Brush als Torschuss?

bombmarley

Mitglied
Registriert
16 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gütersloh / Bielefeld
Hallo zusammen,

nachdem bei mir der Brush nicht auf Anhieb mit der 5er Reihe und der linken Hand funktionierte, habe ich erst einmal mit der rechten Hand an der 3er Reihe weitergemacht, um die Bewegung an sich schon einmal zu verinnerlichen. Das hat komischerweise auf Anhieb schon einmal geklappt... Dabei ist mir dann eine "Bananenflanke" an der Abwehrfigur vorbei ins Tor gelungen. Das hat auch öfter geklappt ;)

Jetzt meine Frage: Sind solche Torschüsse nach itfs erlaubt???

Ich will das jetzt nicht als Standartschuss nutzen, aber als abwechslungsreiche Variante finde ich den Brush ganz nett.

bomb
 

wAy

Aktives Mitglied
Registriert
2 Jan 2007
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
0
Ort
Giessen
Ja, ist erlaubt. Solange du beim Torschuss nicht anschlägst und nicht überdrehst, ist alles erlaubt. Sowohl nach ITSF als auch nach P4P Regeln.
 

michi1367

Aktives Mitglied
Registriert
22 Nov 2010
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
0
Eine Bewegung, die du für die linke Hand erlernen willst, kannst du niemals verinnerlichen, wenn du es mit der rechten Hand übst. Man kann nicht mal sagen "dann hab ichs schon mal im Kopf", denn die Hände werden von verschiedenen Gehirnhälften gesteuert, es hilft also absolut nichts. Den Brush auf der 3er zu üben, find ich trotzdem nicht komplett sinnlos... zumindest wenn mans mit der linken Hand spielt. Das geht natürlich nicht so toll während eines Spiels, aber im lockeren Training auf jeden Fall. Zum einen hat man weniger Figuren und mehr Bewegungsfreiraum auf der 3 als auf der 5, zum anderen macht es am Anfang einfach mehr Spaß, eine Lücke in der Deckung zu finden, und Tore zu erzielen, als einfach nur die Lücke in der gegnerischen 5 zu finden um durchzulegen.

Hab das am Anfang auch gemacht, aber halt mit der linken Hand. Hab dann mit der 2er + TW verschiedene Lücken und "Winkel" gestellt, die ich versucht habe zu "durchbrushen", das war für das Anfangsgefühl (Druck, Bewegung, versch. Winkel) und vor allem für "in die Laufrichtung" und "gegen die Laufrichtung" des rollenden Balles ganz hilfreich.

Gruß
Michael
 

Tropper

Aktives Mitglied
Registriert
20 Mrz 2008
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Zumal wenn du einen Brush auf der drei machst und das ganze aussieht wie einen Bananenflanke, dann bin ich mir nicht sicher ob du das richtig machst. Bei Bananenflanke muss ich an einen Quetscher denken (da hat der Ball so viel spin das er in eine leichten Kurve läuft). Bei einen Brush geht der Ball zwar schräg weg, aber hält absolut seine Spurt.

Ansonsten stimme ich meinem Vorredner zu: das war Zeitverschwendung und bringt dich nix auf der fünf.

Tropper
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Als Angriffsoption erscheint mir das auch nicht übermäßig sinnvoll. Für den Überraschungsmoment gibt es ja den Backpin, mit dem man in anständiger Geschwindigkeit alle Lücken treffen kann. Wenn man mal einen schrägen Ball braucht, kann man den besser und schneller mit der Kante schießen.

.
 

bombmarley

Mitglied
Registriert
16 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gütersloh / Bielefeld
Tropper schrieb:
Zumal wenn du einen Brush auf der drei machst und das ganze aussieht wie einen Bananenflanke, dann bin ich mir nicht sicher ob du das richtig machst. Bei Bananenflanke muss ich an einen Quetscher denken (da hat der Ball so viel spin das er in eine leichten Kurve läuft).
Tropper

Hmm, deshalb meine Frage, ob es erlaubt sei.
Ich habe zwar nicht das Gefühl, daß ich den Ball in irgendeiner Form quetsche, aber er macht definitiv einen leichten Bogen direkt um die davorstehende Abwehrfigur. Ich spiele von der äußeren Figur (3er Reihe) auf die Mittlere leicht hinter der Stange ab und streife in einer Gegenbewegung über den Ball. Somit bekommt der einen gewissen Drall umspielt die Abwehrfigur, die direkt davor steht und geht direkt ins Eck. Wenn ich ne Kamara hätte, ich würd´s aufnehmen ;)

Egal, so wie ich das sehe, habe ich den Brush an sich noch längst nicht drauf (diese Bananenflanke klappt übrigens nur mit der rechten Hand...) und sollte mich erst einmal um wichtigere Dinge wie kontrollierte Mittelreihe usw. kümmern, als mit so nem Quatsch :-D

bomb
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
:) Ach wieso? Solange es Spaß macht und gegen keine Regeln verstößt, ist es doch kein Quatsch ;)
Warum soll man nicht auch mal "andere" Schüsse üben... Achja, ich vergaß, hier gehts um durchpassen....

...weitermachen! (y)
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
e.t.chen schrieb:
:) Ach wieso? Solange es Spaß macht und gegen keine Regeln verstößt, ist es doch kein Quatsch ;)
Warum soll man nicht auch mal "andere" Schüsse üben...
Das hängt von zwei Fragen ab:

1. Was will ich erreichen?
2. Wie viel Trainingszeit hab ich zur Verfügung?

Will ich gewinnen und habe nur begrenzt Zeit, muss ich sinnvolle Sachen üben. Will ich spaßige Sachen machen oder habe sehr viel Zeit, kann ich auch Kapriolen veranstalten.

.
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Korrekt! Sehe ich genauso.
Ich bin halt eher einer der Spaß am Tisch haben will. Und wenn ich mit dem Spaß dabei sogar noch gewinne, hab ich noch mehr Spaß.
Ergo, auch mal mit ungewöhnlichen Schüssen erfolgreich sein, und mit denen auch mal die besseren Spieler ärgern :-D
Kenne viele Spieler die es bierernst nehmen und immer die gleichen Schüsse machen. Ich bewundere ihr Können und die Präzision, finde das Spiel aber meist eher langweilig...
So ist das halt, jedem das seine.

Da der TE nach itfs-Regeln fragt, gehe ich davon aus, dass er schon ambitionierter und ernster trainieren will. Daher ist mein Beitrag hier völlig überflüssig :LOL:
 

Spreto

Aktives Mitglied
Registriert
4 Jan 2012
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
e.t.chen schrieb:
Korrekt! Sehe ich genauso.
Ich bin halt eher einer der Spaß am Tisch haben will. Und wenn ich mit dem Spaß dabei sogar noch gewinne, hab ich noch mehr Spaß.
Ergo, auch mal mit ungewöhnlichen Schüssen erfolgreich sein, und mit denen auch mal die besseren Spieler ärgern :-D
Kenne viele Spieler die es bierernst nehmen und immer die gleichen Schüsse machen. Ich bewundere ihr Können und die Präzision, finde das Spiel aber meist eher langweilig...
So ist das halt, jedem das seine.

Da der TE nach itfs-Regeln fragt, gehe ich davon aus, dass er schon ambitionierter und ernster trainieren will. Daher ist mein Beitrag hier völlig überflüssig :LOL:

Da fällt mir ein Video dazu ein :LOL:
http://www.youtube.com/watch?v=oChN-nk2IXw
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Collignon und Hoffmann gehören ja auch in die Kategorie "unbegrenzte Trainingszeit". Gerade Fred hat sich Moves draufgeschafft, die die Gesetze der Physik zu verhöhnen scheinen. In dem Zeitlupen-Clip sieht man ja gar nix Spektakuläres, daher hab ich das hier noch mal rausgesucht:

[youtube]L0iqwmG_sFI[/youtube]

Das sind Trickschüsse! "Ins Tor brushen" nicht. Das ist gar nix. Weder wichtig noch witzig. Reine Zeitverschwendung.

.
 

Spreto

Aktives Mitglied
Registriert
4 Jan 2012
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Da fällt mir gerade ein Frage dazu ein, die ich schon längst fragen wollte.
Sry hiermit an bombmarley , dem ich hier den aufgemachten Thread wegnehme, bitte aber nur um ein paar Antworten und keine Diskussion draus machen , danke!
Und zwar: Ich habe mir schon sehr viele Videos von Frederic Collignon angesehen und mir ist aufgefallen, dass er auf manchen Tischen einen "besseren" Eindruck macht.
Also ich meine, dass z.B sein Spiel auf dem Bonzini oder dem Ullrich- Sport eleganter aussieht bzw, dass er sozusagen nicht so Schwierigkeiten mit der Ballkontrolle hat wie z.B auf dem Garlando ( Allerdings habe ich noch nicht wirklich viele bzw. hoch qualitative Videos von Garlando gesehen)
Ist es nun so, dass die Ballkontrolle schwieriger auf dem Garlando fällt oder hat Fredric Collignon einfach auf anderen Tischen mehr Gefühl?

LG Spreto (y)
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Collignon kommt als Belgier vom Jupiter-Tisch, der sich recht Soccer-ähnlich spielt. Also kann er auf allem, was Grip hat, besonders spektakuläre Aktionen zeigen. Aber Fred ist deshalb so herausragend, weil er auf jedem Tisch auf höchstem technischen Niveau spielt. Was er z.B. auf Tornado zaubert, sieht vielleicht nicht so verspielt aus wie seine Soccer-Moves, aber es ist dennoch extrem beeindruckend. Für Garlando gilt das auch; das Match gegen Hundstorfer war vielleicht kein Glanzstück, aber der junge Österreicher hatte damals auch eine extrem starke Phase. Heute ist Collignon auch auf Garlando wieder uneingeschränkt der beste Spieler. "Schwierigkeiten mit der Ballkontrolle" hat er nirgendwo.

.
 

Fenriz

Aktives Mitglied
Registriert
22 Dez 2010
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Würzburg
was mir grad on topic einfällt, ein mannschaftskollege spielt einen "brush" ab und an mal als torschuss, aus blödelei, ist aber auch nur ne ergänzung zu seinem backpin, damit kann man als alternative zu den schüssen in die ecke relativ einfach schräg durch die puppen spielen.
mit gutem timing und dem richtigen auge kann man auch so tore schießen.
die effektivität ist halt nicht so hoch, man hat insgesamt weniger optionen, aber bei einem nicht ganz ernst gemeinten spiel ist das auch mal eine nett anzusehende alternative.
 

bombmarley

Mitglied
Registriert
16 Jan 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gütersloh / Bielefeld
Fenriz schrieb:
...aber bei einem nicht ganz ernst gemeinten spiel ist das auch mal eine nett anzusehende alternative.

Genau das meine ich auch, sollte eher als kleine Überaschung da sein und keine wissenschaftliche Schussausarbeitung. Ich spiele hauptsächlich in der Kneipe und mit Kumpels mal zu Hause, würde aber gerne auch mal in Richtung Challenger oder p4p-Turniere gehen, deshalb meine anfängliche Frage zu den itsf-Regeln. Ich möchte einfach auch in der Kneipe möglichst regelkonform spielen, auch wenn der Gegner es meistens nicht macht, damit ich mich auf Dauer einfach daran gewöhne.

bomb
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Sehe ich auch so.
Ich find halt auch, dass man einige unterschiedliche und abgefahrene Moves auch mal üben sollte um einfach die Gegner auch mal überraschen zu können.
Und wenns nur Quetscher, Bandenschüsse oder Slingshots sind.

Aber das ist nur meine Meinung.
(Es soll ja Menschen geben, die ihre Meinungen als allgemeingültig formulieren ;) )
 

patritsch

Experte
Registriert
31 Jan 2008
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dormagen
Ein paar Überraschungsschüsse in petto zu haben, ist natürlich nie verkehrt. Slingshots und Banden sind sowieso prima, weil man manche Gegner damit ganz schön demoralisieren kann. Auch ein Helikopter-rechts-links-Wechsler schüchtert den Kontrahenten sicherlich sehr ein, wenn er reingeht. Aber mal ganz ehrlich: Wie viele Spieler kennt Ihr, die solche Schüsse vernünftig beherrschen? Oder, anders gesagt, diejenigen, die ich kenne, haben alle auch solide Primärsysteme und machen den Zirkuskram aus Jux dann zusätzlich.

Man darf halt nicht vergessen, dass jede zusätzliche Option Trainingszeit frisst. Die sollte dann schon was bringen und den Aufwand wert sein, oder? Auch wenn sie bloß schön aussieht und alle Zuschauer anfangen zu klatschen, rechtfertigt das meines Erachtens ein gewisses Maß an Überei. Aber wenn etwas weder effizient ist noch für eine gute B-Note sorgt - was soll das dann?

.
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Ja das stimmt schon. Zum Glück darf ich den Luxus genießen sehr viel Zeit fürs Training übrig zu haben. Daher ist meine Sichtweise vermutlich etwas anders. Bin da schon recht verwöhnt :LOL:
Je nach Gegnertyp sind meine Bandenschüsse und Quetscher auch effektiv und etwas gefürchtet, nur mal so ;)
Natürlich gibts auch Spieler, die ich damit nicht beeindrucken kann. Dort muss ich dann auch auf mein solideres Primärsystem zurückgreifen.
Wie gesagt, ich hab zu viel Zeit ;)

Aber mal zurück zum Thema: Ich würde echt gern mal ein Video von dem Torschuss sehen. Denke auch dass man erst dann wirklich einschätzen kann, wie "sinnvoll" dieser Schuss ist. Hast du irgendwie die möglichkeit das zu filmen?
 

Fenriz

Aktives Mitglied
Registriert
22 Dez 2010
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ort
Würzburg
also so macht das beschriebener teamkollege. wie gesagt aus backpin. er ist halt jemand, der alles relativ gut kann, spielt halt aber auch nicht erst seit gestern...
mit frontpin ist das ganze dasselbe, man lässt nur die seitwärtsbewgung vorher weg, und stubst den ball dann genauso durch (puppen natürlich verschoben, towart in der mitte, verteidiger rechts)
hoff das ist verständlich.
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    1,8 KB · Aufrufe: 2.570

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
15
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Meine Meinung zu dem bebilderten Schuss:

... is ganz witzig, kann man mal machen - aber Land wirst du damit auf Turnieren nicht sehen^^ Interessanter finde ich hingegen einen Brush Pass ins Feld, den man absichtlich nicht fängt weil man gesehen hat das der gegnerische Torwart nicht genau auf der jeweiligen Ecke steht... Im Klartext also ein versteckter Torschuss von der 5er getarnt als Brush ins Feld. Natürlich nur im Einzel ;)

Beste Grüße!
 

Tropper

Aktives Mitglied
Registriert
20 Mrz 2008
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
TommyZero schrieb:
Meine Meinung zu dem bebilderten Schuss:

... is ganz witzig, kann man mal machen - aber Land wirst du damit auf Turnieren nicht sehen^^ Interessanter finde ich hingegen einen Brush Pass ins Feld, den man absichtlich nicht fängt weil man gesehen hat das der gegnerische Torwart nicht genau auf der jeweiligen Ecke steht... Im Klartext also ein versteckter Torschuss von der 5er getarnt als Brush ins Feld. Natürlich nur im Einzel ;)

Beste Grüße!

Das muss ich aber nicht üben oder mit Absicht machen - passiert mir so schon oft genug. :)
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
TommyZero schrieb:
Meine Meinung zu dem bebilderten Schuss:

... is ganz witzig, kann man mal machen - aber Land wirst du damit auf Turnieren nicht sehen^^

Das sehe ich anders: diesen Schuss sehe ich regelmäßig auf allen möglichen Turnieren mit Erfolg. Man kann doch nicht pauschal sagen, dass man mit irgendeinem Schuss keinen Erfolg haben wird; es spielen so viele Faktoren eine Rolle...

Meiner Meinung nach auf jeden Fall ein Schuss, den man im Repertoire haben sollte; sowas ist immer für Überraschungen zwischen den Standard-Jet's und Pin-Shot's gut.
 

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
15
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Porsche-Makus schrieb:
... sowas ist immer für Überraschungen zwischen den Standard-Jet's und Pin-Shot's gut.

... jo, aber mehr auch nicht. Und mit 2-3 Überraschungsschüssen gewinnt man kein Spiel, sich nun auf diese "Überraschungsdinger" zu versteifen wäre mmn nicht gut. Natürlilch kann der gut treffen wenn vorher Pins und Jets geschossen wurden. Aber dazu braucht man halt auch bissi Erfahrung. Du als Turnierspiele hast diese (nehm ich doch einfach mal an). Aber jemand der die "nötige" Erfahrung nicht mitbringt wird damit verzweifeln... ganz pauschal gesagt^^

Ich versuch halt bei meinen Texten möglichst newbie orientiert zu schreiben. Ein Fred wird einem natürlich alles mögliche und unmögliche um die Ohren pfeffern und treffen... Aber Hans Hansen eben nicht. Is jetzt auch pauschalisiert, aber daran sollten wir uns jetzt nicht die Zähne ausbeissen^^

Beste Grüße!
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
No Prob,

in Turnieren schieße ich auch zu 90 % Standard; aber es gibt halt auch Tormänner, gegen die man einfach nicht kann, soll heißen, der "besten Schuss" wird gehalten...

Wenn man dann nix anderes als seinen "besten Schuss" kann, wird's schwierig - und wechseln ist auch nicht immer die Lösung...

Am Wochenden hatte ich z.B. wieder so einen Fall:
ein Torwart stand in einem Ligaspiel sehr gut gegen meinen Rechts-Jet (und Links war dazu noch eh alles dicht), er hat alles gehalten (seltsamerweise nur im Doppel, im Einzel hab ich damit wieder fast alles getroffen, warum auch immer :| ).

Was nun?!

Ich habe dann auf Links-Lang-Pin-Shot umgestellt und damit teilweise Erfolg gehabt; solange man Erfolg hat - und das weißt Du als Ligaspieler auch - stellt man den Schuss nicht um. Aber nach ein paar Links-Lang-Pin's hat er mir auch die gehalten...

Dann hab ich auf schnell ausgeführte Pull's und Push's umgestellt, was dann letzten Endes die wichtigen Tore (3:2 -> 4:2) gebracht hat.

Ich denke, Du weißt, was ich meine (y)

Wäre mir eine Ehre, mal gegen Dich antreten zu dürfen :anbet: (ohne Ironie)! Evtl. beim LEONHART-Festival-2012?
 

TommyZero

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11 Sep 2006
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
15
Status
ambitionierter Hobbyspieler
Porsche-Makus schrieb:
No Prob,...

Dann hab ich auf schnell ausgeführte Pull's und Push's umgestellt, was dann letzten Endes die wichtigen Tore (3:2 -> 4:2) gebracht hat.

Ich denke, Du weißt, was ich meine (y)

Wäre mir eine Ehre, mal gegen Dich antreten zu dürfen :anbet: (ohne Ironie)! Evtl. beim LEONHART-Festival-2012?

Ich weiß was du meinst (y) Diese "Problematik" kenn ich^^

Klar können wir mal ein Duell austragen, aber hier http://www.btfv.de/joomla/turnierkalender-mainmenu-171/details/105-leonhart-festival-2012.html wird das nichts... bin im Moment mit vielen anderen Dingen beschäftig als das ich die Zeit hätte ganz nach Bayern zu kacheln (bummelig 950 Km) nur um dir ne Abreibung zu verpassen :p ... oder eine abzuholen^^ Man weiß ja nie wie gut der andere wirklich ist bis man sich nicht selbst davon überzeugen konnte. Aber ***ganz pauschal*** ist deine Herausforderung angenommen. Müssen ma sehen wie und wo es dann passt. Am besten klären wir das über PN wenn du bzw ich mal auf P4P Turnier fahren. Coole Sache das, freut mich sehr! :)

Beste Grüße!
 

Porsche-Makus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18 Feb 2006
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deggendorf
TommyZero schrieb:
Man weiß ja nie wie gut der andere wirklich ist bis man sich nicht selbst davon überzeugen konnte.

Dazu kommt noch der Faktor, dass manche Gegner einem "liegen" - oder eben nicht... ;) Habe nicht nur einmal erlebt, wie ein VL-Spieler von einem BL-Spieler mit 2:0 deklassiert wurde... :roll:

TommyZero schrieb:
wenn du bzw ich mal auf P4P Turnier fahren. Coole Sache das, freut mich sehr! :)

Das wird bestimmt nicht vorkommen, denn ich spiele keine P4P-Turniere, aber trotzdem eine nette Idee! Sollte ich mal in Deine Gegend kommen, melde ich mich bei Dir!
 

suffer

Mitglied
Registriert
28 Sep 2007
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
Flensburg / Husum
Ich schieße denn auch gerne ab und an. Ist eine sinnvolle Ergänzung zu meinem Drücker-System. Durch das fehlende Geradeaus schießen baue ich gerne Täuscher und Brush-Schuss mit ein zu den normalen rechts/links. Sonst kann sich der Verteidiger ja direkt in beide Ecken stellen^^
Ja als Drücker hat mans nicht leicht, kann aber mit zB. dem Brush-Schuß das ganze etwas variabler machen :)
 

e.t.chen

Experte
Teammitglied
Registriert
28 Apr 2006
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
99
Ort
Rostock
Kickertisch
Eigenbau
Status
Kickerbau-Freak
Thema ist zwar uralt, aber ich bin grad auf dieses Video gestoßen, das einen Brush-Torschuss zeigt.
Find ich recht cool. Hab mal versucht nachzumachen. Geht eigentlich. Vielleicht aufm Tornado einfacher...?
[youtube]qsHpqNky4bI[/youtube]
 
Oben