Dead Man Schuss nennt man einen Schuss von ultimativer Länge am besten an einem Beispiel erklärt (wobei wir von der Perspektive des Angreifers bei der Benutzung von Begriffen wie push/pull und links/rechts ausgehen): Für einen Schuss in pull-Richtung ziehe die 2er-Reihe des Verteidigers bis zum Anschlag in Richtung der aus deiner Sicht nahe gelegenen Bande. Der Schuss soll jetzt eine solche Länge haben dass er rechts an dem (von dir aus gesehen) linken Spieler der 2er-Reihe vorbei ins Tor geht (d. h. der Ball geht zwischen den beiden Spielern der 2er-Reihe hindurch).

In dieser Position ist die 2er-Reihe tot; der linke Spieler der 2er-Reihe kann sich nicht weiter bewegen um den Schuss zu halten denn die Stange ist bereits am Anschlag - daher der Name des Schusses. Ob dieser Schuss funktioniert hängt von der Größe der Tore und dem Abstand der Verteidiger auf der 2er-Reihe (und damit ihrem Bewegungsspielraum) ab: auf dem alten Löwen-Soccer ging es z. B. nicht; hier war das Tor so klein, dass der Ball nicht am Anschlag vorbei passte. Auf dem Modell '97 ging es dann; und auf dem jetzt aktuellen '99er-Modell wurde (nach zahlreichen Beschwerden von Spielern) extra der Abstand der Spieler auf der 2er-Reihe etwas verkleinert wodurch der Schuss um den Anschlag wiederum nicht mehr möglich ist. Auf dem Tornado geht es jedenfalls hier gilt die Regel: wenn die aufgemalte Torlinie sichtbar ist ist der Dead-Man Schuss offen. Die meisten (alle?) Schüsse können als Dead-Man`` Schüsse ausgeführt werden (z. B. Push/Pull Push-/Pull-Kick Snake Tic-Tac Pin-Shot Kick-Shot von der 5er-Reihe).