Wenn man die 3er-Reihe (machmal auch die 5er) in einem bestimmten Winkel nach vorne stellt, um Pässe aus dem eigenen Torraum leichter fangen zu können; bzw. wenn man die Reihen nach hinten anwinkelt, um abgeblockte Schüsse des Gegners zu stoppen. Der richtige Winkel ist gerade etwas kleiner, als wenn man einen Ball einklemmen wollte; bei härteren Pässen kann er noch kleiner sein, bei gleichzeitig etwas lockererem Griff an der Stange. Es ist auch möglich, den Winkel erst im Moment des Ballkontaktes durch eine schnelle Handbewegung zu bilden (ausgehend von einem fast aufrecht stehenden Spieler).