firm? Wie kann man das machen? Kriegt der Heimwerker das überhaupt hin? Kann eine Werkzeugschleiferei sowas?

Gruesse
PeeR
 

Danny84

Aktives Mitglied
Registriert
6 Mrz 2007
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gummersbach
Studieren geht über Probieren :LOL: und wenn nicht dann sind das 0,5mm, dann quetsch ich da ein Streichholz zwischen ;)
 

Selbermacher

Moderator
Teammitglied
Registriert
20 Feb 2006
Beiträge
3.135
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kiel
ypsilon schrieb:
Danny84 schrieb:
hab mir einen 28er forstner geholt und und schleif den 0,5 mm ab....
.

bist du da firm? Wie kann man das machen? Kriegt der Heimwerker das überhaupt hin? Kann eine Werkzeugschleiferei sowas?
Wenn du einen Schleifbock und einen einigermaßen rund laufenden Akkuschrauber hast, ist ein gutes Ergebnis nicht aus zu schließen.
- In den Akkuschrauber den Forstner einspannen.
- Den Forstner im Akkuschrauber möglichst schnell LINKSRUM laufen lassen.
- Mit wenig Druck, am Schleifbock vorsichtig runter schleifen.
- Darauf achten das der Forstner am vorderen Ende nicht schmaler wird als hinten. (lieber an den Schneiden etwas breiter)
Das ganze natürlich mit entsprechenden Schutzvorrichtungen (Anschlag am Schleifboch, Schutzbrille ...)

Danny84 schrieb:
Studieren geht über Probieren :LOL: und wenn nicht dann sind das 0,5mm, dann quetsch ich da ein Streichholz zwischen ;)
Da würde ich dir dann eher Isoband empfehlen. :)
 
Ähnliche E-Roller Themen
User Titel Forum Antworten Datum
Sven N. DVD online: TFVB 2007: Danny's Kickerparadies I vs. Pörx Hauptforum 0
Sven N. DVD online: TFVB-Pokal 2007: Finale - Danny's Kickerparadies Hauptforum 0
Sven N. DVD online: TFVB 2007: Danny's Kickerparadies I vs. Yard I Hauptforum 0
Sven N. DVD online: Danny's Kickerparadies Offenes Einzel 22.09.2007 Hauptforum 1
Sven N. DVD: 05.09.2007: Danny's Kickerparadies I vs. Becks zu Null Hauptforum 0
Sven N. DVD Online: Danny's Kickerparadies - Offenes D.Y.P. 11.08.07 Hauptforum 4
Sven N. DVD online: Danny's Kickerparadies - OE am 28.07.2007 Hauptforum 0
Sven N. DVD online: TFVB-Pokal 2007: Danny's Kickerparadies vs. Pörx Hauptforum 0
Sven N. DVD online: TFVB: Danny's Kickerparadies I vs. La Batea I Hauptforum 0
Sven N. DVDs zum Eröffnungsturnier in Danny's Kickerparadies verfügb Hauptforum 9
E Neues Projekt: 63er Turniersieger suche diverse Teile Schwarzes Brett 0
petermitoe Leo Soccer Projekt Schwarzes Brett 0
S Kickerbau Projekt 2018 Kickerbau Reportagen 24
W [SUCHE] Defekten Tisch für Projekt Schwarzes Brett 4
K Kicker-Tisch Projekt 58 bei Kicker-Klaus Kickertische selber bauen 6
D Projekt Tischkicker Marke Eigenbau Kickertische selber bauen 22
T Turniersieger-Projekt Kickertische selber bauen 0
B 1.Projekt 4 Stangen-Kicker und ein paar Fragen Kickertische selber bauen 10
G Kicker der deutschen Meister auf ebay für soziales Projekt Kickertische 13
W Endlich ist Projekt 4 FERTIG! Kickertische selber bauen 5

Ähnliche E-Roller Themen

Oben