Sportliche Wettkämpfe gehören zu jeder Sportart dazu. Der Fußball hat in der deutschen Bundesliga, wenn es um die Deutsche Meisterschaft geht, sein „Jeder-Spielt-Gegen-Jeden“-Turnier  und in der Championsleague sein Gruppenspiel mit anschließender „KO-Phase“.  Die wohl mit Abstand meisten Turniere im Sport bestehen aus KO-Spielen: wer verliert ist sofort ausgeschieden, solange bis ein Gewinner feststeht.

Doch welche Turnier-Systeme eigenen sich besonders für Tischfussball-Spieler, die in der Kneipe oder im Vereinshaus genüsslich und entspannt ein Turnier spielen möchten? Es gibt mehrere, verschiedene Turniersysteme die in Frage kommen:

  • Schweizer System
  • Rundenspiel
  • Jeder gegen Jeden
  • Jeder mit Jedem gegen Jeden
  • Monster Dyp
  • Monster Dyp mit anschließender KOP Phase
  • Last Man Standing
  • Knockout

Im Forum gibt es einen Thread  wo weitere Turniervarianten vorgestellt werden. Auch findet man hier Turniermodi für den Sportwettkampf. Wir schauen uns die einzelnen Turniervarianten mal genauer an:

Schweizer System

Das Schweizer System ist eine Turniervariante, die sich erfolgreich durchgesetzt hat im Tischfussball. Das Besonders schöne hierbei: Je länger das Turnier andauert, desto gleichwertiger werden die Gegner, gegen die man spielen muss und desto ausgeglichener und spannender werden die Spiele. Denn für jeden Sieg und Unentschieden gibt es Punkte die vergeben werden (ähnlich wie beim ELO im Schach). Im Turnierverlauf spielt man also gegen Teams, die eine ähnlich hohe Punktzahl haben. Dabei wird jedoch ausgeschlossen, dass sich Spielpaarungen wiederholen. Diese Turniervariante gehört zu den beliebtesten Im Tischfussball.

Rundenspiel

Das Rundenspiel ist im Prinzip nichts anderes als ein „Jeder-Spielt-gegen-Jeden“-Turnier. Wobei man hier festlegen kann ob in mehreren Gruppen gespielt wird. Hier sind sowohl Einzelpaarungen als auch Doppelspiele möglich.

Jeder gegen Jeden

Wie der Name schon sagt: Bei dieser Turniervariante spielt jeder gegen jeden. Für jeden Sieg und für jedes Unentschieden werden Punkte vergeben. Wer die Tabelle am Ende anführt, ist der Sieger.

Jeder mit jedem gegen jeden

Ein Turniersystem für echte Freaks: Jeder spielt mit unterschiedlichem Partner gegen jeden verschiedenen Gegner. Dieses Turniersystem ist wohl eher für Veranstaltungen mit kleinerer Teilnehmerzahl geeignet.


(Teil 2 folgt)